Blaue Augen schminken

So setzt du deine Augenpartie in Szene

Blau ist eine wunderschöne und sehr vielseitige Augenfarbe. Manche Menschen haben sehr helle und durchdringende, andere eher dunkle, mysteriös wirkende Augen. Die Farbe lässt uns an den wolkenlosen Himmel, das Meer, eisige Gletscher und vieles mehr denken. Allerdings ist es gar nicht so einfach, blaue Augen richtig in Szene zu setzen. Nicht jede Make-up-Farbe harmoniert mit deiner schimmernden Iris. Wir haben daher die besten Tipps, um blaue Augen zu schminken, für dich zusammengefasst.

Das benötigst du für dein Blaue-Augen-Make-up

blaue Augen schminken

Wenn du ein gutes Ergebnis beim Schminken deines Augen-Make-ups für blaue Augen erzielen möchtest, brauchst du die richtigen Utensilien. In jedem Fall benötigst du:

  • Lidschatten
  • Gel-Eyeliner
  • Kajal
  • Mascara
  • Eine Wimpernzange
  • Bronzer
  • Puder
  • Einen Pinsel

Welcher Lidschatten passt zu blauen Augen?

Neben dem richtigen Werkzeug kommt es in erster Linie auf die Farbwahl beim Lidschatten an. Zu blauen Augen passen unter anderem:

  • Sanfte Nude- und Rosé-Töne
  • Dunkle Braun- sowie Grautöne
  • Champagnerfarben (Weiß und Beige)
  • Metallic-Farben (Gold oder Silber)
  • Erdige Farbnuancen (Apricot oder Terracotta)
  • Türkis oder Marineblau

Verzichten solltest du dagegen lieber auf die Farben Violett, Schwarz oder Grün. Diese lenken die Aufmerksamkeit von deiner Augenfarbe ab und lassen deinen Blick stumpf wirken. Violetter Lidschatten kann im schlimmsten Fall wie ein Veilchen aussehen.

So findest du die Lidschattenfarbe, die perfekt zu deinen blauen Augen passt

Wenn du deine blauen Augen richtig schminkst, kommt es – wie bei vielen anderen Styling-Methoden – auf Komplementärfarben an. Das sind Farben, die sich im Farbkreis gegenüberliegen. Entsprechend bilden sie den intensivsten Kontrast und heben sich gegenseitig hervor. Die Komplementärfarbe von Blau ist beispielsweise Orange. Da Orange- und Gelbtöne sehr grell wirken, kannst du aber auch auf ähnliche Nuancen wie Pfirsich zurückgreifen. Auch Nude- und Brauntöne sind gut geeignet. Zu blauen Augen mit Graustich passen Silber- und Grautöne hervorragend.

blaue Augen Make-up

Schminktipps für blaue Augen – dein Tages-Make-up

Blaue Augen können je nach Tageszeit ganz unterschiedlich wirken. Tagsüber empfiehlt sich ein eher dezenter Look, der die natürlichen Vorzüge deines Gesichts betont. Für dein Tages-Make-up eignen sich Mascara, Kajal und Eyeliner in Schwarz, Anthrazit oder Dunkelblau hervorragend.

Schritt 1:

Betone den höchsten Punkt unter der Augenbraue mit einer hellen Nuance, um deinen Blick wacher wirken zu lassen. Falls du matte, nicht-glänzende Farben magst, bietet sich ein heller Concealer an.

Schritt 2:

Wenn du deinen Lidschatten für blaue Augen aufträgst, wählst du als erstes einen hellen Ton zur Vorbereitung. Dann schminkst du das bewegliche Augenlid mit einem etwas dunkleren Farbton und verblendest die Nuancen, sodass ein fließender Übergang entsteht.

Schritt 3:

Für noch mehr Strahlkraft sorgst du, indem du den äußeren Winkel des Auges mit dem Eyeliner hervorhebst. Je nach Laune kannst du den Lidstrich dicker oder dünner machen.

Schritt 4:

Anschließend bringst du deine Wimpern in Form. Hierfür empfiehlt es sich, eine Wimpernzange zu nutzen. Um deine blauen Augen zu betonen, tuschst du deine Wimpern mit Mascara – übertreibe es allerdings nicht. Schließlich möchtest du einen natürlichen Look erzeugen. Dezent wirkt es, wenn du nur die oberen oder unteren Wimpern einfärbst.

Schritt 5:

Für das perfekte Finish trägst du etwas Bronzer und Puder auf deine Haut auf – fertig!

Blaue Augen schminken – unsere Anleitung fürs Abend-Make-up

Wenn es zum schicken Dinner oder einer Abendveranstaltung geht, kann dein Make-up für blaue Augen ruhig etwas auffälliger sein. Zum Abendkleid passt ein exotischer Augenaufschlag, der die Blicke der Umstehenden hypnotisch anzieht. Wir erklären dir, wie du einen atemberaubenden Smokey-Eyes-Look erzeugst.

Schritt 1:

Beginne mit einer Grundierung auf dem ganzen Oberlid. Hierfür verwendest du hellen, matten Lidschatten. Dieser sorgt dafür, dass das Make-up auf deinem Augenlid hält und nicht verläuft. Anschließend feuchtest du dunklen Lidschatten an und verteilst ihn auf den oberen Augenlidern bis zur Lidfalte. Nutze am besten einen feinen Pinsel, um die feuchte Lidschatten-Farbe für blaue Augen gut zu verblenden.

Schritt 2:

Nun folgt ein dunkler Grauton – mit diesem pinselst du über den schwarzen Lidschatten. Mit dem trockenen, grauen Lidschatten betonst du anschließend den unteren Lidrand. Verwende einen trockenen Pinsel, um die beiden Nuancen leicht ineinander zu blenden und einen rauchigen Verlauf zu erzeugen.

Schritt 3:

Auf der unteren Linie wiederholst du das Verfahren und verblendest sorgfältig. Damit die Augen nicht zu schwarz wirken, kannst du die Mitte der Augenlider mit Highlighter betonen. Deine dunklen Lider werden somit durch schmale „Blitze“ erhellt.

Schritt 4:

Ziehe mit einem Eyeliner-Gel einen dünnen Lidstrich entlang des Wimpernrandes. Dann trägst du den Concealer unter den Augen auf und arbeitest ihn sorgfältig ein. Für mehr Volumen der Wimpern sorgst du mit schwarzer Wimperntusche. Diese trägst du in Zick-Zack-Bewegungen auf und ziehst die Farbe dabei leicht nach oben. Auf künstliche Wimpern kannst du beim blaue Augen Schminken verzichten.

Schritt 5:

Im letzten Schritt ziehst du einen schwarzen Kajalstrich entlang der unteren Wasserlinie. Dieser verstärkt den Kontrast zu deinen hellen Augen und komplettiert den Smokey-Eyes-Look. Fertig!


Tipp

Wenn du deine blauen Augen richtig schminken willst, sind die Lichtverhältnisse sehr wichtig. Der richtige Farbton des Concealers sowie die optimale Foundationfarbe findest du nur, wenn du eine frontale Lichtquelle zur Verfügung hast. Seitliches Licht verfälscht die Farben. Gut eignen sich Kosmetikspiegel mit integrierter Lichtleiste. Optimal sind solche mit 5-facher Vergrößerung, da sie dich auch kleinste Poren und Hautunreinheiten erkennen lassen.

Blaue Augen betonen beim Schminken – Rouge & Lippenstift

Auch deinen Teint solltest du beim blaue Augen Schminken nicht außer Acht lassen. Wenn deine Wangen und Lippen etwas Farbe haben, wirkt dein Blick noch stärker und intensiver auf andere. Um dein Gesicht zu konturieren, eignet sich beispielsweise apricotfarbenes Rouge besonders gut. Deine Lippen kannst du mit nudefarbenem Lipgloss auffüllen. Achte darauf, dass die Lippenfarbe nicht zu dominant wirkt, sonst überlagert sie dein Augen-Make-up.

Einfache Make-up-Tipps für blauen Augen

Wie du die verschiedenen Styling-Produkte richtig anwendest, ist manchmal nicht selbsterklärend. Wenn du blaue Augen schminkst, gibt es allerdings einige Tipps, die sich problemlos umsetzen lassen.

  • Bei Mascara kannst du mit braunen statt schwarzen Farben verblüffende Effekte erzielen. Schwarz wirkt bei hellen Augen oft sehr hart. Braun schmeichelt deiner Iris dagegen und lässt deine Augenpartie wacher wirken.

  • Wenn du zu den kühlen Typen mit hellen Haaren und blasser Haut gehörst, kannst du deine Augenfarbe auch mit blauem Lidschatten betonen. Ein helles, leicht irisierendes Blau wirkt nicht nur frisch, sondern unterstreicht auch deine Haut- und Haarton. Für einen besonders tollen Effekt sorgst du, wenn du das Blau mit etwas Türkis vermischt, so wirkt dein Augenaufschlag nicht zu kühl. Diese Mischung eignet sich besonders gut für aschige Typen. Auch mit einem sanften Rosé-Ton kannst du verblüffende Effekte erzielen. Achte aber darauf, dass das Rosa nicht in ein grelles Pink übergeht. Letzteres wirkt mitunter etwas kränklich.

  • Zu Rosé-Lidschatten passt ein sanfter Highlighter in Rosa. Diesen kannst du im inneren Augenwinkel bis zum Nasensteg auftragen und so die bläulichen Stellen um deine Augen herum kaschieren. Beim Schminken mit Rosa ist es außerdem wichtig, den oberen Wimpernkranz kräftig zu tuschen. Die untere Wimpernpartie kannst du dagegen auslassen.

  • Die überflüssigen Lidschattenreste kannst du mit einem leichten Concealer verschwinden lassen. Speziell bei kräftigen Farben bröseln häufig Farbpigmente unter das Auge. Trage Concealer daher immer erst nach dem Schminken deiner blauen Augen auf.

  • Für eine intensivere Wahrnehmung der Iris kannst du außerdem sorgen, wenn du einen geschwungenen, längeren Lidstrich am Oberlid ziehst. Hierfür eignen sich brauner Kajal oder Eyeliner gut.

  • Auch dein Teint hat einen Einfluss darauf, wie deine Augen wirken. Dunkle Flecken, Pickel oder Unreinheiten können beispielsweise von deiner Augenfarbe ablenken. Daher solltest du mit Concealer, Foundation und Puder für eine gleichmäßige Grundierung sorgen.

Beim blaue Augen Schminken kommt es in erster Linie auf deinen Geschmack an. Du kannst dich natürlich an unseren Farbvorgaben orientieren – wenn dich aber ein grundsätzlich anderer Look anspricht, ist das vollkommen in Ordnung. Schließlich soll dein Make-up dazu beitragen, dass du dich wohl in deiner Haut fühlst. Welche Schmink-Variante dazu beiträgt, kannst du ganz allein entscheiden. Natürlich findest du bei uns auch Schminktipps für grüne Augen oder wir zeigen dir wie du deine braunen Augen richtig betonst. Wir von flaconi wünschen dir viel Spaß beim Experimentieren!

➨ Blaue Augen schminken ‐ Tutorials