Haare toupieren

Voluminöse Frisuren sind der große Trend aus den achtziger Jahren. Jetzt kommt das Haare toupieren wieder in Mode. Wir zeigen Ihnen, wie leicht Sie Ihre Haare richtig in Form bringen.

Die menschlichen Haare sind an ihrer Oberfläche mit Keratinschüppchen überzogen, die sich ineinander verhaken können, wenn man sie untereinander schiebt. Und dabei liegt auch der Trick beim Haare toupieren. Um also ein wahnsinnig tolles Volumen hinzubekommen, sind demnach gar nicht so viele Produkte von Nöten. Mit ein paar einfachen Tricks, den wenigen Accessoires und dem passenden Know-How kann man in die meisten Frisuren ein wunderschönes Volumen zaubern, auch wenn Sie sonst unter sehr feinem Haar leiden. Wir verraten wie’s geht:

Volumen ist mit Haare toupieren leicht erreicht

Was braucht man zum Haare toupieren?

Zum Haare toupieren braucht man nur ein paar wenige Gegenstände, die man in der Regel sowieso zu Hause hat. Am besten ist es, eine Toupier-Bürste zu verwenden, allerdings kann man auch auf normale Haarbürsten oder Kämme zurückgreifen. Um die Frisur anschließend richtig fixieren zu können, ist es auch von Vorteil, mit Haarspray zu arbeiten. Mit dieser kleinen Ausrüstung kann es auch schon direkt losgehen.

So mache ich beim Haare Toupieren alles richtig

Wenn Sie dieser kleinen Anleitung folgen, können Sie schon in wenigen Minuten Ihre erste tolle Toupier-Frisur im Spiegel betrachten. Es ist wirklich ganz einfach:

  • Nehmen Sie sich zum Haare toupieren eine Strähne aus Ihrem Haar und halten Sie sie nach oben.
  • Mit dem Kamm beginnen Sie nun die Haare am Ansatz nach unten zu ziehen, also gegen die Wuchsrichtung zu kämmen, so dass sich die Keratinschuppen ineinander verhaken können.
  • Diesen Vorgang einige Male wiederholen, bis der Ansatz des Haares einen filzigen Eindruck macht.
  • Fixieren Sie die Strähne am Ansatz mit Haarspray.
  • Danach arbeiten Sie sich Strähne für Strähne vor. Achten Sie jedoch darauf, sich von unten an in Richtung Deckhaar vorzubewegen.
  • Die obersten Strähnen sollten beim Haare toupieren ausgelassen und am Ende über die toupierten Strähnen gelegt und glatt gekämmt werden.
  • Beachten Sie dabei nicht zu stark zu bürsten, da Sie sonst die toupierten Haare wieder auskämmen könnten.
  • Zuletzt kann das Gesamtkunstwerk noch mit Haarspray für den langen Halt fixiert werden. Fertig ist das Haare Toupieren!
  •  

    Was ist beim Haare Toupieren noch zu beachten?

    Natürlich beansprucht das Toupieren die Haare auch sehr und dessen sollte man sich auf jeden Fall bewusst sein. Außerdem ist es wichtig, die Haare später wieder richtig auszukämmen. Dabei zunächst die Längen und Spitzen berücksichtigen, um /strong>zuletzt die Ansätze zu entwirren. Beim Haare Toupieren ist es auch wichtig, nur die Ansätze zu behandeln, da das restliche Haar vielen Umwelteinflüssen ausgesetzt ist und dadurch nur unnötig belastet wird. Beim Haare toupieren kann man sowohl die ganze Frisur, als auch nur bestimmte Partien voluminöser wirken lassen. Probieren Sie es am besten selbst aus.