Hautcreme Test

...die beste Gesichtscreme entdecken

Gutes Aussehen ist an die richtige Pflege gekoppelt. Dabei spielt die Verwendung hochwertiger und wirksamer Pflegeprodukte und Hautcremes eine wichtige Rolle. Um die geeignete Gesichtscreme zu finden, hilft ein Hautcreme Test, wie ihn die Stiftung Warentest durchführt. über den Hautcreme Test können sich Verbraucher ausführlich über die Inhaltsstoffe und Wirksamkeit der verschiedenen Gesichtscremes informieren.

Hautcremes auf dem Prüfstand

Frau cremt sich ein

Durch den Hautcreme Test erfahren Verbraucher mehr über die Inhaltsstoffe der Produkte, das erzielte Ergebnis und den Preis. Gesundheitlich bedenkliche Stoffe führen zu einem Punktabzug. Das ist für pflege- und gesundheitsbewusste Frauen und Männer besonders wichtig, denn die Haut ist ein schützenswertes Organ und soll nicht mit schädlichen Stoffen belastet werden. Zu den bedenklichen Stoffen zählen Duftstoffe, künstliche Fette und Schwermetallverbindungen, die zu Hautreizungen, Irritationen und Allergien führen können. Die Zusammensetzung wird ebenso ausführlich getestet wie das Vorhandensein von eventuellen Keimen.

Ein Hautcreme Test gibt also Aufschluss über Cremes, die man besser meiden sollte. Das spür- und sichtbare Ergebnis wird ebenfalls beurteilt. Wie wird die Creme von der Haut aufgenommen? Fettet die Creme nach oder zieht sie gut ein? Werden Falten tatsächlich reduziert? Sieht die Haut straffer und glatter aus? Der Gesichtscreme Test untersucht die Pflegeprodukte bis ins Detail. Die Testergebnisse reichen von sehr gut bis mangelhaft, aus den Noten für die einzelnen Punkte wird ein Gesamturteil errechnet.

Gesichtscreme Tests für unterschiedliche Hauttypen


Trockene Haut

Besonders bei trockener Luft kann die Haut schnell Feuchtigkeit verlieren und austrocknen. Hier ist ein hohes Maß an Pflege besonders wichtig! Wer von Natur aus zu trockener Haut neigt, der sollte sich speziell über Testprodukte für diesen Hauttyp informieren. Diese Cremes enthalten feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe, wie pflanzliche Öle, Aloe Vera oder Hyaluron, die der Haut die nötige Feuchtigkeit schenken.

Reife Haut

Im Alter wird die Haut immer pflegebedürftiger und benötigt neben ausreichend Feuchtigkeit auch faltenreduzierende Wirkstoffe, die die Haut straffen. Hier eignen sich Anti-Aging-Cremes mit Hyaluronsäure, Vitamin A, Panthenol und vieles mehr. Da die Haut im Alter meist noch genug Eigenfett produziert, sollte man auf Produkte mit geringem Öl-Anteil achten, da die Haut sonst schnell fettig erscheint.

Mischhaut

Vor allem bei unreiner Haut ist es wichtig, sobald man seine ideale Hautpflege im Test gefunden hat, bei diesem Produkt zu bleiben. Der Mix aus vielen Pflegeprodukten mit unterschiedlichen Wirkstoffen kann die Haut schnell überfordern und das Hautbild verschlechtern. Viele Gesichtscremes im Test werden speziell für den Zwei-Zonen-Typ empfohlen. Welches Produkt am besten geeignet ist, hängt von dem individuellen Zustand der Haut ab.

Fettige Haut

Fettige Haut produziert genügend Fett und benötigt daher leichte Pflege, die möglichst wenig Öle enthalten. Im Test überzeugen besonders Cremes, die schell einziehen und die Haut nicht beschwert. Oft entsteht fettige Haut durch zu vieles reinigen, da die Schutzbarriere gestört wird und sich folglich die Talgproduktion erhöht.

Empfindliche Haut

Menschen mit empfindlicher Haut sollten sich vorab besonders intensiv mit der Wahl ihrer Hautcreme beschäftigen. Da empfindliche Haut schnell auf aggressive Inhaltsstoffe reagiert, sollten Produkte, die Allergene, Farb- und Duftstoffe sowie Silikone und Sulfate beinhalten, vermieden werden. Schonende Naturkosmetik oder Apothekenkosmetik sind meist speziell für sensible Haut hergestellt worden und daher besonders verträglich.

Gutes muss nicht teuer sein

Der Zusammenhang zwischen Preis und Wirksamkeit spielt ebenfalls eine Rolle. Dabei zeigen viele Hautcreme Tests immer wieder interessante Ergebnisse. Denn nicht jedes Mal sind die teuersten Cremes auch die besten. Wer sich gut informiert, findet mit einem Gesichtscreme Test die Pflegeprodukte, die den eigenen Vorstellungen entsprechen, gute und unbedenkliche Inhaltsstoffe besitzen und einen vernünftigen Preis vorweisen. Im Bereich der Luxuscremes entspricht der Preis oft nicht dem tatsächlichen Inhalt. Eine günstigere Creme erzielt häufig sehr gute Ergebnisse und bietet ein vernünftiges Preis-Leistungs-Verhältnis.

Frau mit gepflegter Haut

Im Dienst der Schönheit - Hautcreme Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest ist seit vielen Jahren im Dienst für die Verbraucher unterwegs. Objektive Prüfergebnisse verleihen Sicherheit bei der Kaufentscheidung. Ob Tagescreme, Nachtcreme oder Allzweckcreme, Pflegeserien für junge Haut oder Anti-Aging-Produkte, gut informiert findet man für die Pflege der Haut die besten Cremes zu einem guten Preis. Herkömmliche Pflegeprodukte werden im Hautcreme Test übrigens genauso untersucht wie Cremes auf biologischer Basis. Denn auch Cremes aus der Naturkosmetik sind nicht automatisch gut und unbedenklich. Ein Blick in den Hautcreme Stiftung Warentest lohnt sich in jedem Fall.