Parfum-Aufbewahrung leicht gemacht

Die wichtigsten Tipps zu Haltbarkeit und Lagerung

Ob blumig-süß oder herb und markant – Parfums verleihen ihren Trägern stets eine herrlich individuelle Note. Die geruchsintensiven Inhaltsstoffe von Parfüms sind jedoch meist sehr empfindlich. Und viele Markenparfüms sind auch dementsprechend kostspielig. Umso ärgerlicher, wenn der Duft schon nach kurzer Zeit verfliegt oder sich gar unangenehm verändert. Damit du also lange Freude an deinem Lieblingsduft hast, ist es besonders wichtig ein Parfum richtig zu lagern.

Was du bei der Parfum-Aufbewahrung beachten solltest und wie du dein Parfum länger haltbar machst, erfährst du hier!

Parfum Flakons

Wie lange ist ein Parfum haltbar?

Bevor wir dir die konkreten Tipps zur Parfum-Aufbewahrung verraten, sehen wir uns an, wie lange Parfums eigentlich im Durchschnitt haltbar sind. Die Haltbarkeit eines Parfums ist nämlich davon abhängig, um welche Art von Parfum es sich handelt. Ist es eine reine, sehr hochwertige Duftform, können sich die Duftstoffe gar einige Jahrzehnte halten. Dein Sprühflakon oder Fläschchen wird im Normalfall hingegen die Aufschrift Eau de Parfum oder Eau de Toilette tragen, was wiederum bedeutet, dass die Parfum-Haltbarkeit bei bis zu ein oder zwei Jahren liegt. Der Unterschied der beiden liegt in der Duftkonzentration. Ein Eau de Parfum ist mit einer durchschnittlichen 10-14-prozentigen Konzentration an Duftölen intensiver als ein Eau de Toilette. Aufgrund dessen ist diese Variante im Preissegment etwas höher angesetzt, die Düfte haften jedoch auch länger am Körper und es ist weniger Produkt beim Auftragen nötig. 

Parfum richtig aufbewahren: Tipps und Tricks zur Lagerung

Wo und wie sollte ich also Parfum lagern? Geht es um die Räumlichkeiten, bewahren die meisten Menschen ihre Parfum-Flakons im Bad auf. Es mag praktisch erscheinen, den Lieblingsduft direkt nach einer Dusche parat zu haben und sich im Anschluss an Pflege- und Make-up-Routine ein wenig damit zu besprühen. Doch Vorsicht!  Die feuchten Dämpfe, die im Bad entstehen, können die Qualität eines Parfums stark beeinträchtigen.

Kann der Inhalt des Fläschchens nicht ausreichend vor der feuchten Umgebung im Badezimmer geschützt werden, lohnt es sich die Parfum-Aufbewahrung in einen anderen, trockeneren Raum, wie z.B. das Schlafzimmer zu verlagern.

Frau mit blumigen Parfum

Bestimmte äußere Einflüsse können dafür sorgen, dass sich der Alkoholgehalt deines Parfums verringert und Duft- und Essenzöle sich leicht abbauen. Die Struktur der Duftstoffe verändert sich somit und daraus kann ein unangenehmer Geruch resultieren. Für eine korrekte Parfum-Aufbewahrung solltest du deshalb folgende Faktoren unbedingt versuchen zu vermeiden: 

  • Hohe Luftfeuchtigkeit
  • Wärme und Sonnenlicht
  • Schwankende Temperaturen
  • Ständiges Öffnen des Flakons
  • Kräftiges Schütteln

  • Direkte Lichteinstrahlung sowie zu hohe Temperaturen stören die chemischen Bindungen der Duftstoffe. Dementsprechend solltest du Parfum dunkel lagern. Ist die Außenhülle deines Flakons abgedunkelt oder gar undurchsichtig, kann es äußere Einflüsse wie Licht und Wärme besser abfangen und kompensieren. Nichtsdestotrotz solltest du darauf achten, keine direkten Wärmequellen, wie z.B. Heizkörper in der Nähe zu haben. Die beste Lösung für eine angemessene Parfum-Aufbewahrung ist es, die Parfumflasche in einem Schrank unterzubringen, alternativ kannst du diese bis zur nächsten Anwendung auch stets in die Umverpackung zurückzupacken. Dem hochwertigen Inhalt entsprechend, ist auch die Verpackung deines Lieblingsdufts höchstwahrscheinlich optisch ansprechend designed. Dein Regal kann so durch eine schön platzierte Flakon-Verpackungssammlung zum richtigen Hingucker werden. Und gehst du auf Reisen, hast du dein Parfum in Sekundenschnelle, inklusive schützender Verpackung, griffbereit.

  • Wenn Wärme in diesem Zusammenhang schädlich ist, fragst du dich nun vielleicht, ob es sinnvoll ist dein Parfum im Kühlschrank zu lagern? Immerhin erfüllt der Kühlschrank ja die beiden Kriterien, trocken und dunkel. Dennoch macht es nur wenig Sinn Parfum im Kühlschrank aufbewahren zu wollen. Einerseits ist eine relativ konstante Raumtemperatur das ideale Milieu für die garantierte Haltbarkeit von Parfums. Andererseits würdest du das Produkt bei jedem Herausnehmen erneut Temperaturschwankungen aussetzen, die sich negativ auf den Inhalt auswirken können.

  • Ein weiterer Mythos ist es, das Produkt vor Gebrauch kräftig schütteln zu sollen. Wenn nicht ausdrücklich auf der Verpackung empfohlen, führt das Schütteln letztendlich nur zu einer verkürzten Haltbarkeit. Die richtige Parfum-Aufbewahrung bedeutet zudem die Finger vom ständigen Schrauben am Flakon-Verschluss zu lassen! Ein regelmäßiges Öffnen der Flasche lässt Luft eintreten, welche wiederum die Haltbarkeit und chemische Zusammensetzung der Duftstoffe negativ beeinflussen kann.

Setze auf Reiseflakons für unterwegs

Dementsprechend eignen sich für unterwegs oder für Reisen leere Flakons in Reisegröße, auch Atomizer genannt. Die kleinen Parfumzerstäuber passen perfekt in jede noch so kleine Handtasche und können eigens befüllt werden. Viele Marken bieten ihre Parfums auch direkt in den praktischen Minigrößen an.

So musst du den Original-Flakon des Parfums nicht ständig öffnen und verschließen und hast stets ein Miniformat deines Lieblingsdufts mit dabei!

Parfum in Reisegrößen