Verschiende Schmink-Texturen

90er Make-up

Bunt, bunter, 90er

Kein Jahrzehnt in der Make-up-Geschichte war wohl so farbenfroh und divers wie die 90er Jahre. Vom dunklen Grunge bis hin zum spacig, glitzernden Millennium-Look, die 90er Jahre Make-up-Trends sind so unterschiedlich wie das Jahrzehnt selbst. Hier ist für jeden etwas dabei: Egal ob du auf eine angesagte 90er Mottoparty eingeladen bist oder dich an einem modernen Revival ausprobieren möchtest. Bei uns erfährst du, welche Stilrichtungen in den 90er Jahren Trend waren. Außerdem fassen wir zusammen, was einen echten 90er Jahre Make-up-Look ausmacht. Wir zeigen dir, wie du den perfekten nostalgischen 90er Make-up-Look schminkst und wie du diesen am besten kombinierst.

Frau mit 90er Make up Look
Gut zu Wissen

Die 90er Jahre – Ikonische Make-up-Looks

Das Jahrzehnt der 1990er Jahre ist geprägt von vielen Umbrüchen: Die Ära des Kalten Krieges, der die 80er Jahre stark beeinflusst hat, geht mit dem Fall der Mauer zu Ende. Überall herrscht Aufbruchstimmung und die Veränderung ist jeden Tag spürbar. Besonders als es Ende der 1990er Jahre auf das Millennium zugeht, verstärkt sich der Drang nach Neuem noch mehr. Das alles spiegelt sich auch in der Jugendkultur, der Mode und ganz besonders in den Make-up-Trends der 90er wider.

Für Teenager ist die „Bravo“ in den 90er Jahren das wichtigste Magazin rund um Stars und Sternchen, Mode und Lifestyle. Boybands und Rave-Partys existieren nebeneinander. Hip-Hop, Pop, Rock und Techno dröhnt aus den Lautsprechern. Die Disco- und Festivalkultur erlebt in diesem Jahrzehnt einen Aufschwung. Besonders die Jugendkultur ist prägend – bis heute. Wir haben die wichtigsten Make-up Trends der 90er Jahre zusammengefasst und geben praktische Tipps, wie du die Looks von damals ins heute übertragen kannst.

Frau mit Grunge Make up Look

Cool & dunkel – der Grunge-Look

Jetzt wird es düster: Der Grunge war besonders zu Beginn der 90er Jahre der Trend-Make-up-Look. Die Inspiration zu dieser ganz speziellen Optik stammt aus der Rock- und Grunge-Szene der 90er. Bands wie Nirvana oder Pearl Jam bringen uns den Soundtrack zum Look. Ziel dieser Jugendbewegung ist ganz klar Rebellion und Protest. Der Grunge-Look im ersten Teil der 1990er Jahre ist geprägt von dunklen Farben und starken Kontrasten im Gesicht:

  • Augen: Schwarzer Kajal, der zu einem ausdrucksstarken und oft nicht so präzisen Smokey-Eye verwischt und bis auf die Wasserlinie gezogen wird
  • Augenbrauen: Dick und buschig ist Trend
  • Lippen: Rot- und Brauntöne setzen Akzente – gerne ein flammendes Rot
  • Gesichtsmake-up: Die meisten setzen hier auf ein blass geschminktes Gesicht, um den herausstechenden Effekt von Augen und Lippen nochmal zu verstärken

Passend dazu der Kleidungsstil: Es muss nicht ordentlich sein! Zerrissene Jeans, Netzstrumpfhosen und Bandshirts werden im Undone-Look gestyled. Das spiegelt sich auch in diesem 90er Make-up: Das muss nicht penibel genau geschminkt sein und darf gerne aussehen, als käme man gerade von einem langen Rockkonzert.

Frau mit Nude Make up

Das Gegenteil: Der Nude-Look

Zart soll es sein. Dieser 90er Make-up-Trend steht im direkten Kontrast zum düsteren Grunge. Der Spruch „weniger ist mehr“ passt hier perfekt. Der Nude-Look der 90er unterstreicht den Teint sanft und bringt unsere Wangen zum Strahlen. Prägend sind:

  • Mattierende Foundation, die das Gesicht ebenmäßig erscheinen lässt
  • Highlighter und Blush auf den Wangenknochen
  • Glitzernagellack in dezenten Tönen oder klassische French Nails
  • Natürlicher Bronzer
  • Pastelliger Lidschatten mit braunem Eyeliner

Dieser Look wird mit ausgefallenen Haar-Styles kombiniert. Interessante Flechtfrisuren, das klassische Krepphaar oder Piggy Buns lenken den Blick direkt auf die Frisur. Manch einer kombiniert zum Nude-Look im Gesicht noch glitzerndes Körperspray auf dem Dekolleté.

Jetzt wird’s bunt: Blauer Lidschatten

Ein Look, der wohl ganz klar als Signature-Trend für das gesamte Make-up der 90er steht, ist der blaue Lidschatten. Wichtig ist, dass er großflächig aufgetragen wird. Doch nicht nur blau ist bei diesem 90er Make-up eine Schlüsselfarbe: Das Motto ist hier ganz klar, je bunter, desto besser. Besonders in sind Metallic und Perlmutt schimmernde Lidschatten, die das Licht maximal reflektieren.

Du solltest den bunten Lidschatten passend zu deiner Augenfarbe auswählen, sodass dieser deine Augen unterstreicht. So wirken sie größer. Die Augenbrauen wurden bei diesem Trend zu einer dünnen Linie gezupft. Das Outfit zum 90er Make-up-Look ist ganz klar girly-mäßig angehaucht. Es dominieren Pastellfarben, bauchfreie Shirts mit tiefsitzenden Hüfthosen mit und ohne Schlag sowie die bis heute gefürchteten Plateauschuhe.

Die Trend-Farben sind:

  • Blau
  • Violett
  • Grün
  • Pink in allen Nuancen

Noch greller oder mehr ist mehr

Beinahe allen 90er Make-up-Trends ist ein Element gemein: Mehr ist mehr. So wurden nicht nur Augen oder Lippen betont, sondern lieber gleich beides. Das führt auch dazu, dass jeder dezent überschminkt aussah. Auch die Menge an Foundation, Lidschatten und Co. ist eher groß. Außer beim natürlichen Nude-Trend muss es poppen.

Besonders hervorstechend wirken die Looks dank der angestrebten Porzellanhaut. Blasse Haut ist angesagt – egal ob natürlich oder im Zweifelsfall ordentlich nachgepudert. Je blasser, desto besser. Manche Stars greifen in den 90er Jahren zu weißer Theaterschminke, um den Look noch intensiver zu machen.

Let it glow – Der Mund im 90er Make-up

Während im Grunge-Style die Lippen knallrot betont werden, wird sonst auf Braun- und Pink-Töne gesetzt. Besonders ikonisch sind braune Lippenstifttöne, die in den 90ern mit einem etwas dunkleren Lipliner umrandet werden.

Wer kein großer Fan von Lippenstift ist, der setzt dagegen auf Lipgloss. Ziel ist es, einen unwiderstehlichen Kussmund zu zaubern. Je glänzender, desto besser. Das 90er Make-up ist daher auch definitiv die Zeit des durchsichtigen Lipgloss, das ein Maximum an Feuchtigkeit auf die Lippen bringt.

Strasssteine und Bindis

Besonders angesagt sind Strasssteine und Bindis, die passend zum 90er Make-up direkt auf die Haut geklebt werden. Mit der aufkommenden Rave und Techno-Szene verstärkt sich dieser Trend nochmal. So wird das Gesicht zum glitzernden Gesamtkunstwerk. Der absolute Hingucker auf Festivals und Partys: Passend zur Strassstein-Deko darf auch das Outfit glitzern. Gürtel, Ketten und andere Accessoires werden mit neon-farbenen Shirts und knappen Tops gekonnt in Szene gesetzt. Das i-Tüpfelchen bilden glitzernde Bodysprays, die einzelne Körperpartien ins Zentrum des Looks rücken.

Nützliche Tools

Das perfekte 90er Make-up schminken

Die nächste Mottoparty steht an und du möchtest den Stil der 90er Jahre so richtig feiern? Wenn du einen authentischen 90er Jahre Make-up-Look schaffen willst, dann benötigst du tatsächlich nur ein paar essenzielle Schminkutensilien:

Mit diesen Elementen kannst du im Handumdrehen einen echten 90er Jahre Make-up-Look nachschminken. Du hast keine schmalen Augenbrauen? Kein Problem, wir haben einen Trick für dich: Mit ein bisschen Foundation und Puder kannst du deine Brauen optisch schmal zaubern. Passend dazu stylst du deine Haare in frechen Space-Buns und kreppst die herausstehenden Enden oder deinen Pony. Denke dabei unbedingt an den passenden Hitzeschutz für deine Haare. Verziere die Frisur mit bunten Haarklammern und Spangen. Fehlt nur noch das passende Outfit: Ein bauchfreies Spaghettiträger-Top, ein Minirock oder eine low-cut Jeans mit ausgestelltem Bein und eine Tattoo-Kette. Fertig ist dein Look für die nächste 90er-Party.

90er Make-up neu interpretiert

Viele der Make-up und Schmink-Trends aus den 90er Jahren kommen zurück. Allerdings werden sie heute etwas abgedämpft. So findet beispielsweise der bunte Eyeliner als sexy Catwing heute wieder Einzug auf die Laufstege und in unseren Alltag. Auch Perlmutt schimmernder Lidschatten wird heute wieder eingesetzt, allerdings nicht großflächig, sondern beispielsweise, um den Augeninnenwinkel zu betonen.

Während in den 90ern ein heller, ebenmäßiger Teint modern war, liegt heute der Fokus auf leicht gebräunter, matter Haut. Inspiriert von den früheren Looks, kannst du heute auf korrigierende BB-Cream, leicht tönende Foundation und ein mattes Finish setzen. Das größte Revival aus den 90er Make-up-Looks hat wohl die buschige Augenbraue aus dem Grunge. Heute sind natürliche Brauen oft zu finden. Im Gegensatz zum Undone-Look des Grunge kannst du sie heute allerdings mit Augenbrauengels gekonnt in Form bringen.

Die Kombination macht’s: Viele Elemente des 90er Make-ups sind durchaus tragbar. Heute werden sie mit natürlichen Elementen kombiniert, das sorgt für eine moderne Interpretation, die nicht überschminkt wirkt.

Die 90er sind zurück

Egal ob Mottoparty oder Make-up Inspiration für moderne Looks. Die 90er Jahre waren und sind bis heute ein äußerst prägendes Jahrzehnt. Dank der Vielfalt an Make-up und Styling-Trends der 90er können wir uns auch heute noch ganz unterschiedlich darstellen. Selbst wer die 90er Jahre und seine eigenen Make-up-Looks in nicht allzu guter Erinnerung trägt – wegzudenken ist dieses spezielle Jahrzehnt in der Mode und Beauty-Welt auf keinen Fall mehr.

Passende Produkte