Gratis Versand ab 19 €
Heute shoppen - im August zahlen
Zertifizierter Händler
120 Tage Rückgaberecht

Schminken für Anfänger

Tutorials und nützliche Tipps

Die ersten Schritte fallen häufig schwer und bei der Menge an Make-up Produkten ist man schnell überfordert - doch mit ein paar Tricks und den richtigen Produkten wird Schminken für Anfänger ganz leicht!
Mit den exklusiven Flaconi Beauty Tutorials nehmen wir dich mit auf eine Reise rund um Make-up, Pflege und die neusten Beauty Trends. Lerne step by step wie du deine Lippen schminken oder deine Augenbrauen perfekt zur Geltung bringen kannst.

Entdecke jetzt unsere Make-up Tutorials!


Schminken für Anfänger leicht gemacht – Entdecke unsere Favorites!


Schminken lernen leicht gemacht: Schritt für Schritt zum perfekten Make-up

Mit diesen einfachen Schritten lässt sich schnell ein toller Look zaubern - lasse dich inspirieren, wie selbst Schminken für Anfänger ganz leicht wird! Ein Profitipp: Schminke dich am Besten in natürlichem Licht! Vor einem beleuchteten Spiegel sieht das Ergebnis ganz anders aus als im Tageslicht und so läuft man Gefahr, sich zu dunkel zu schminken. Man wählt in natürlichem Licht das Make-Up lieber einen Halbton heller und kann so nichts falsch machen.

Schminken für Anfänger: Tipps für einen ebenmäßigen Teint

SCHRITT 1: Tagespflege!

Bevor du Make Up aufträgst, solltest du zunächst eine reichhaltige und schützende Tagescreme auf deine frisch gereinigte Haut auftragen und diese etwa 10 Minuten einwirken lassen. So wird das Schminken für Anfänger gleich viel leichter, denn das Make-up lässt sich leichter auftragen und deine Haut wird unter der Foundation gepflegt. Wichtig: die Haut vor der Pflege gründlich reinigen!

SCHRITT 2: Make-up Base!

Damit die Foundation und das Make Up den ganzen Tag über halten und sich die Foundation nicht absetzt, kann zusätzlich zur Tagespflege und vor der Foundation eine Make Up Base oder ein Primer aufgetragen werden. Primer sorgt dafür, dass Poren verkleinert, kleine Fältchen geglättet und Unregelmäßigkeiten auf der Haut kaschiert werden. Primer ist ein wichtiger Schritt für ein gelungenes und langanhaltendes Finish.

SCHRITT 3: Foundation!

Als nächstes solltest du eine passende Foundation wählen. Flüssige Foundation ist leichter und lässt den Teint natürlicher Erscheinen, während eine spezielle Abdeckcreme deckender wirkt und sich somit perfekt zum Kaschieren kleiner Unreinheiten eignet. Achte darauf, dass die gewählte Nuance mit deinem Hautton harmoniert, um sichtbare Make-up Übergänge zu vermeiden. Zum Hauttyp passend sollte die Foundation idealerweise maximal um einen Farbton von der natürlichen Hautfarbe abweichen, also ein Stück heller als die tatsächliche Hautfarbe sein. Dies gehört zu den Make-up Basics und sollte besonders während der Anfangszeit beim Schminken immer wieder kontrolliert werden. Nun kann die gewählte Foundation aufgetragen werden. Um das Schminken für Anfänger so leicht wie möglich zu gestalten, nutze hier am besten ein spezielles Make-up Schwämmchen. Beginne mit dem Farbauftrag in der T-Zone, das heißt im Stirn- und Nasenbereich, und verteile diese durch streichende Bewegungen nach Außen, bis dein gesamtes Gesicht gleichmäßig bedeckt ist.

SCHRITT 3: Puder!

Beginne nun mit dem Auftragen eines leichten Puders. Mit einem großen Make-up Pinsel nimmst du etwas Puder auf und klopfst diesen leicht ab. Nun beginnst du das Puder von der Stirn in Richtung Kinn gleichmäßig zu verteilen. Die Verwendung von Puder schafft ein perfektes Finish und zaubert einen natürlich mattierten Teint. Gerade bei fettiger Haut ist es wichtig, mit leichtem Puder für eine optimale Haltbarkeit der Grundierung zu sorgen. Eine Schminkanleitung basiert immer auf der Grundierung, denn nur eine reine und ebenmäßig wirkende Haut lässt ein gutes Make-Up richtig wirken.

SCHRITT 5: Rouge!

Zu den wichtigen Make-Up Tipps zählt auch das Auftragen von Rouge an die richtige Stelle. Durch Rouge wirkt der Teint gleich viel frischer und verleiht deinem Gesicht Kontur. Einfach einen Schmollmund ziehen und das Wangenrot an den Konturen der hervortretenden Backenknochen auftragen und schon fehlen nur noch Kleinigkeiten.

Produkte für den perfekten Teint:



Ein atemberaubendes Augen-Make-up: die passenden Schminktipps für Anfänger

Augen schminken leicht gemacht

Mit diesen einfachen Make-Up Tipps gelingt es dir auch deine Augen in Szene zu setzen. Vor allem große und strahlend wirkende Augen können dein gesamtes Auftreten verändern. Wer seine Augen größer erscheinen lassen will, sollte mit natürlichen Brauntönen und Schwarz arbeiten. Man kann bei den Augen leicht mit Menge und Farbe variieren, um so dem Lid mehr Dimension zu geben. Es gibt ein paar einfache Regeln beim Schminken der Augen: Auf das bewegliche Lid trägt man am besten schimmernde und hellere Töne auf, außer man möchte einen klassischen Smokey-Eyes-Look kreieren - doch hier braucht man schon etwas mehr Übung. Dunklere Töne trägt man in der Lidfalte und direkt am unteren und oberen Wimpernkranz auf. Mit einem perlfarbenen oder sehr hellen Lidschatten kann man im Augeninnenwinkel und unter der Augenbraue ein Highlight setzen, was das Auge ebenfalls größer erscheinen lässt. Für noch mehr Dimension kann man mit Kajal oder flüssigem Eyeliner arbeiten, doch dafür braucht man ein bisschen mehr Übung.

Mit diesen Schminktipps öffnen sich die Augen und du siehst immer frisch und strahlend aus:

SCHRITT 1: Basis!

Im nächsten Schritt unserer Schminken für Anfänger Anleitung beginnst du mit dem Auftragen des Lidschattens. Wähle einen hellen Ton und trage diesen, beim Augenwinkel angefangen, bis zur Augenbraue auf das gesamte Lid auf.

SCHRITT 2: Vertiefen!

Wähle nun einen dunkleren Lidschatten Ton und verteile diesen auf der Außenseite des beweglichen Lids und in der Lidfalte. Dieser Schminktipp lässt das Auge optisch größer wirken. Achte darauf, den Lidschatten mit einem geeigneten, weichen Blending-Pinsel richtig zu verblenden. Beim schminken lernen ist es besonders wichtig, fließende Übergänge zwischen den Farbnuancen zu schaffen.

SCHRITT 3: Eyeliner!

Nun wird mit dem Auftragen des Eyeliners oder Kajal begonnen. Setze im inneren Augenwinkel an und ziehe von dort eine zarte Line. Um die Augen größer erscheinen zu lassen, sollte der Lidstrich zum Ende des Wimpernkranzes leicht dicker werden. Gerade beim Schminken für Anfänger empfiehlt es sich vorerst kleine Punkte auf dem Wimpernrand zu setzen und diese anschließend zu verbinden, diese Methode garantiert dir ein leichteres Auftragen. Ein schöner Schminktipp ist es auch, die Augen mit weißem Kajal zu betonen. Dies öffnet die unteren Lider und macht die Augen schön groß.

SCHRITT 4: Mascara!

Nun kommt die Mascara zum Einsatz. Mit unseren speziellen Tipps zum Schminken lernen, lässt sich schnell ein atemberaubender Augenaufschlag kreieren. Trage diese zuerst in zackigen Bewegungen vom Ansatz bis zu den Spitzen auf den gesamten Wimpernkranz auf. Anschließend ziehe die Bürste der Mascara in geradlinigen Bewegungen durch die Wimpern um sie richtig in Form zu bringen.

Unsere Lieblingsprodukte für hinreißende Augen



Sinnliche Lippen richtig schminken – So funktioniert's!

Zu einem perfekten Make Up Look gehören natürlich auch glänzende, sinnliche und volle Lippen dazu. Wer mit eher schmalen oder dünnen Lippen gesegnet ist, kann da ganz leicht nachhelfen: Mit Lipliner kann man den Lippenumriss betonen, was die Lippen sofort größer erscheinen lässt. Wer mutig ist, kann die Lippen auch minimal (!) übermalen, um ein noch volleres Ergebnis zu erzielen. Hier muss man jedoch aufpassen, nicht zu sehr zu übermalen, da dies schnell unnatürlich wirkt. Grundsätzlich gilt: Dunkler am Rand, heller in der Mitte, um mehr Dimension zu erzeugen. Für mehr Dimension ist auch rosa schimmernder Gloss perfekt, besonders für schmale Lippen. Ein weiterer Tipp: selbst bei nude-farbenem Lippenstift sollte man einen Lipliner in der gleichen Nuance oder eine Nuance dunkler verwenden, da die Lippen so definierter wirken. Lipliner ist bei allen Rot- und Brauntönen ein Muss, da man leichte Unregelmäßigkeiten sofort sieht.

Rote Lippen schminken

Welcher Lippenstift passt zu mir? Die Lippen sind beim Schminken für Anfänger mit der leichteste Part, da man mit nur wenigen Schritten gesunde und glänzende Lippen schminken kann. Anfänger sollten sich zunächst an durchsichtigen Gloss oder einen Lippenbalsam versuchen, später können auch gewagtere Farben wie rot oder eine dunkle Beerenfarbe gewählt werden.

SCHRITT 1: Lippenbalsam!

Um das Schminken für Anfänger leichter zu gestalten sollten die Lippen vorerst mit einem Lippenbalsam geschmeidig gepflegt werden. Für eine lange Haltbarkeit empfiehlt sich der zusätzliche Auftrag von etwas Puder.

SCHRITT 2: Lipliner!

Ziehe nun mit einem Konturenstift den äußeren Lippenrand nach und verwische diesen leicht zur Lippenmitte um einen sanfteren Übergang zu schaffen.

SCHRITT 3: Lippenstift!

Nun male die Lippen mit einem farblich passenden Lippenstift aus. Ein Schmink Tipp für Anfänger ist den Lippenstift mit einem speziellen Pinsel aufzutragen, da man so genauere Ergebnisse erzielen kann.

SCHRITT 4: Lipgloss!

Zum Schminken lernen empfiehlt sich auch die Verwendung von Lipgloss. Dieser ist leichter aufzutragen und lässt sich bei leichtem Verwackeln problemlos korrigieren.

Unsere Lieblingsprodukte für sinnliche Lippen





einen perfekten Teint schminken für Anfänger

Schminken für Anfänger – Looks für jeden Anlass


Wenn du ratlos bist, welche Marken und Produkte für Schminken für Anfänger geeignet sind, haben wir hier die besten Produkte aus unserem Shop für dich zusammengefasst. Scheuen dich nicht vor High-End Produkten, denn unser Motto ist: Lieber eine sehr gute und dafür teure Foundation besitzen, als eine günstigere, die aber nicht das gewünschte Ergebnis erzielt!



Richtig Schminken lernen - am besten beim Profi!

Gedeckte Farben sind gerade beim Schminken für Anfänger die bessere Wahl. Setzt man beispielsweise einen dezenten Braunton und einen geschickt angesetzten Lidstrich in Verbindung mit leicht getuschten Wimpern ein, wird das Gesicht ohne viel Aufwand direkt zum verführerischen Hingucker.

Viele Volkshochschulen und Kosmetikerinnen bieten Kurse für Kosmetik oder Schminken für Anfänger an. Die Lehrerinnen der Volkshochschule ‐ aber auch deine persönliche Kosmetikerin - finden sicherlich schnell die richtigen Farben, um deine Vorzüge hervortreten zu lassen und ein schönes Make-Up zu kreieren. Scheuen dich also nicht, das Schminken für Anfänger zu erlernen und beherzige die Schminktipps. Denn mit ein paar gezielt eingesetzten Pinselstrichen, hast du sicherlich ein attraktiveres und selbstbewussteres Auftreten als ohne Schminke.