Gratisversand ab 29 €
Bis zu 2 Gratisproben
Zertifizierter Händler
120 Tage Rückgaberecht
Gratisversand ab 29 €

Duschöl

7 Artikel

Hochwertige Duschöle für die tägliche Pflegeroutinge

Ein Duschöl ist ein Reinigungsprodukt, das überwiegend aus natürlichen pflanzlichen Ölen besteht, die eine rückfettende Wirkung auf der Haut haben. Sie besitzen meist weniger Inhaltsstoffe als Duschgel und bieten eine noch bessere Hautverträglichkeit. Oft sind Duschöle auch parfümfrei konzipiert und haben einen neutralen pH-Wert von 5,5. Die rückfettende Wirkung und die hautschonenden Inhaltsstoffe des Duschöls machen dieses Produkt ideal bei sehr trockener Haut und Neurodermitis. So kannst du bei der Körperpflege deine sensible Haut reinigen, ohne dass sie nach dem Duschen spannt und juckt.

Auch die Anwendung des Duschöls ist denkbar einfach: Du gibst wenige Tropfen Duschöl auf die Haut und massierst es gleichmäßig ein. Anschließend spülst du das Duschöl mit Wasser wieder ab, genau wie bei einem Duschbad. Dabei reichen bereits kleine Mengen Öl auf dem Körper verteilt, sodass du weniger Duschöl verbrauchst als bei herkömmlichen Duschgels. Wer gerne badet, kann einige Tropfen des Duschöls ins Badewasser geben. So erzielst du ebenfalls eine rückfettende Wirkung beim Baden.

Wie wirkt Duschöl auf die Haut?

Durch die große Menge an Lipiden (z. B. bei Duschöl mit Teebaumöl) legt sich das Duschöl wie ein zweiter Schutzfilm auf die Haut und schützt sie so vor dem Austrocknen. Der austrocknenden Wirkung von heißem Wasser wird so entgegengewirkt. Die Haut bleibt dauerhaft weich und geschmeidig. Außerdem schont der neutrale pH-Wert den natürlichen Säureschutzmantel der Haut, wodurch sie bei einem trockenen Hauttyp nicht porös wird und schuppt. Bei von Natur aus fettiger Haut sind Duschöle für die Pflege weniger geeignet, denn diese bedarf keiner zusätzlich rückfettenden Wirkung. Es könnte dann ein fettiger Film auf der Haut zurückbleiben und es entsteht ein unangenehmes Hautgefühl

Ist Duschöl eine gute Alternative zu Duschgel?

Definitiv! Duschöle sind hautschonend und auch nachhaltig, da sie meistens in einer Glasflasche erhältlich sind. Außerdem benötigst du im Vergleich zum Duschbad deutlich weniger Duschöl für die Körperreinigung. Jedoch ist auch gegen ein mildes Duschgel mit wenig Tensiden nichts einzuwenden. Umso mehr dein Shampoo schäumt, desto mehr Tenside enthält es. Bei fettiger Haut sind hingegen Duschgels vorzuziehen, die keine rückfettende Wirkung aufweisen.

Welche Düfte gibt es beim Duschöl?

Die meisten Duschöle für die Reinigung werden parfümfrei produziert, da synthetische Duftstoffe die Haut reizen können. Hier ist es womöglich nur der natürliche Geruch des jeweiligen Öls, der wahrgenommen wird. Es gibt jedoch auch die Variante mit Parfüm, wobei die Duftpalette keine Grenzen kennt.

  • Bei flaconi findest du Duschöle mit Sonnenblumenöl, Mandel- oder Karitéöl. Letzteres wird aus dem afrikanischen Shea-Nussbaum gewonnen. Diese Öle verleihen den Duschölen ihren eigenen Duft und sind besonders reichhaltig.
  • Auch dermatologisch getestete, medizinische Hautpflege kannst du in unserem Sortiment finden. Etwa als Allergika-Duschöl von Eucerin für Atopiker und mit antiallergischer Wirkstoffformel, für Neurodermitiker und extra juckreizmildernd.
  • Duschöle mit Parfüm verströmen zart blumige Düfte, zum Beispiel Huile-Prodigieuse oder den Hauch von Jasmin und weißem Tee.
  • Die Verpackung ist ohne Mikroplastik und zum Teil aus recycelbaren Materialien gefertigt. Du kannst dein Duschöl auch in einer praktischen Nachfüllpackung aus nachhaltiger Produktion erwerben.

Welche Hersteller und Marken gibt es für Duschöle?

Neben den Marken Nivea und Eucerin der Beiersdorf AG findest du auch bekannte Marken wie Givenchy, L’Occitane und Nuxe. Daneben La Roche-Posay, Payot und La Compagnie de Provence. Stöbere im flaconi Onlineshop und suche dir das zu dir passende Duschöl.