Hairstyle

Curtain Bangs

Die Ponyfrisur feiert ihr Comeback

Ponyfrisuren erfreuen sich großer Beliebtheit. Der stylische Vorhang über den Augen rahmt das Gesicht ein und lässt es automatisch schmaler wirken. Allerdings steht der Haarschnitt nicht jedem/ jeder, wenn er zu streng geschnitten ist. Eine lässigere Pony-Variante sind die sogenannten „Curtain Bangs“. Curtain Bangs fallen im Gegensatz zum herkömmlichen Pony nicht gleichmäßig über die Stirn, sondern teilen sich in der Mitte und fallen schräg zu beiden Seiten hin ab. Der optimale Curtain Fringe reicht bis über die Augen und läuft seitlich in langen Haarsträhnen aus. Die Frisur etablierte bereits Stilikone Brigitte Bardot in den 60er-Jahren – auch heute hat sie aber nichts von ihrer Anziehungskraft verloren, da sie sowohl alltagstauglich als auch für schicke Abendveranstaltungen geeignet ist. Du möchtest mehr wissen? Hier erfährst du, ob dir die Trendfrisur steht und wie du sie richtig stylst.

Curtain Bangs

Wem stehen Curtain Bangs?

Der große Vorteil der Curtain Bangs ist, dass sie super vielseitig sind. Deine Haare dürfen ruhig etwas länger, können aber auch kürzer sein. Sie sollten am besten nicht zu perfekt aussehen, sondern wie „zufällig“ gestylt wirken und lässig herunterhängen. Im Idealfall sind die Partien nach vorne hin leicht gestuft. Voraussetzung für die Curtain-Bangs-Frisur sind ein Mittelscheitel sowie eine üppige Haarstruktur. Ob du lockige oder glatte Haare hast, ist dabei egal. Curtain Bangs passen auch zu praktisch allen Gesichtsformen – besonders gut stehen sie allerdings Menschen mit eckigen und runden Gesichtern. Letztere werden durch den Vorhang in die Länge gezogen. Bei kantigen Gesichtern mildert der Pony die harten Konturen etwas ab.

How to

Curtain Bangs selber schneiden – so geht’s

Haar Tools

Du hast Erfahrung im Frisieren und möchtest dir den Gang zum Friseur sparen? Dann versuch’s mit unserer DIY-Anleitung zum Schneiden von Curtain Bangs. Du benötigst nur:

  • eine scharfe Friseur-Schere

  • einen Kamm

  • ein Haargummi

  • Haarspray

passende Produkte

Step by step

Schritt 1

Ziehe einen Mittelscheitel und teile ihn nach links und rechts hin ab. Die Haare bindest du am unteren Kopf zu einem Pferdeschwanz zusammen.

Schritt 2

Als Nächstes stufst du den Curtain-Bangs-Pony. Dazu nimmst du eine der Strähnen zwischen Zeige- sowie Mittelfinger und schneidest die Haarspitzen unterhalb deiner Fingerspitzen schräg ab. Die Finger dienen dabei als Markierung. Achte darauf, dass du keine Spannung auf die Haare ausübst, sondern sie locker festhältst. Ziehst du zu stark, wirken sie länger, als sie eigentlich sind, und du schneidest eventuell zu viel ab.

Schritt 3

Gehe beim Schneiden behutsam vor und nimm nicht zu viel von der Länge weg. Arbeite lieber noch einmal nach, wenn das Ergebnis auf dich nicht perfekt wirkt. Das Ganze wiederholst du dann auf der anderen Seite des Scheitels – fertig! Damit deine Curtain Bangs an Ort und Stelle bleiben, kannst du mit etwas Haarspray nachhelfen. Benutze lieber nicht zu viel, damit der Pony am Ende schön lässig aussieht.

Tipp: Wenn du es etwas wilder magst, kannst du Curtain Bangs auch mit einem Seitenscheitel kombinieren. So kreierst du im Handumdrehen einen neuen Look, der Schwung in deine Mähne bringt.

So stylst du Curtain Bangs

Ponys sind sehr einfach in Form zu bringen. Föhne deine Bangs einfach locker auf allen Seiten durch und zupfe den Pony anschließend grob mit den Händen zurecht. Trägst du die Curtain Bangs lang, kannst du prima mit einer Rundbürste arbeiten, um deinem Pony einen seitlichen Schwung zu verpassen.

Clinique
Dyson
ghd
Maria Nila
Kérastase
Revlon
Image placeholder

Hair Curly

Funktionieren Curtain Bangs bei Locken?

Dass Pony-Frisuren nicht zu Lockenschöpfen passen, ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Das genaue Gegenteil ist der Fall. Etwas mehr Zeit erfordert der sogenannte Curly Fringe allerdings schon als die klassischen Bangs. Ideal eignen sich bei lockigen Curly Bangs mittellange Haare. Damit sich dein gesamter Schopf voluminös lockt, empfiehlt sich ein Haartrockner mit Diffusoraufsatz. Ziehe einfach einen Scheitel und föhne deine Locken einmal komplett durch. Wenn du vorher eine Feuchtigkeitspflege sowie Styling Spray einarbeitest, bleiben deine Haare in Form und glänzen. Curtain Bangs sind für kurze Haare, lange Haare, Locken, schmale sowie voluminöse Gesichter geeignet. Der Retro-Haartrend ist somit ein echter Allrounder. Wie du ihn trägst, ist dabei dir überlassen. Ponys im Allgemeinen lassen dir großen Styling-Spielraum. Wir von flaconi wünschen dir viel Spaß beim Frisieren!


passende Produkte