Trockene Fetthaut

Pflegetipps und Produktempfehlungen


Viele Menschen glauben ihren Hauttyp relativ eindeutig als trocken oder fettig bestimmen zu können, doch häufig ist die Zuordnung gar nicht so einfach. Während es bei trockener Haut meist keine großen Zweifel gibt, ist die Situation bei fettiger Haut oft komplexer. Zum einen gibt es den ölig-fettigen Hauttyp, der wohl am ehesten den verbreiteten Vorstellungen von fettiger Haut entspricht. Zum anderen aber haben viele Menschen für fettige Haut typische Probleme, leiden zugleich aber unter trockenen Hautpartien bis hin zur Schuppenbildung. In diesen Fällen handelt es sich oft um eine trockene Fetthaut.

Bei Trock­ener Fetthaut ist spezielle Pflege ge­fordert

Als Sonderform der fettigen Haut bedarf die trockene Fetthaut einer besonders anspruchsvollen Pflege. Diese muss bei den spezifischen Problemen der trockenen Fetthaut ansetzen, die vor allem daraus resultieren, dass sehr viel Talg produziert wird, der jedoch infolge von Verhornungsstörungen der Haut nicht im notwendigen Umfang abfließen kann. Mittesser, kleine Talgpfropfen und eventuell auch Hautrötungen können eine Folge sein, häufig finden sich auch erweiterte Poren. Dabei macht trockene Fetthaut oft überhaupt keinen fettigen, sondern eher einen spröden, teils sogar schuppigen Eindruck. Betroffen ist vor allem der Bereich um Nase, Wangen und Kinn. Auf diese Besonderheiten müssen die verwendeten Pflegeprodukte abgestimmt werden.

Trockene Fetthaut pflegen

Kosmetika gegen trockene Fetthaut und Pickel

Aufgrund der reichlichen Talgproduktion bei gleichzeitiger Behinderung des Abfließens ist trockene Fetthaut zu Unreinheiten neigend. Sie muss deshalb besonders gründlich, gleichzeitig aber auch sehr schonend gereinigt werden. Gründlich und tief reinigende Produkte spielen deshalb eine wichtige Rolle bei der täglichen Pflege. Allerdings sollten sie stets sehr mild sein und die Haut nicht unnötig reizen. Auch auf trockene Fetthaut Creme aufzutragen, will gut überlegt sein. Auch wenn die Haut oberflächlich oft eher trocken wirkt, sind leichte, feuchtigkeitsspendende Cremes den eher reichhaltigen Produkten vorzuziehen. Während die Zufuhr von Fett bei diesem Hauttyp in der Regel nicht notwendig ist, werden Feuchtigkeitscremes oft als sehr wohltuend empfunden.