Mizellenwasser

Alles rund um das Reinigungswasser

Du bist es leid, Abend für Abend gefühlt stundenlang vor dem Spiegel zu stehen und dein Gesicht abzuschminken? Augen Make-up, Lippenstift und Rouge lassen sich nur unter mühseligem Rubbeln von der Haut entfernen? Wie dir ergeht es auch anderen Frauen. Denn viele sind von der abendlichen Prozedur genervt. Doch mittlerweile gibt es ein effektives Produkt, mit denen es schneller und einfacher gehen soll: Mizellenwasser. Doch hält es wirklich, was es verspricht? Was ist Mizellen-Reinigungswasser überhaupt? Und für wen eignet es sich? Wir sind für dich allen Fragen rund um das Wundermittel Mizellenwasser auf den Grund gegangen:

Was genau sind Mizellen eigentlich?

Gesicht mit Wattepad reinigen

Egal ob im Zusammenhang mit Gesichtswasser oder mit Abschminktüchern – der Begriff Mizellen ist in aller Munde.

Doch was ist das überhaupt? Sogenannte Mizellen sind mikroskopisch kleine Partikel, die aus speziellen Tensiden bestehen. Sie haben einen Kern, der lipophil – also fettlöslich – ist. Ihre Hülle ist hydrophil – also wasserlöslich.

Somit können die Moleküle sowohl fettlösliche als auch wasserlösliche Rückstände entfernen. Sie sind wahre Wundermittel aus dem Bereich der Nanotechnologie.

Was ist Mizellenwasser?

Mizellenwasser ist ein Reinigungsmittel für die Gesichtshaut. In ihm sind Mizellen enthalten, die Schmutz, Hauttalg, Schminke und Co. gründlich entfernen. Denn sie ziehen diese wie ein Magnet an und reinigen effektiv. Somit ist Mizellenwasser Make-up-Entferner und Gesichtswasser in einem. Die Reinigungsflüssigkeit ist nicht fettig, sondern fühlt sich ähnlich wie Wasser an. Und das Beste: Sie reinigt deine Haut nicht nur, sondern spendet auch Feuchtigkeit – ein echtes Allroundtalent!

Wie wirkt das Mizellen-Reinigungswasser?

Im Reinigungswasser oder in speziellen Reinigungstüchern sind Mizellen enthalten. Diese haben einen lipophilen Kern, der fettlösliche Rückstände von deiner Haut sanft löst, zum Beispiel überschüssigen Hauttalg. Dank der hydrophilen Hülle der Mizellen hat Mizellenwasser auch eine wasserlösliche Wirkung. Somit entfernt es alle Make-up-Reste zuverlässig aus deinem Gesicht. Selbst Mascara bekommst du ganz ohne kräftiges Reiben weg – und das schont letztlich deine Wimpern.

Wofür ist das Reinigungswasser gut?

Du bist auf der Suche nach einer Gesichtsreinigung, mit der du deine Haut schonend aber dennoch gründlich reinigen kannst? Dann ist Mizellenwasser eine geeignete Lösung. Denn dieses nimmt Schmutzpartikel zuverlässig auf – und das ohne lästiges Reiben. Das hat den Vorteil, dass Hautirritationen deutlich seltener auftreten. Somit eignet sich das Mizellen-Reinigungswasser auch für empfindliche Stellen – zum Beispiel die Augenpartie oder das Dekolleté. In nur einem Reinigungsschritt lassen sich Schmutz- und Make-up-Reste rückstandslos entfernen – für ein strahlendes Ergebnis. Selbst wenn du besonders empfindliche Haut hast, kannst du Mizellenwasser verwenden. Denn sie reagiert nicht selten sensibel auf Leitungswasser, da dieses oft nicht passenden pH-Wert hat. Vor allem im Gesicht zeigen sich deshalb schnell Irritationen oder trockene Stellen.

Wie wende ich das Wundermittel richtig an?

Die Mizellenwasser-Anwendung ist einfach. Du brauchst:

  • Ein Wattepad oder ein waschbares Abschminkpad
  • Mizellen-Reinigungswasser

Zur Reinigung deines Gesichts gibst du einfach etwas Flüssigkeit auf das Wattepad bzw. das waschbare Abschminkpad und streichst damit über die Haut. Das Pad nimmt alle Make-up-Reste und anderen Schmutz auf. Zurück bleibt eine feuchte, gereinigte Haut.

Tipp: Nutzt du das Mizellenwasser zum Abschminken, reicht ein Wattepad nicht aus. Verwende dann immer wieder ein frisches. Bleiben keine Rückstände mehr an diesem haften, ist dein Gesicht sauber. Bevorzugst du ein waschbares Abschminkpad, solltest du es nach jeder Reinigung gründlich auswaschen.

Für wen eignet sich die Pflege mit den Mizellen?

Das A und O für ein ebenmäßiges Hautbild ist die richtige Pflege. Dazu gehört natürlich auch die regelmäßige Gesichtsreinigung. Jeden Abend solltest du dich abschminken. Dabei entfernst du nicht nur das Make-up, sondern auch Schmutz, der sich den Tag über in deinem Gesicht angesammelt hat. Und das verhindert letztlich, dass deine Poren verstopfen und du Unreinheiten bekommst. Denn sicherlich wünschst du dir anstatt lästiger Pickel und Pusteln eine schöne, strahlende und ebenmäßige Haut. Mizellenwasser hilft dir dabei – egal ob du trockene, fettige oder empfindliche Haut hat. Denn es eignet sich für jeden Hauttyp. Wichtig ist nur, dass du ein Produkt verwendest, dass den jeweiligen Bedürfnissen deiner Haut gerecht wird:

  • Deine Haut reagiert auf Reinigungsmittel schnell mit Rötungen, Spannungsgefühlen und Irritationen? Du verträgst Kälte, Sonnenstrahlen und viele Kosmetikprodukte oftmals nicht gut? Dann hast besonders empfindliche Haut, der du viel Aufmerksamkeit schenken solltest. Viele Hersteller bieten spezielle Produkte an, die deiner sensiblen Haut gerecht werden. Für dich ist ein mildes Mizellenwasser ideal. Denn dieses reizt dein Gesicht nicht unnötig, garantiert aber dennoch eine intensive Reinigung.

  • Du leidest unter Mitessern, Pusteln und Pickeln? Auch unreine Haut kannst du mit Mizellenwasser reinigen. Denn Haut, die zu Unreinheiten neigt, braucht keinesfalls eine aggressive Reinigung – wie viele leider oft annehmen. Das Gegenteil ist der Fall. Greife bei unreiner Haut am besten zu einem Mizellenwasser, dass dein Gesicht sanft reinigt und die entzündeten Stellen nicht unnötig reizt. Besonders gut geeignet sind Produkte mit beruhigenden Inhaltsstoffen wie Provitamin B5 oder Salicylsäure. Diese lassen Pickel, Mitesser und Pusteln auf Dauer abklingen und sorgen somit für ein ebenmäßigeres Hautbild.

  • Deine Haut ist rau, spröde und schuppt? Trockener Haut mangelt es vor allem an einem: Feuchtigkeit. Das hat zur Folge, dass dein Gesicht unangenehm juckt und spannt. Doch mit der richtigen Pflege zauberst du einen strahlenden Teint. Verwendest du Mizellenwasser zur Reinigung deines Gesichts, entfernt dieses besonders sanft Schmutzpartikel und spendet gleichzeitig ausreichend Feuchtigkeit – ideal für trockene Haut. Achte bei der Auswahl des passenden Produkts darauf, dass es Stoffe wie Aloe Vera oder Glycerin enthält, die deine Haut mit der nötigen Feuchtigkeit versorgen. So verschwinden mit der Zeit das lästige Jucken und das unangenehme Spannungsgefühl. Deine Haut strahlt wieder frisch.

  • Du hast bereits ein mattes Hautbild, eine glatte Struktur und feine Poren? Damit deine normale Haut so schön bleibt, musst du sie regelmäßig pflegen. Dein Mizellen-Reinigungswasser braucht jedoch keine besonderen Inhaltsstoffe oder zusätzlichen Wirkungen. Achte aber bei der Auswahl des richtigen Produkts unbedingt darauf, dass es den pH-Wert deiner Haut nicht aus dem Gleichgewicht bringt. Schließlich möchtest du auch weiterhin so schöne Haut haben.

  • Dein Gesicht glänzt und wirkt ölig? Dann produzieren deine Talgdrüsen zu viele Fette. Eigentlich haben diese eine wichtige Funktion: Denn sie halten deine Haut geschmeidig und schützen sie vor Umwelteinflüssen. Doch bei einer Überproduktion verstopfen schnell Talgdrüsen und Haarfollikelgänge. Deshalb neigt fettige Haut oft zu Pickeln. Aus diesem Grund brauchst du etwas, das die Produktion der Talgdrüsen minimiert. Verwende am besten ein Mizellenwasser mit Alkohol. Dieses lindert den Glanz in deinem Gesicht und verkleinert die Poren. So bekommst du ein gleichmäßigeres, matteres Hautbild.

    Tipp: Du bist auf der Suche nach einer passenden Lösung, um dein Gesicht auch unterwegs gründlich zu reinigen – zum Beispiel auf Reisen? Neben Mizellenwasser gibt es auch Reinigungstücher, die mit der Mizellen-Flüssigkeit getränkt sind. Diese passen prima in jede Handtasche oder in den Rucksack. So kannst du sie überall herausholen und dein Gesicht von Schmutzpartikeln befreien.

Worin liegt der Unterschied zu herkömmlichem Gesichtswasser?

Im Vergleich zu herkömmlichem Gesichtswasser befinden sich in Mizellenwasser – wie der Name bereits verrät – Mizellen. Diese kleinen Partikel bewirken wahre Wunder. Denn sie binden Schmutz. Das hat den Vorteil, dass du deine Haut nicht mit viel Druck bzw. Reibung reinigen musst. Im Gegenteil: Fahre einfach mit einem in Flüssigkeit getränktem Tuch sanft über dein Gesicht – und schon ist es sauber.

Zudem bietet Mizellenwasser den Vorteil, dass es nicht wie andere Reinigungsprodukte einen ölhaltigen Film auf der Haut hinterlässt, der sich unangenehm anfühlt. Vielmehr sorgt es für ein frisches Gefühl – und das ganz ohne zu brennen.

Wattepads mit Toner

Mit dem Mizellenwasser kannst du mehr, als nur dein Gesicht reinigen

Das Mizellen-Reinigungswasser hilft dir nicht nur beim Abschminken, sondern ist ein echter Beauty-Allrounder:

  • Korrigiere Fehlerchen:

Beim Schminken ist etwas wasserfeste Mascara auf dem Lid gelandet? Kein Grund zur Panik. Gib einfach etwas Mizellenwasser auf ein Wattestäbchen und entferne deinen kleinen Fauxpas. Und schon erhältst du ein perfektes Ergebnis, das sich sehen lassen kann. Dieser Trick klappt natürlich auch bei Lippenstift, Eyeliner und Co. Probiere es einfach mal aus.

  • Verwöhne deine Haut mit dem Frischekick:

Ob bei der Arbeit, nach dem Sport oder beim Feiern – du möchtest deine Haut kurz auffrischen? Dann verwöhne sie mit Mizellenwasser. Denn dieses überzeugt mit dem ultimativen Frischekick.

  • Entferne Selbstbräuner:

Beim Auftragen des Selbstbräuners ist etwas schiefgelaufen? Jetzt muss eine funktionierende SOS-Maßnahme her – und zwar schnell. Egal ob verfärbte Hände oder fleckige Knie – mit Mizellenwasser lässt sich das Missgeschick im Handumdrehen entfernen. Einfach etwas Flüssigkeit auf ein Wattepad geben und über die betroffenen Stellen streichen – und schon löst sich der Selbstbräuner sanft ohne lästiges Rubbeln.

  • Schminktisch von Rückständen befreien:

Beim Auftragen von Make-up geht schnell mal etwas daneben und landet auf dem Schminktisch. Doch das ist nicht weiter schlimm. Denn Mizellenwasser reinigt nicht nur dein Gesicht oder Dekolleté gründlich, sondern befreit auch Oberflächen von Schminke. Sei aber vor allem bei empfindlichen Möbeln vorsichtig. Teste das Mizellen-Reinigungswasser am besten zunächst an einer unauffälligen Stelle, bevor du großflächig über den Tisch wischst.

Mizellenwasser ist ein echter Allrounder – in jeder Hinsicht. Denn es befreit dein Gesicht von Schminke, reinigt es porentief und hinterlässt ein angenehm feuchtes Gefühl. Geeignet ist das Wundermittel für alle Hauttypen. Probiere es am besten einfach mal selbst aus und finde heraus, ob es auch für dich die passende Gesichtsreinigung ist.