Weihnachts-Make-up

So kannst du dich für Weihnachten schminken

Leuchtende Lichterketten, glitzernde Deko und der Duft nach frisch gebackenen Plätzchen – die magische Zeit des Jahres steht kurz bevor: Weihnachten. Die Vorbereitungen laufen sicherlich auch bei dir auf Hochtouren. Was schenkst du deinen Liebsten? Bis Heiligabend ist sicherlich noch so einiges zu klären und vorzubereiten. Dabei darfst du aber auch eine weitere wichtige Frage nicht vergessen: Wie schminkst du dich an Weihnachten?

Schließlich möchtest du an Heiligabend einfach toll aussehen – egal ob du zur Familienfeier eingeladen bist, die Feiertage mit Freunden verbringst oder zu zweit feierst.

Frau mit Weihnachts-Make-up

Denn die festlichen Tage sind etwas ganz Besonderes. Du bist noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachts-Make-up und weißt noch nicht so recht, wie du dich schminken sollst? Das ist nicht schlimm – denn wir haben ein paar Inspirationen für dich zusammengetragen. Lass dich von unseren Ideen inspirieren und erfahre Schritt für Schritt, wie auch dir zu Hause das Make-up für Weihnachten gelingt.

Let it glow: So geht festlich schminken

Vor allem im Alltag vermeiden die meisten funkelndes, schimmerndes Make-up, weil es in vielen Situationen einfach zu auffällig ist. Doch Weihnachten kann dein Make-up ruhig etwas glamouröser als sonst ausfallen. Schließlich soll es perfekt zu deiner festlichen Kleidung passen. Vor allem wenn bei dir ein großes Festessen ansteht, darfst du bei deinem Weihnachts-Make-up auf Glow und Glanz setzen. Tobe dich in deiner Lidschatten-Palette so richtig aus. Denn über die Festtage sind jede Menge Glitzer und knallige Farben angesagt, um so strahlend wie möglich auszusehen. Und ein ganz wichtiger Tipp: Es kann nie genug glitzern! Funkelnde, schimmernde Töne sollten beim Schminken für Weihnachten unbedingt zum Einsatz kommen. Trau dich und versuche es einfach einmal aus! Du wirst vom Ergebnis garantiert begeistert sein!

Das perfekte Weihnachts-Make-up: Mit diesen Anleitungen funktioniert es garantiert

Du schminkst dich im Alltag eher dezent und setzt in puncto Make-up hauptsächlich auf Nude? Dann lass es doch Weihnachten mal so richtig funkeln. Wichtig ist jedoch, dass du deinen gesamten Look aufeinander abstimmst. Entscheidest du dich zum Beispiel für ein rotes Kleid, dann sollte sich die Farbe am besten auf deinen Lippen wiederfinden. Damit du das perfekte Weihnachts-Make-up für dich findest, haben wir einige Schmink-Ideen für dich zusammengestellt:

Golden Eyes

Dieser Look verzaubert garantiert: die Golden Eyes. Denn dieses Weihnachts-Make-up ist elegant und stilvoll. Mit seinem Goldschimmer passt es ideal in die Weihnachtszeit – egal ob du zu einem festlichen Dinner eingeladen bist oder gemeinsam mit der ganzen Familie bei dir zu Hause feierst. Wie es dir im Handumdrehen gelingt, das verraten wir dir natürlich gerne:

Auge mit goldenem Lidschatten

Das brauchst du:

Und so zauberst du Schritt für Schritt das perfekte Weihnachts-Make-up:

Schritt 1:

Die Basis für dein Make-up für Weihnachten ist die Foundation. Denn diese lässt kleine Unreinheiten verschwinden und gleicht Unebenheiten aus. So ergibt sich ein ebenmäßigeres Hautbild. Bevor du jedoch die Foundation aufträgst, solltest du zunächst dein Gesicht mit Tagespflege eincremen, um deine Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Trage dann wie gewohnt deine Foundation auf.

Schritt 2:

Nun kannst du dich deiner Augenpartie widmen. Trage zunächst mithilfe eines Make-up-Pinsels den rostfarbenen Lidschatten auf dem beweglichen Lid auf.

Schritt 3:

Gib nun ebenfalls den goldenen Lidschatten auf das bewegliche Augenlid und verblende diesen, um einen sanften Übergang zu erzielen.

Schritt 4:

Jetzt trägst du den schwarzen Eyeliner auf. Zieh dafür einen geschwungenen Lidstrich vom inneren Augenwinkel nach außen. Beende diesen mit einem Wing.

Schritt 5:

Für einen besonders strahlenden Look setzt du mit dem Pinsel im inneren Augenwinkel einen Glanzpunkt. Nutze dafür einfach etwas von dem goldenen Lidschatten.

Schritt 6:

Tusche deine Wimpern mit der Mascara für mehr Volumen und Länge. Für extra Halt kannst du wasserfeste Mascara verwenden.

Schritt 7:

Mithilfe eines Augenbrauenstiftes definierst du deine Augenbrauen und verleihst ihnen optisch mehr Fülle. Hast du dichte Augenbrauen und möchtest sie lediglich in Form bringen, wähle ein Augenbrauengel und bürste die Haare ganz einfach schräg nach oben.

Schritt 8:

Um alle Blicke auf deine strahlenden Augen zu ziehen, sollte die Wahl des Lippenstifts besser auf einen dezenten Farbton fallen. Besonders gut passt zu deinem Weihnachts-Make-up ein leicht bräunlicher Lippenstift. Diesen trägst du nun auf.

Schritt 9:

Für den letzten Schliff sorgt das Rouge. Greife am besten zu deinem Erdton und gebe diesen auf deine Wangen. Achte darauf, dass dsa Rouge nicht zu dunkel ist, ansonsten kann dein Make-up schnell zu künstlich wirken.

Glossy Make-up mit beerigen Lippen

Du hast dich an Weihnachten für das kurze Schwarze entschieden und brauchst noch ein passendes, stilvolles Weihnachts-Make-up? Zu diesem Klassiker darfst du ruhig eine kräftige Farbe kombinieren. Wie wäre es mit einem beerigen Akzent auf deinen Lippen? Zusammen mit schimmerndem Gold auf den Augenlidern ist dieses weihnachtliche Make-up ein echter Hingucker.

Frau mit Lipgloss

Du brauchst dafür:

Mit dieser Weihnachts-Make-up-Anleitung gelingt dir der festliche Look im Nu:

Schritt 1:

Creme dein Gesicht mit deiner Tagespflege ein. Achte darauf eine Tagespflege zu wählen, die zu deinem Hauttyp passt.

Schritt 2:

Trage die Foundation wie gewohnt auf. Hier kannst du einen Make-up Schwamm oder Pinsel verwenden. Wenn du kein Hilfsmittel zur Verfügung hast, dann ist der Ringfinger am besten zum Auftragen geeignet.

Schritt 3:

Trage auf dem beweglichen Lid entlang des Wimpernkranzes den Apricot-Ton auf. Nimm dafür einen Pinsel, um den Lidschatten gleichmäßig zu verteilen.

Schritt 4:

Nun ist der Roségold-Ton an der Reihe. Diesen gibst du mit einem Pinsel auf das bewegliche Lid – auch über den Apricot-Ton. Nach oben hin lässt du den Lidschatten weich auslaufen.

Schritt 5:

Trage nun entlang des unteren Wimpernkranzes den Roségold-Ton auf. Verblende alles mit Hilfe eines Lidschattenpinsels, damit keine unschönen Kanten entstehen.

Schritt 6:

Um dein Augen-Make-up zum Strahlen zu bringen, ist jetzt der weiße Lidschatten an der Reihe. Diesen gibst du mit einem Pinsel in den inneren Augenwinkel.

Schritt 7:

Tusche sowohl die oberen als auch die unteren Wimpern mit der Mascara. Solltest du keinen natürlichen Schwung in den Wimpern haben, verwende einfach vor dem Tuschen eine Wimpernzange.

Schritt 8:

Jetzt ist es Zeit für das absolute Highlight dieses Make-ups für Weihnachten: der Lippenstift in beerigem Rot. Trage diesen auf deinen Lippen auf und achte darauf, dass du dabei sauber arbeitest.

Glamouröse Cat-Eyes

Im Alltag etwas too much, aber für die Feiertage genau das Richtige: Cat Eyes. Diese lassen dich sexy und aufregend aussehen. Deshalb verleihen sie deinem Weihnachtslook garantiert den letzten Schliff. Aber Vorsicht: Einmal nicht richtig aufgepasst – und schon entsteht ein ungewollter Waschbär-Look. Halte dich deshalb am besten genau an unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung, dann geht beim Weihnachts-Make-up garantiert nichts schief.

Frau mit stark geschminkten Augen

Das benötigst du dafür:

Und so entsteht der einzigartige Look:

Schritt 1:

Nachdem du in deinem Gesicht Tagescreme und Foundation aufgetragen hast, beginnst du zunächst mit dem silbernen Lidschatten. Diesen gibst du auf das bewegliche Augenlid.

Schritt 2:

Nun trägst du den dunkleren Lidschatten-Ton in der Lidfalte auf und blendest ihn mit dem Pinsel aus.


Schritt 3:

Das A und O für die perfekten Cat Eyes ist ein akkurat gezogener Lidstrich. Dafür verwendest du einen schwarzen Eyeliner. Setze diesen am inneren Augenwinkel an und ziehe den Strich nach außen. Je länger dieser am äußeren Auge ist, desto dramatischer wirkt am Ende das Gesamtergebnis.

Schritt 4:

Den Kajalstift trägst du für das Weihnachts-Make-up auf der Wasserlinie am unteren Wimpernkranz auf.


Schritt 5:

Mit einer Wimpernzange sorgst du für Schwung. Setze diese möglichst nah am Ansatz an, um den perfekten Curl zu erzielen.

Schritt 6:

Nun brauchst du die Wimpern nur noch zu tuschen. Trage am besten mehrere Schichten Mascara auf, um besonders viel Volumen zu kreieren.

Wichtiger Tipp: Arbeite sauber

Auch wenn in der Weihnachtszeit alles funkelt und glitzert, bedeutet das nicht, dass auch dein ganzes Gesicht wie eine Christbaumkugel glänzen soll. Wenn du deine Augen mit einem glitzernden Lidschatten betonst, solltest du deshalb sauber arbeiten. Denn sonst verteilst du diesen schnell im kompletten Gesicht. Wasche deshalb deine Hände zwischendurch ab oder nutze ein Abschminktuch, um deine Finger abzuwischen.

Kleine Fehlerchen lassen sich schnell mit einem Wattestäbchen ausbessern. Ist doch einmal etwas Glitzer auf deinen Wangen gelandet? Das ist nicht weiter schlimm. Denn mit einem großen Pinsel streichst du diese Partikel mühelos aus deinem Gesicht.

Make-up für Weihnachten

Weihnachten kann kommen

Hast du ein passendes Weihnachts-Make-up gefunden? Perfekt, dann kann Weihnachten ja kommen. Damit du an Heiligabend jedoch nicht in Stress verfällst, weil das Make-up doch nicht so gelingt, wie du es dir vorgestellt hast, solltest du es besser vorher einmal ausprobieren. Denn an Weihnachten ist die Zeit zum Schminken oft knapp. Nimm dir deshalb besser in den Wochen vorher die Zeit, das Make-up für Weihnachten auszutesten. Dabei stellst du auch direkt fest, ob du alle Schminkutensilien parat hast oder ob dir noch das ein oder andere fehlt. So vermeidest du böse Überraschungen und kannst dich entspannt auf Weihnachten freuen.