Gratis Versand ab 19 €
2 Gratisproben
Zertifizierter Händler
120 Tage Rückgaberecht

Bunte Haare (36 Artikel)

Pflege für bunte Haare – jetzt entdecken!

Nicht das Richtige gefunden?

Bunte Haare: Der Trend in dieser Saison

Nicht nur bunte Strähnchen, sondern komplett bunte Haare gehören zu den aktuellsten Frisurentrends. Doch setzt eine bunte Haarpracht die vorherige Blondierung voraus. Gerade bei dunklen Haaren kann es daher schwierig sein, bunte Haarfarben aufzutragen und den gewünschten colorierten Haar-Look zu erzielen. Doch auch dunkelhaarige Frauen müssen auf farbenfrohe Haare nicht verzichten und können hierfür bunte Extensions nutzen. Diese lassen sich ganz einfach ins echte Haar einklippen oder anschweißen, ohne dass dem Eigenhaar damit ein Schaden zugefügt wird.

Bunte Haare durch wechselnde Extensions

Bunte Extensions

Gerade die Veränderung des eigenen Typs passend zum aktuellen Outfit ist ein Trend, welcher in diesem Sommer eine besonders große Rolle spielt. Hier sind bunte Haare ein wichtiges Detail, das sich auf unterschiedlichen Wegen realisieren lässt. Bunte Haarfarben sind zwar optisch nicht natürlich, werden aber ohne jeglichen schädlichen Zusatz hergestellt und können daher bedenkenlos auf dem von Natur aus blonden oder blondierten Haar aufgetragen werden. Coloriertes Haar wird von einem satten und gesunden Glanz abgerundet, so dass bunte Haare sehr gepflegt und attraktiv aussehen.
Um die ausgefallene Haarpracht zu pflegen und für einen besonders langen Halt der Farbe zu sorgen, sollten spezielle und natürliche Pflegeprodukte mit dem Fokus „coloriertes Haar“ genutzt werden. Durch bunte Strähnchen mit Extensions kann die Farbe häufiger gewechselt und durch ein Austauschen der Extensions immer für einen neuen Look gesorgt werden. Bunte Haare sind durchaus auch im Business erlaubt und lockern das seriöse Kostüm oder die weiße Bluse zum Hosenanzug ansprechend und innovativ auf.

Bunte Haare bedürfen besonderer Pflege

Kräftige Farben für das Haar sind keine permanente Coloration. Mit einer speziellen Tönung die nach einigen Wäschen wieder entfernt ist, lassen sich bunte Haare nach Wunsch färben und der eigenen Vorstellung anpassen. Besonders beliebt sind sämtliche Rottöne. Aber auch Blau und Grün gehören zu den Trendfarben, wenn es um bunte Haare geht. Hauptsache auffällig und top gepflegt ist der neue Trend, der weg von natürlichen und wenig auffallenden Haarfarben tendiert.

Da es unterschiedliche Optionen für buntes Haar gibt, muss nicht in jedem Fall zur Tönung und vorangehenden Blondierung gegriffen werden. Mit Extensions können unterschiedliche Effekte in Form von breiten oder schmalen Strähnchen erzielt und bei belieben täglich gegen eine neue Farbe ausgetauscht werden. Clip Extensions lassen sich einfach im Haar anbringen und sich in der gewohnten Frisur ohne Probleme integrieren.

Ist Haare tönen schädlich? ‐ Alle Informationen zur Farbe auf dem Kopf

Haare tönen und tolle Akzente setzen

Haarfarben wechseln heute den Schopf einer Frau im Durchschnitt mehrfach im Jahr – ob wunderbar rote Haare, blonde oder auch schwarze. Doch muss das Haar nicht immer gleich gefärbt werden, sondern reicht zur kleinen Typuntermalung auch das herkömmliche Tönen schon aus.

Ist Haare tönen schädlich? Wer sich im Dschungel der Haarfarbenpracht auf dem Markt auskennt, der ist eindeutig im Vorteil. Haare zu färben ist – das weiß jeder – sehr schädlich für die Haare, doch wie sieht es eigentlich mit dem Tönen aus? Ob Haare tönen schädlich ist, ist gar nicht so einfach zu beantworten, wie vielleicht angenommen.

Ist Haare tönen schädlich: Der kleine feine Unterschied in Punkto Tönung

Insgesamt gilt: Wer vorhat, seine Haarfarbe zu ändern, kann das natürlich gut, sollte aber abwägen, ob er lieber färben oder tönen möchte. Beide Varianten sind möglich, wobei das Tönen zwei große Vorteile gegenüber gefärbtem Haar vorzuweisen hat:

       Farbe dringt nicht in die Haarstruktur ein
       Ist auswaschbar, bleibt also nicht dauerhaft und muss nicht überfärbt werden

Prinzipiell gilt, dass das Tönen der Haare schonender für die Haarpracht ist. Die Farbe dringt nämlich nicht in die Haarstruktur ein, sondern lagert sich am Keratin ab. Das bringt einen tollen Glanz und pflegt die colorierten Haare zusätzlich – bei sparsamer Anwendung. Doch die Frage „Ist das Haare tönen schädlich“ hängt auch immer von den verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten der Tönung selbst ab. Eine Tönung ist nämlich nicht immer nur eine Tönung ‐ es gibt auch auf diesem Gebiet viele unterschiedliche Möglichkeiten, wie beispielsweise von der einfachen Tönung zum Auswaschen bis hin zu einer dauerhaften Coloration.

Das macht jeweils eine unterschiedliche Belastung für die Haarstruktur aus und deshalb sollte Frau immer ganz bewusst zu der richtigen Tönung greifen. Bei der Beantwortung der Frage: Ist Haare tönen schädlich, kommt es also immer auf die gewählte Tönungsart und auf die eigene Haarstruktur an, wenn man eine dauerhafte Tönung auswählt. Außerdem ist es wichtig, gute Pflegeprodukte zu verwenden, die dem colorierten Haar die Kraft zurückgeben.

So wird das Haare Tönen nicht schädlich

Damit man sich die Frage „Ist Haare tönen schädlich“ mit einem sicheren „Nein“ beantworten kann, muss Frau sich die Angaben des Herstellers auf einer Tönungspackung immer gut durchlesen. Um mögliche allergische Reaktionen auf der Haut zu vermeiden, sollte eine Tönung vorab an einer kleinen Haarsträhne getestet werden. Auch sollte das Haar selbst vor einer Tönung völlig gesund sein und möglichst splissfrei, denn dann belastet die Tönung das Haar nicht unnötig. Natürlich ist bei einer Tönung die intensive Haarpflege mit speziellen Spülungen oder auch Haarkuren Pflicht. Und oberstes aller Gebote: Frau sollte ihrem colorierten Haar auch zwischendurch Ruhe vor dem Tönen gönnen, denn auch die schonendste der Haarfarben ist immerhin eine Belastung für das Haar.

Die Anleitung zum Tönung rauswaschen

Tönungen rauswaschen ist oft eine haarige Angelegenheit. Oftmals ist Frau sich nicht ganz sicher, ob die Haarfarbe im Haar auch gut aussieht oder nicht. Bei Tönungen ist die Hemmschwelle zur Durchführung weitaus geringer, weil die Farbe nicht dauerhaft haltbar und eben keine Coloration ist.

Außerdem kann sie schnell und einfach ausgewaschen werden, wenn die Farbe nicht gefällt. Das ist praktisch, doch wie stellt Frau das an mit dem Tönung Rauswaschen? Hier ein paar wertvolle Tipps zur Durchführung:

Um die Tönung rauswaschen zu können gibt es mehrere Möglichkeiten. Dabei ist jedoch zu beachten das auch eine Tönung nicht nach einem Mal Haare waschen raus ist, es gibt lediglich Methoden um das Tönung rauswaschen zu beschleunigen. Anti-Schuppen-Shampoo ist eine Möglichkeit das Rauswaschen zu beschleunigen. Diese Methode ist zwar nicht ganz so schnell, aber dafür schonend fürs Haar. Dabei funktioniert das Anti-Schuppen-Shampoo wie eine Art Peeling das die Farbe aus dem Haar zieht.

Sollte das Tönung rauswaschen aber viel schneller von statten gehen, dann sollten Sie einen Löffel reine Ascorbinsäure - was nichts anderes als konzentriertes Vitamin C ist ‐ unter ihr normales Shampoo mischen. Schnell und unkompliziert lässt sich so die Tönung rauswaschen und die ursprüngliche Haarfarbe wiederherstellen. Ascorbinsäure ist in der Drogerie oder in der Apotheke frei erhältlich. Wer sein Tönungsergebnis nur etwas ausbessern bzw. aufhellen möchte, der kann zu Kamillentee greifen. Den Kamillentee einfach übers Haar gießen, einwirken lassen und ausspülen.