Gratis Versand ab 19 €
2 Gratisproben
120 Tage Rückgaberecht
Filter

Kategorie

Filter

Für wen
Marke
Preis
-
Farbe
Shop von everdry (3 Artikel)

Nicht das Richtige gefunden?

Mit Everdry haben Sie den Schweiß im Schwitzkasten

Mit Everdry kommen Sie nicht so schnell ins Schwitzen

Stress, Hitze, Aufregung - täglich kommen wir in solche Situationen und müssen uns mit lästigen Schweißflecken unter den Achseln und unangenehmen Körpergeruch herumschlagen. Wer besonders stark schwitzt weiß, das Transpirieren ist mehr als nur ein Beauty Faux-Pas sondern kann eine echte Einschränkung der Lebensqualität bedeuten. Für sie wurden die Deodorants von Everdry entwickelt.

Everdry, das junge Label aus Goch am Niederrhein, versucht das Übel bei der Wurzel zu packen. Das junge Start-up wurde erst 2007 gegründet und hat eine ganze Palette an Schweißbekämpfern entwickelt. Dazu gehören Everdry Feuchttücher, Everdry Deoroller und Everdry Sprays. Die Firmengründer versprechen mit diesen Produkten nicht weniger, als die Rückkehr zu mehr Lebensqualität. Sie haben sich ganz dem Thema Transpiration verschrieben und mit ihrer Bekämpfung ein Geschäftsmodell entwickelt.

Ein Deoroller für die Nacht

Den Anfang machte Everdry mit einem 50 ml großen Body Roll-On, der zusammen mit einem Kosmetikhersteller entwickelt wurde. Später kamen neue Produkte für Hände und Füße hinzu. Sie werden alle im Auftrag von Everdry in Deutschland hergestellt.

Das Everdry Deo hilft, die Schweißporen zu verengen und reguliert damit die Transpiration. Es kann überall da eingesetzt werden, wo Sie stark schwitzen. Nicht nur unter den Achseln auch im Gesicht, am Rücken, den Schenkeln oder in den Kniekehlen. Der Hersteller empfiehlt, das Everdry Deodorant bei der ersten Anwendung abends vor dem Schlafengehen aufzutragen. Am besten sehr dünn und nur auf saubere und trockene Haut. Das Deo sollte bereits gut eingezogen sein, bevor man sich anzieht. Schon nach vier Abenden ist die Schweißbildung dank Everdry deutlich reduziert. Dann kann die Anwendung zunächst eingestellt werden. Erst wenn der Schweiß wieder fließt, sollte der Deoroller erneut zum Einsatz kommen. Oder schweißtreibende Termine anstehen.

Alle Produkte auf Hautverträglichkeit getestet

Der Hersteller rät dazu, nach dem Rasieren ein bis zwei Tage mit der Anwendung zu warten. Dennoch soll das Deo auf rasierten Körperstellen besser wirken als auf behaarten. Auf offenen Wunden oder kranken Haustellen sollte Everdry nicht aufgetragen werden.

Das Deodorant enthält Wasser, Aluminumchlorid und Hydroxyethylcellulose. Everdry hat all seine Erzeugnisse dermatologisch testen lassen. Nach Angaben der testierenden Firmen soll dabei keiner der Probanden negative Hautreaktionen gezeigt haben.