Gratis Versand ab 19 €
2 Gratisproben
120 Tage Rückgaberecht
Dior
Filter

Kategorie

Filter

Für wen
Marke
Preis
-
Farbe
Ihre Filter:
Marke: Dior
Parfum von Dior (95 Artikel)

Nicht das Richtige gefunden?

Dior Parfum

Andrea aus Verl liebt die floralen Nuancen von Dior J’Adore:

» J"adore J"adore - ich liebe diesen Duft! Meiner Meinung nach ist es DER frisch-blumige Duft überhaupt - und absolut
weiblich! «

Sylvia-Fee aus Berlin ist von dem Dior Hypnotic Poison Eau de Toilette begeistert

» Ich hätte nie gedacht dass eine solche Kombination so gut duftet. Hypnotic hat mich hypnotisiert ich bin begeistert von der herben süßlichen Schwere des Duftes


Der französische Luxusgüterhersteller Dior zählt sowohl in der Mode- als auch in der Kosmetikindustrie zur internationalen Top-Riege. Seit 1947 verzaubern die Christian Dior Parfums Männer und Frauen auf der ganzen Welt. Duftkreationen wie Miss Dior oder Poison gelten bis heute als echte Klassiker und Duftikonen.

Francois Demachy ist der neue Dior Parfümeur-Kreateur

» Seit der Entstehung von Miss Dior in 1947 hat Dior mit den besten Parfumeuren der Welt zusammen gearbeitet. Heutzutage hat Dior das Privileg, mit François Demachy einen eigenen Parfumeur-Kreateur zu haben. «
(Dior)
Francois Demachy

Der Franzose Francois Demachy verkörpert seit 2006 als Parfümeur von Dior die Expertise und die umfangreiche Kreativität der Dior Parfums. Eine schicksalhafte Begebenheit ist, dass Francois Demachy in Grasse, der sogenannten Wiege der Parfumherstellung, aufwuchs. Dort lernte er alle Geheimnisse der Rohstoffe und der Alchemie in der Parfumherstellung kennen und entwickelte, wie Christian Dior, eine bedingungslose Liebe zu den edelsten Rohstoffen, die Dior Parfum zu etwas ganz besonderem machen. Um die Qualität der Rohstoffe sicherzustellen, pflegt Francois Demachy eine besonders gute Beziehung zu den Produzenten. Die olfaktorische Expertise garantieren zu können, stellt für das Haus Dior eine oberste Priorität dar, da genau diese Grundlage der Dior Parfums ist.

» Meine Funktion ist es, all diese wundervollen Materialien zu verfeinern. Bei Dior ist die Qualität beständig: Das ist unsere Signatur. «
(François Demachy)

Das Staraufgebot der Dior Parfum Werbekampagnen

Nicht nur die Inhaltsstoffe der Dior Parfums sind von hoher Qualität und Standard, auch die Werbekampagnen der Dior Duftkreationen sind hochkarätig besetzt. Seit vielen Jahren verkörpern internationale Stars die charaktervollen Parfums von Dior.

Natalie Portman für Miss Dior


Natalie Portman verkörpert die aktuelle Miss Dior. Die Miss Dior Frau ist eine selbstbewusste, emanzipierte junge Frau, die ihre Freiheit und ihr Leben genießt. Trotzdem spielen Blumen eine zentrale Rolle in der Werbekampagne des Miss Dior Parfums. Natalie Portman trägt ein Kleid, das von oben bis unten mit Blumen besetzt ist. Dies hat den Hintergrund, dass Christian Dior den Duft ursprünglich mit der Absicht kreierte, dass er seine Trägerin mit einer unwiderstehlichen Aura umhüllen sollte.

» Ich wollte ein Parfum kreieren, das die Frauen mit einer unwiderstehlichen Aura umhüllt; ich wollte mein Kleider vor Augen haben, wenn ich einen Flakon öffne. «
(Christian Dior)

Robert Pattinson für Dior Homme

Der Frauenschwarm Robert Pattinson ist seit 2012 das Gesicht des Dior Herrenduftes Dior Homme. Die Verbindung aus Kühnheit und Überraschung ist das, was Dior Homme so revolutionär gemacht hat. Pattinson kam auf die Idee, den französischen Regisseur Romain Gavras, der besonders für seinen brutalen und instinktiven Stil bekannt ist, mit ins Boot zu holen. Die Kombination des eleganten Dior Parfums mit Gavras‘ Stil passt perfekt zum Charakter von Dior Homme. Der leidenschaftliche Dior Homme Mann, trägt diesen Duft wie einen Anzug und versprüht damit Eleganz und Nonchalance.

Charlize Theron für J’Adore



Die südafrikanische Schauspielerin und Oscarpreisträgerin verkörpert seit längerem die Dior J’Adore Frau. Die florale Duftkomposition von J’Adore ist der Ausdruck der absoluten Weiblichkeit. Präsenz und Subtilität werden in diesem Duft vereint und umhüllen seine Trägerin wie ein zarter Hauch, der die Haut dezent liebkost. Die Kampagne glänzt wie der Flakon dieses Dior Parfums in strahlenden Goldtönen und versprüht Zufriedenheit und Lebensfreude.

Johnny Depp für Dior Sauvage



Johnny Depp passt perfekt zu der Kampagne des neuen Dior Parfums Dior Sauvage. Regisseur Jean-Baptiste Mondino drehte den lässig rockigen TV-Spot für Dior Sauvage mit dem Hollywood-Schauspieler in einer derben, wüstenähnlichen Landschaft, die von azurblauem Himmel überragt wird. Insbesondere Freiheit und Abenteuerlust sind die Hauptkomponenten dieser Werbekampagne. Dior Sauvage ist rau und elegant zugleich, besticht aber gleichzeitig mit einer radikalen Frische, die fast wie eine Überdosis wirkt.


Grasse – Der Ort der Duftherstellung

Christian Dior entschied sich 1955 nach Grasse zu ziehen und kaufte sich ein wunderschönes Anwesen in der Provence. Das Château de la Colle Noire liebte er besonders, weil er dort von der Natur und seinen Blumen umgeben war. Wenn er sich in seinem prächtigen Anwesen aufhielt, fühlte er sich mehr als Parfümeur als ein Designer. Das Klima im Landesinneren der Côte d’Azur eignete sich perfekt um Blumen anzupflanzen und so züchtete Christian Dior dort die Blumen, die er so sehr liebte und die er zur Signatur seiner Dior Parfums machte.

Diese Tradition pflegt das Haus Dior bis heute. Die elementaren Dior-Blumen Jasmin und Mairose werden bis heute in den Blumengärten von Grasse angebaut. Francois Demanchy hat eine exklusive Partnerschaft mit der Domaine de Manon aufgebaut, welche Jasmin und Mairose nach den höchsten Standards züchtet und schon seit drei Generationen im Besitz derselben Familie ist.

Die Duftfamilien der Dior Parfums

Zitrusdüfte
Florale Düfte
Chypre-Düfte

Zitrusdüfte

Alle Eaux Fraîches zählen zur Familie der Zitrusdüfte. Dior Parfums bedienen sich gerne zitrischer Essenzen wie Bergamotte, Orange, Zitrone, Grapefruit, Limone, Petitgrain oder Manadrine, welche die Grundbausteine der Zitrusdüfte darstellen. Sie sind besonders belebend und leicht und lassen sich dadurch gut mit blumigen Komponenten oder Chypre Nuancen kombinieren.

Florale Düfte

Florale Essenzen werden hauptsächlich bei der Kreation von Dior Damenparfums eingesetzt. Eine Blume oder ein blumiges Bouquet dominiert den Duft und macht ihn zu etwas ganz besonderem. Ob frisch und gewagt oder kostbar und subtil - die floralen Duftnoten sind allgegenwärtig in den Dior Parfums für Frauen.

Chypre-Düfte

Chypre-Düfte entstammen einem sehr alten Akkord der Parfümeure. Der Name leitet sich von der Insel Zypern ab, da die Duftbausteine hauptsächlich aus Mittelmeerländern stammen. Eine Chypre-Komposition zeichnet sich durch die Kombination von zitrischen oder floralen Akkorden mit einem Eichenmoos- oder Patchouli-Akkord aus, welche dem Dior Parfum Eleganz und Hochwertigkeit verleiht.

Orientalische Düfte
Aromatische Düfte
Hölzerne Düfte

Orientalische Düfte

Orientalische Duftnuancen sind die perfekte Verkörperung von Sinnlichkeit. Edelhölzer, Moschus und Vanille verleihen dem Duft einen warmen, schwungvollen Charakter und verschmelzen stilvoll mit exotischen Blüten und Essenzen. Orientalische Düfte sind im Vergleich zu Zitrus- oder floralen Düften eher schwer und stehen für Opulenz und alles Exzessive.

Aromatische Düfte

Grasige Noten wie Salbei, Rosmarin, Thymian und Lavendel sind die Grundlage aromatischer Düfte. Oft werden diese von herben Zitrus- oder Gewürznoten begleitet. Will man eine besondere Frische erzielen werden häufig auch Basilikum-, Minz- oder Majoran-Akkorde verwendet. Aromatische Duftkomponenten sind insbesondere in Dior Männerparfums präsent und verleihen diesen eine selbstbewusste Virilität.

Hölzerne Düfte

Hölzerne Parfums zählen zweifellos zu den ältesten Duftfamilien. Holz symbolisiert Kraft und Unsterblichkeit: Schon in der Antike wurde Holz zusammen mit Harz verbrannt, um die Götter zu ehren. Man unterscheidet zwischen warmen, opulenten Hölzern wie Sandelholz oder Patschouli und trockenen, eleganten Hölzern wie Zeder oder Vetiver. Beide Akkorde lassen sich gut mit herben Zitrusnoten oder aromatischen Komponenten kombinieren und verleihen so dem Dior Parfum einen extra frischen und vitalen Charakter.

Das Leben des Christian Dior

Christian Dior

Christian Dior wurde im Jahr 1905 in Granville in der französischen Normandie als Sohn eines Großindustriellen geboren. Nach der Schule begann er eine politikwissenschaftliche Ausbildung im diplomatischen Dienst, wollte aber eigentlich lieber Architekt werden. Dank der finanziellen Unterstützung seines Vaters konnte er jedoch als Galerist in Paris arbeiten. Nachdem das Unternehmen seines Vaters Insolvenz melden musste, begann Christian Dior gegen Bezahlung Modeskizzen zu entwerfen. Von da an ging es für den jungen Franzosen steil bergauf. 1946 wurde er von dem vermögenden Textilfabrikanten Marcel Boussac als künstlerischer Leiter engagiert, um Mode für ein neu zu gründendes Haute-Couture-Haus zu entwerfen. Letztendlich gründete er 1946 selbst sein Unternehmen Christian Dior und verhalt Paris zum Titel "Modehauptstadt der Welt". Auch den Wert des Parfum-Geschäftes erkannte er schnell und gründete zusätzlich im Jahr 1947 Christian Dior Parfums. Christian Dior galt seiner Zeit als berühmtester Couturier und Parfumeur. Im Jahr 1957 verstarb Christian Dior in Italien. Die Todesursache ist bis heute nicht vollständig geklärt.