Gratis Versand ab 19 €
2 Gratisproben
Zertifizierter Händler
120 Tage Rückgaberecht

Laura Biagiotti Roma

Eau de Toilette für Damen
-32%
Laura Biagiotti Roma  Eau de Toilette für Damen
Laura Biagiotti Roma  Eau de Toilette für Damen
Laura Biagiotti Roma  Eau de Toilette für Damen
  • 25 ml 119,80 € / 100 ml* Auf Lager
    44,00 €
    32% sparen | 29,95 € kostenloser Versand
  • 50 ml 99,90 € / 100 ml* Auf Lager
    62,00 €
    19% sparen | 49,95 € kostenloser Versand
  • Preisvorteil
    100 ml 61,95 € / 100 ml* Auf Lager
    78,00 €
    21% sparen | 61,95 € kostenloser Versand
  • oder im Set sparen

  • Duftset Auf Lager
    44,00 €
    27% sparen | 31,95 € kostenloser Versand
    1 x Eau de Toilette 25 ml + 1 x Taschenzerstäuber 15 ml
    mehr Details

E-Mail Benachrichtigung sobald verfügbar

Gern informieren wir Sie, sobald das Produkt wieder verfügbar ist.

Sollte der Artikel innerhalb von 3 Monaten nicht verfügbar sein, wird Ihre Anfrage automatisch gelöscht.

Gratis Zugabe Gratis:

2 Gratisproben für Sie

  • 2 Gratisproben zur Bestellung
  • Vsl. Lieferung: Do., 23.08.2018
  • 1.500.000 zufriedene Kunden
  • 550.000 geprüfte Bewertungen

Produktdetails

Mit seinem femininen Duft lässt das Roma Eau de Toilette von Laura Biagiotti jede Frau elegant und selbstbewusst auftreten. Gleich zu Anfang entfaltet der Roma Damen Duft seine magische Anziehung dank belebender Ingredienzien aus Bergamotte, Grapefruit und Johannisbeere. Es folgt ein Duftakkord aus Rose, Maiglöckchen und Mandelblüte, der mit Vanille, Eichenmoos und Amber abgerundet wird.
  • Kopfnote: Johannisbeere, Bergamotte, Grapefruit
  • Herznote: Rose, Maiglöckchen, Mandelblüte
  • Basisnote: Eichenmoos, Vanille, Amber

Versand & Lieferung

Lieferung innerhalb 1-2 Werktagen
Lieferung mit: DHL, Hermes
120 Tage Rückgaberecht
Kostenloser Rückversand
Zahlarten: Paypal, Sofortüberweisung, Kreditkarte, Rechnung, Lastschrift und Ratenkauf

Kundenmeinungen

  • (4.9/5) 109 Bewertungen
  • 5 Sterne
    (105)
  • 4 Sterne
    (2)
  • 3 Sterne
    (1)
  • 2 Sterne
    (1)
  • 1 Stern
    (0)
  • Carmen Albig
    aus München
    bewertet am 24.7.18
    Roma

    sehr angenehmer Duft

  • Carmen Albig
    aus München
    bewertet am 24.7.18
    Roma

    sehr angenehmer anhaltender Duft

  • Carmen Albig
    aus München
    bewertet am 24.7.18
    Roma

    sehr angenehmer anhaltender Duft

Roma Parfum – Ein eleganter, femininer Duft

Roma von Laura Biagiotti wurde bereits vor über 25 Jahren lanciert und ist zu einem wahren Klassiker unter den Laura Biagiotti Damendüften geworden. Die fruchtig-orientalischen Nuancen legen sich wie ein zarter Schleier auf die Haut und versprühen eine elegante und feminine Aura. Zeitlos, modern und elegant ist das Laura Biagiotti Roma Parfum genau der richtige Duft für die selbstbewusste Frau mit Klasse und Stil.

Flakon Laura Biagiotti Roma
» Parfums waren während meiner langen Karriere immer meine treuen Reisegefährten. Parfum ist für mich ein Freund, ein Vertrauter, ein Unterstützer voller Ideen, die die Zeit niemals verändert. Roma von Laura Biagiotti ist zu einem weltweiten Klassiker geworden! In all den vielen Jahren meiner Karriere habe ich danach gestrebt, meinen Parfums – und nicht nur meinen Parfums – einen Wiedererkennungswert, verbunden mit italienischer Kunst und Kultur, zu geben, da das „Made in Italy“ Markenzeichen eine starke, einzigartige und unwiderstehliche Botschaft vermitteln muss. «
(Laura Biagiotti)

Die Begeisterung Laura Biagiottis für die römische Kultur und ihre Monumente spiegelt sich in jedem ihrer Düfte und vor allen in den Flakons und Werbespots wider.

Laura Biagiotti Roma – Ein zeitloser Duft

Das Laura Biagiotti Roma Parfum ist eine der ältesten Serien dieser Marke und bereits seit 1988 auf dem Markt erhältlich. Bis heute hat es jedoch nichts von seiner Beliebtheit eingebüßt und wird von Frauen jeden Alters gerne getragen. Der fruchtig-elegante Charakter von Laura Biagiotti Roma schmeichelt jeder Frau und wirkt in Kombination mit den orientalischen Akzenten betörend und anziehend.

  • Die Kopfnote:
  • Das Roma Eau de Toilette öffnet mit einer fruchtigen Komposition aus Bergamotte, Hyazinthe, Minze und Pampelmuse. Abgerundet wird die Kopfnote mit einem Hauch von schwarzer Johannisbeere.

  • Die Herznote:
  • Während die Kopfnote mit ihren fruchtigen Aromen besticht, verführt das Herz des Laura Biagiotti Roma Parfums durch seinen blumig-leichten Charakter aus Rose, Maiglöckchen, Nelke und Jasmin.

  • Die Basisnote:
  • Romantik trifft Selbstbewusstsein. Die Basisnote setzt die orientalische Sinnlichkeit des Roma Parfums frei. Die extravagante Kombination aus Eichenmoos, Zibet, Myrrhe, Amber, Moschus, Patchouli und Sandelholz setzt eine knisternde Energie frei. Ein Vanille-Akkord sorgt abschließend für eine geheimnisvolle Romantik, die einen den ganzen Tag lang umgibt.

Ein bis zwei Spritzer des Laura Biagiotti Roma Parfüm am Morgen aufgetragen und man duftet den ganzen Tag lang ver¬führerisch. Der Wirkung des Laura Biagiotti Roma Parfums kann sich kaum jemand entziehen, denn es ist ein zeitloser Duft, der lange in Erinnerung bleibt.

Der Flakon von Laura Biagiotti Roma

Der Flakon des Roma Parfüms ist ein echter Hingucker und erinnert an eine römische Säule, die unvergängliche Schönheit repräsentiert. Der aus leicht milchigem Glas bestehende Flakon gibt gut den Blick auf den bernsteinfarbenen Inhalt frei, der eine warme Sinnlichkeit vermittelt. Der Deckel wiederum ist in Weiß gehalten und trägt die Aufschrift ROMA. Der Flakon ist ein echtes Meisterwerk voller Ästhetik und Eleganz, genau wie das Laura Biagiotti Roma Eau de Toilette.

Die verführerische Werbekampagne von Roma

Die Werbekampagnen für das Laura Biagiotti Roma Parfum spiegeln den Duft perfekt wider. Die neue Kampagne lässt die Eleganz und Sinnlichkeit Roms wieder aufleben und fügt ihr einen Hauch Modernität hinzu. Inspiriert von den visuellen Codes der 60er Jahre wird das „Dolce Vita“-Set neu interpretiert. Paul Mignot drehte den neuen Werbespot ganz in schwarz-weiß und hält Rom in einem Licht fest, das sich komplett von dem typisch touristischen Stereotyp unterscheidet. Er nutzt dafür außergewöhnliches Licht und Perspektiven, welche die Einstellung real aussehen lassen: Rom wird zu einem Ort, in dem Vergangenheit und Gegenwart aufeinander treffen. Ikonische Schauplätze begleiten die Kampagne von der Fontana di Trevi, über die Piazza di Spagna, bis zur Lungotevere und dem Castel Sant’Angelo. Der Werbespot zeigt damals wie auch heute eine romantische und sinnliche Liebesgeschichte in der italienischen Stadt Rom. Die Gesichter der Kampagne sind die spanischen Models Davinia Pelegri und Oriol Elcacho. Die beiden verkörpern authentisch die Emotionen des Laura Biagiotti Roma Parfums. Der Fotograf Signe Vilstrup hält diese Emotionen und die intim-sinnlichen Momente zwischen den zwei Liebenden fest und rahmt diese in einem wunderschönen Polaroidbild ein.

Weitere ergänzende Produkte des ikonischen Roma Parfums

Um das Dufterlebnis von Laura Biagiotti Roma noch zu intensivieren können Sie ebenfalls die dazu passende Bodylotion und das Showergel verwenden. Die darin enthalten Pflege- und Duftstoffe sorgen für eine samtweiche Haut und sind gleichzeitig mit dem Laura Biagiotti Damenparfum im Einklang. Die Bodylotion wirkt feuchtigkeitsspendend und ist für alle Hauttypen geeignet.

Das passende Gegenstück für den Herrn ist das Laura Biagiotti Roma Uomo Eau de Toilette, ein verführerischer Männerduft und ebenfalls ein Duftklassiker von Laura Biagiotti. Das holzig elegante Herrenparfum wirkt sensibel und maskulin und erzählt ebenfalls eine Liebesgeschichte im romantischen Rom.

Der Look der Laura Biagiotti - Frau

Laut ihrer eigenen Aussage sind die Looks von Laura Biagiotti für eine moderne, selbstbewusste Geschäftsfrau gemacht. Die Designerin kann selbst als die ideale Kundin für ihre Kollektionen angesehen werden. Ihr persönliches Feingefühl für einfache reduzierte Schnitte verpackt sie in luxuriöse Materialien und stellt somit fast drei Generationen der klassischen amerikanischen „Sportswear-to-evening“-Designern dar. Die gewöhnliche Damenbekleidung lässt sich einem koketten amerikanischen Stil zuordnen, während die Abendgeraderobe römische Eleganz kombiniert mit einem schlichten aber guten Geschmack zum Ausdruck bringt. Auch bei ihren Männerkollektionen stellt sie schlichte und gleichzeitig elegante Schnitte in den Mittelpunkt und macht so auch diese sehr erfolgreich.

Ihr Engagement für die Stadt Rom

» Meine Stadt hat mir so viel gegeben und ich habe versucht, ihr etwas zurückzugeben, indem ich, mithilfe der Laura Biagiotti Parfums, Michelangelos Cordonata Treppenaufgang zum Kapitol und den Springbrunnen auf der Piazza Farnese wiederherstelle. «
(Laura Biagiotti)

Um ihrer Leidenschaft und Liebe zu der Stadt Rom mehr Ausdruck zu verleihen unterstütze die Designerin die Restaurationsarbeiten an Michelangelos Cordonata Treppenaufgang zum Campidoglio Platz und am Springbrunnen auf der Piazza Farnese. Da die Stadt ihrem beliebtesten und am besten verkauften Parfum „Roma“ ihren Namen geliehen hat, hielt Laura Biagiotti es für angemessen, der Stadt etwas zurückzugeben. Wie schon andere italienische Designer vor ihr, spendete sie im Jahr 2007 Teile ihrer Einnahmen für die Wiederaufbauarbeiten. Für diese Projekte etwas beisteuern zu können war für sie selbst „eine große Quelle persönlicher Bereicherung“.

Leben und Erfolg von Laura Biagiotti

Die italienische Designerin wurde 1943 als Tochter des Managers Giuseppe Biagiotti und der Schneiderin Delia Soldaini in Rom geboren. In jungen Jahren träumte sie davon Archäologin zu werden und studierte daher Archäologie und Literatur an der Universität in Rom. Nach drei Jahren brach sie ihr Studium allerdings ab, um ihrer Mutter in ihrem Modeatelier zu helfen. Dort entwickelte sich ihre Leidenschaft zur Mode und der Wunsch, Designerin zu werden, wurde in ihr geweckt. In den 1970er Jahren wurde die Marke „Laura Biagiotti“ zu einer der bekanntesten in ganz Europa. Den Titel „Queen of Cashmere“ bekam sie schon bald auf Grundlage ihrer erfolgreichen femininen Kaschmir-Kollektionen verliehen. Ihre erste Kollektion präsentierte sie 1972 in Florenz. Zur gleichen Zeit entwarf sie auch Kollektionen für etwas fülligere Frauen, sowie die zuvor erwähnte Kaschmir-Kollektion.

Der erste Duft „Fiori Bianchi“ wurde 1982 auf den Markt gebracht. Darauf folgten Roma (1988), Venezia (1992), Roma Uomo (1994), Laura (1994) und Venezia Pastello (1994). Den Durchbruch in der Parfumbranche stelle aber definitiv „Roma“ dar. Der charakteristische Flakon, der wie eine winzige Marmorsäule aussieht, erinnert an das antike Rom und ist bis heute einer der beliebtesten Laura Biagiotti Düfte auf der ganzen Welt.

Nach und nach veröffentlichte Laura Biagiotti neben ihrer Damenkollektion auch eine Herren- und eine Kinderlinie, sowie eine sehr erfolgreiche Sonnenbrillenkollektion. Nachdem sie im Jahr 1988 als erste italienische Designerin eine Kollektion in China präsentierte, eröffnete sie 1994 eine Boutique in Moskau. Im Jahr 2000 errichtete sie, nach dem Tod ihres Mannes, gemeinsam mit ihrer Tochter Lavinia Cigna das Biagiotti Roma Modehaus, welches besonders für seine exklusive Strickmode bekannt ist. Obwohl Lavinia zuerst wie ihr Vater Medizin studieren wollte, ist sie nun dabei, in die Fußstapfen ihrer erfolgreichen Mutter zu treten. Besonders erfolgreich ist Lavinia mit den Line-Extensions der Marke: Sonnenbrillen, Taschen, Schuhe, Schmuck. Der verlässlichste Erfolgsgarant der Marke bleibt aber das Parfum „Roma“, welches nach „Chanel No. 5“ als der meistverkaufte Duft der Welt gilt.

Parfums von Laura Biagiotti

1982 Fiori Bianchi
1983 Laura Biagiotti
1985 Night
1987 Laura Biagiotti Uomo
1988 Roma
1992 Venezia
1994 Roma Uomo
1994 Venezia Uomo
1994 Laura
1995 Venezia for men
1995 Venezia Pastello
1996 Sotto Voce
1999 Tempore Donna
1999 Tempore Uomo
2001 Emotion
2004 Aqua di Roma
2004 Aqua di Rome for men

Auszeichnungen

Laura Biagiotti war eine der ersten Designer, welche die Synergie zwischen den beiden Bereichen ausnutzte, für die Italien am bekanntesten ist - Sport und Mode. Untermauert wurde der Erfolg dieser Idee durch die zahlreichen Auszeichnungen, die Laura Biagiotti erhalten hat. Zudem war sie die erste Person aus der Modebranche, die die olympische Fackel bei den Spielen 2006 in Torino halten durfte. Zu den Auszeichnungen gehören Preise wie die Grand Dame, der Veuve Clicquot Business Women Award, der KORE Fashion Oscar, der Young Entrepreneurs Award und der European Personality Prize. Außerdem sorgte sie für die Kostümdesigns vieler Theater- und Filmproduktionen, wie beispielsweise für „Venuto al Mondo“ unter der Regie von Sergio Castellitto mit Penelope Cruz (2012) oder für „La Grande Bellezza“ unter der Regie von Paolo Sorrentino, der 2014 einen Oscar gewann.