Augenbrauen-Lifting

Der schnellste Weg, die Augenpartie zu revitalisieren

Augenbrauen betonen nicht nur die Augen, sondern geben dem Gesicht gleichzeitig Form und Kontur. Daher gehört ein ausgiebiges Brauen-Pflege-Programm für viele Frauen und Männer wie selbstverständlich zur täglichen Beauty-Routine. Es gibt viele verschiedene Techniken, um die Augenbrauen zu formen sowie dichter oder dünner wirken zu lassen. Dicke oder dünne Augenbrauen können deine Augen beispielsweise auf exotische Art und Weise rahmen – Schlupflider oder tiefhängende Brauen können sie aber nicht gänzlich verstecken. Mittlerweile gibt es allerdings eine ganze Reihe von Methoden, um die Augenpartie dauerhaft zu straffen.

Augenbrauen formen

Diese fasst man allgemein unter dem Oberbegriff: „Augenbrauen-Lifting“ zusammen. Du möchtest wissen, wie Augenbrauen-Lifting funktioniert? Dann bist du hier richtig! Im Folgenden haben wir die wichtigsten Informationen zum Thema zusammengefasst.

Was versteht man unter einem Lifting der Augenbrauen?

Konkret sollen Augenbrauen-Liftings die Augenpartie wacher, faltenlos und jünger erscheinen lassen. Im Alter verliert unsere Haut zunehmend an Frische und Spannkraft – in der Folge erschlafft sie und Falten bilden sich. Auch die Augenlider und -brauen sind davon betroffen und sinken ab, was dazu führt, dass deine Augen einen müden, mitunter auch traurigen Ausdruck annehmen. Ein Brow-Lifting soll dem entgegenwirken, indem es die Augenbrauen anhebt. Dabei kannst du zwischen mehreren Ansätzen wählen.

Die bekanntesten Methoden:

  • Augenbrauen-Lifting mit Gel
  • Augenbrauen-Lifting mit Botox
  • Augenbrauen-Faden-Lifting
  • Operatives Lifting

Augenbrauen liften mit Gel

Während einige Methoden einen operativen Eingriff vorsehen, kommt diese Augenbrauen-Lifting-Technik ohne OP aus. Das Gel hebt nicht die Hautpartie unter den Brauen und entfernt keine Fältchen, sorgt aber dafür, dass die Haare sich aufstellen und dadurch buschiger wirken. Falls du dir nicht sicher bist, welche Variante sich am besten für dein Gesicht eignet, empfehlen wir eine Behandlung mit Gel. Diese kannst du nämlich bequem alleine zu Hause durchführen und benötigst dafür nur die folgenden Utensilien:

  • Augenbrauenbürste
  • Wasserfestes Augenbrauengel

Anleitung:

Gib einfach ein bisschen von dem Gel auf das Bürstchen und massiere es in die Augenbrauen ein. Dann bürstest du die Härchen nach oben und lässt das Gel trocknen – fertig!

Ein weiter Vorteil dieser Technik: Eingriffe können ins Geld gehen – für eine OP zahlst du zwischen 100 und 1.600 Euro. Für Gel und Bürstchen dagegen höchstens 10 Euro.

  • Bei dieser Variante handelt es sich um ein bio-chemisches Verfahren. Mithilfe einer Spritze wird Botox in die Muskeln injiziert, die deine Augenbrauen anheben. Das soll dazu führen, dass dein Gesicht offener und wacher wirkt. Es ist außerdem möglich, das Ergebnis mit Hyaluron zu verstärken. Hyaluronsäure polstert die Haut auf und kann deinem Brauenbogen mehr Schwung verleihen. Ergebnisse des Prozederes zeigen sich nach etwa zwei Wochen und halten ca. sechs Monate. Es handelt sich hierbei also nicht um ein Permanent-Lifting. Wenn du eine dauerhafte Verbesserung erreichen möchtest, musst du regelmäßig Nachbehandlungen durchführen lassen. Allerdings sind Botox-Liftings relativ kostspielig – pro Behandlung kannst du mit Kosten von etwa 200 Euro rechnen.

  • Faden-Liftings sind eine schmerzlose Alternative zu den Varianten, die invasive Eingriffe vorsehen. Der behandelnde Chirurg oder Arzt schneidet dabei nicht, sondern fixiert die Haut mithilfe von Fäden. Letztere befestigt er mit feinen Widerhaken im Hautgewebe. Das führt dazu, dass sich neues Bindegewebe an den gestrafften Stellen bildet, welches die Augenbrauen in der gewünschten Position hält und Fältchen reduziert. Auch bei diesem Verfahren dauert es etwa zwei Wochen, bis die Ergebnisse sichtbar sind. Der Effekt hält etwas länger vor als bei dem Botox-Lifting – ca. 18 Monate, dafür ist die Faden-Methode aber teurer. Ein Faden-Augenbrauen-Lifting kostet etwa 300 Euro.

  • Das operative Augenbrauen-Lifting verspricht die zuverlässigsten und dauerhaftesten Ergebnisse, ist dafür aber deutlich aufwändiger und kostspieliger als die anderen Methoden. Der Eingriff ist in der Regel mit einer lokalen Betäubung verbunden und dauert ca. zwei Stunden. Während der Behandlung setzt der Chirurg einen Schnitt am oberen Rand der Augenbrauen und entfernt eine kleine Hautpartie. Anschließend vernäht er die Stellen. In der Regel behaltet ihr davon eine kleine Narbe zurück, die aber von euren Augenbrauenhärchen verdeckt wird. Die Behandlung sorgt dafür, dass sich eure Augenbrauen anheben und eure Haut glatter erscheint.

    Nebenwirkungen können in Form von Schwellungen oder Rötungen auftreten. Nach spätestens zwei Tagen sollten diese Irritationen aber verschwunden sein. Wichtig ist außerdem, dass du im Anschluss an das Augenbrauen-Lifting für etwa zwei Wochen die Sonne nach Möglichkeit meidest.

    Wie bereits beschrieben, handelt es sich bei der operativen Methode um eine langanhaltende Lösung. Die Brauen verändern sich auch Monate und Jahre nach dem Lifting nicht sichtbar. Trotzdem lässt sich das natürliche Erschlaffen der Haut auch durch operative Eingriffe nicht aufhalten – nach zehn bis zwölf Jahren kann es daher sein, dass deine Brauen erneut absinken. Für diese Art des Augenbrauen-Liftings zahlst du im Schnitt zwischen 1.600 und 2.000 Euro.

Augenbrauen-Lifting durch Make-Up

Augenbrauen Lifting

Trifft keine der genannten Methoden deinen Geschmack, kannst du dich auch einfach auf deine Schminkkünste verlassen. Schließlich können auch Mascara oder Brauenpuder Fältchen verdecken und für einen atemberaubenden Augenaufschlag sorgen. In jedem Fall benötigst du:

  • Augenbrauenstift
  • Augenbrauenpuder
  • Hellen Lidschatten

Anleitung:

Nutze Brauenstift und Brauenpuder, um die obere Linie der Augenbraue zu betonen. Verteile den Augenbrauenpuder besonders großzügig im letzten Drittel an der Schläfe, da deine Augenbrauen dort oft (aber nicht immer) besonders stark absacken. Den hellen Lidschatten solltest du direkt unterhalb der Brauen auftragen. Das kann den vorhandenen Schatten reduzieren und somit deine Augen wacher wirken lassen.

Du solltest außerdem nicht den Effekt unterschätzen, den geschminkte Wimpern erzielen können. Gepudert oder verlängert lassen sie deine Augen auf ganz natürliche Weise größer wirken und straffen deine Augenpartie optisch.

Augenbrauen-Liftings können eine tolle Möglichkeit sein, dein Gesicht frischer und jünger wirken zu lassen, allerdings solltest du dir bei deiner Entscheidung für oder gegen eine bestimmte Methode Zeit lassen. Schließlich wirken viele davon zumindest über einen Zeitraum von mehreren Monaten. Im Idealfall probierst du erst Make-up und Gel aus, bevor du dich für ein kostspieliges Lifting entscheidest. Bist du aber felsenfest davon überzeugt, dass eine Permanent-Methode das Richtige für dich ist, solltest du diesen Schritt definitiv wagen. Wir von flaconi wünschen dir viel Erfolg!