Gratis Versand ab 19 €
2 Gratisproben
Zertifizierter Händler
120 Tage Rückgaberecht

Bartöl (32 Artikel)

Filter
Sortieren nach:

Nicht das Richtige gefunden?

Bartöl - die wirkungsvolle Pflege für einen geschmeidigen Bart

Bartöl gehört zu den wichtigsten und wirkungsvollsten Pflegemitteln für den Bart. Es sorgt für geschmeidige Haare und für einen wohlriechenden Duft. Hochwertiges Öl ist in der Lage, nachhaltig zu wirken und Verfilzungen und trockenen Haaren vorzubeugen. Männer, die Wert auf einen schönen Bart legen, profitieren von der regelmäßigen Anwendung des Öls.

Woraus besteht Bartöl eigentlich?

Die genaue Zusammensetzung von Bartöl richtet sich danach, wie hoch seine Qualität ist. Hochwertige Varianten setzen sich aus natürlichen Rohstoffen zusammen, mit deren Hilfe für eine naturnahe Pflege des Barts gesorgt wird. In der Regel besteht Öl für den Bart aus einem pflegenden Trägeröl und einem duftenden ätherischen Öl. Das Trägeröl macht den Hauptbestandteil der Bartpflege aus. Seine Aufgabe besteht darin, die Haare geschmeidig zu machen und für einen ansprechenden Glanz zu sorgen. Es gibt unterschiedliche Arten von Basisöl, zum Beispiel Kokosöl oder Olivenöl. In der Regel hat das Trägeröl einen nur wenig intensiven Duft, weshalb es sich für die Kombination mit einem ätherischen Öl eignet. Das ätherische Öl sorgt für die Duftkomponente beim Bartöl. Hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten und Kompositionen - nicht immer besteht das Öl für den Bart aus nur einer Sorte ätherischem Öl. Es ist Geschmackssache, welche Variante genommen wird. So kann das Bartöl frisch oder herb-männlich riechen. Interessant für die meisten Männer ist auch die Möglichkeit, ihren Bart unterschiedlich duften zu lassen - abhängig von der bei ihnen momentan vorherrschenden Stimmung.

Die Anwendung von Bartpflegeöl

Bartpflege

Die Anwendung von Bartöl ist selbsterklärend. Am besten wirkt das Öl, wenn es auf feuchte Barthaare aufgetragen wird. In diesem Fall schließt es die Feuchtigkeit ein und wirkt so besonders intensiv pflegend. Es kann aber auch direkt auf den trockenen Haaren aufgetragen werden - etwa dann, wenn sie gerade nicht gut kämmbar sind oder besonders angenehm duften sollen. Für die Anwendung wird etwas Bartöl in die Handfläche gegeben, in den Händen verrieben und danach in den Bart einmassiert. Für den perfekten Look, empfiehlt sich zusätzlich die Verwendung von Bartwachs. Es bringt den Bart in Form und verleiht den Haaren einen gesunden Glanz.