Gratis Versand ab 19 €
2 Gratisproben
120 Tage Rückgaberecht

Feuchtigkeitscreme (22 Artikel)

Feuchtigkeitscreme online kaufen
Filter

Kategorie

Nicht das Richtige gefunden?

Eine Feuchtigkeitscreme ist Balsam für die durstige Haut

Feuchtigkeitscreme verwöhnt die Haut

Rund 25 Millionen Menschen in Deutschland neigen zu trockener Haut. Deren Hautbild wirkt nicht nur rauer und rissiger, mitunter kommt es auch zu einem extremen Juckreiz. Umso wichtiger ist es daher, die Haut intensiv zu pflegen. Absolutes Muss ist dabei eine Creme für trockene Haut, die für eine ausreichende Feuchtigkeitszufuhr sorgt. Auch die Anwendung bestimmter Cremes für den jeweiligen trockenen, fettigen, normalen oder gereizten Hauttyp bedarf einer genauen Analyse.

Benötigen Sie eine ölfreie Feuchtigkeitscreme oder eine gute Feuchtigkeitscreme ohne Fett? Was genau die Feuchtigkeitscreme können muss, um sie für den jeweiligen Hauttyp unverzichtbar zu machen, weiß man oft nur vage. Wir verraten wie Sie Ihre ideale Feuchtigkeitscreme finden.

Creme für trockene Gesichtshaut – Das sollten Sie wissen!

Ursachen für trockene Haut:





Creme für trockene Haut:




Wichtige Wirkstoffe:

Trockene Haut leidet, wie der Name es bereits andeutet, an einem Mangel an Feuchtigkeit. Dies wird begünstigt durch den häufig stundenlangen Aufenthalt in künstlich beleuchteten und beheizten Räumen sowie durch eine einseitige Ernährung. Darüber hinaus kann es der trockenen Haut auch an Fett fehlen. Beide Mangelerscheinungen können sich jedoch auch überlagern. Umso wichtiger ist daher, die beste Feuchtigkeitscreme für trockene Haut.

Ausschlaggebend ist neben einer gründlichen und sanften Reinigung die richtige Creme für trockene Haut. Für die Tagespflege sollte am besten eine Creme für trockene Gesichtshaut verwendet werden, die natürliche Feuchtigkeitsfaktoren enthält. Diese kann bei extrem trockener Haut auch mehrfach am Tag aufgetragen werden.

Spezielle Wirkstoffe in Cremes für trockene Haut wie beispielsweise Urea vermögen es, die Haut spürbar zu glätten und sie intensiv mit Feuchtigkeit zu versorgen. Weitere hochwertige Inhalts- und Wirkstoffe wie Panthenol und Vitamin E fördern zusätzlich die Hautregeneration und können intensiv Feuchtigkeit spenden sowie freie Radikale neutralisieren.

Mitunter enthält eine gute Feuchtigkeitscreme für trockene Haut auch hochaktive pflanzliche Stoffe, wie etwa die Shiseido Ibuki Refining Moisturizer Enriched mit PhytoResist-Komplex, welche die Kollagensynthese – und somit die Erhaltung der Elastizität – wirksam unterstützen. Natürlich sollte auch nachts eine Creme für trockene Haut verwendet werden. Für beide Geschlechter gibt es Cremes gegen trockene Haut im Angebot. So wird eine gute Feuchtigkeitscreme Männer- als auch Frauenhaut ideal gerecht.

Der Feuchtigkeitstest – die eigene Haut ist oft der Anhaltspunkt

Egal was die Werbung der Verpackung sagt oder welches Produkt aktuell im Bereich Feuchtigkeitscreme Testsieger ist, die eigene Haut ist oft der beste Anhaltspunkt, ob eine Creme nun gut für den eigenen Hauttyp ist oder nicht.

Gesunde Haut dank einer Feuchtigkeitscreme
» Gönnen auch Sie Ihrer Haut die beste Feuchtigkeitscreme. «

Eine gute Feuchtigkeitscreme sollte angenehm riechen, eine weiche und nicht fettende Textur haben und keinerlei Reizungen oder Spannungsgefühle auf der Haut hinterlassen. Die Bedingungen, denen die Haut täglich ausgesetzt wird – Heizungsluft, Feinstaub und Abgase – erfordern eine reichhaltige Pflege zum Schutz der eigenen Haut.

Trockene Haut wirkt oft fahl und müde. Neben einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr mit viel Tee und Wasser, kann eine gute Feuchtigkeitscreme auch der Haut wieder Spannkraft und Vitalität verleihen.

Mit einer Feuchtigkeitscreme Gesicht und Körper pflegen

Feuchtigkeitscreme ist auch etwas für Männerhaut

Das Gesicht ist, wie kein anderer Körperteil, Umwelteinflüssen rund um die Uhr ausgesetzt. Für eine Extraportion Pflege und Frische können Sie ein Feuchtigkeits­serum verwenden, das feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe in hoher Konzentration enthält. Dies können Urea, Milchsäure, Hyaluronsäure, Aloe-Vera oder Glycerin sein. Diese Stoffe geben Feuchtigkeit ab, aber binden diese auch, sodass die Haut optimal versorgt wird.

Mineralische und pflanzliche Pflegestoffe und Vitamine sind zudem nur wenig Allergie-auslösend. Der eigene Hauttyp kann im Kosmetikstudio oder in der Apotheke ermittelt werden.

Darauf sollte die Feuchtigkeitscreme abgestimmt werden, denn normale Haut erfordert lediglich eine leichte Feuchtigkeitspflege, während empfindliche oder fettige Haut Ceramide und fluide Inhaltsstoffe benötigt. Bei täglicher Anwendung auf der gereinigten und geklärten Haut steht, mit der richtigen Feuchtigkeitscreme, einem strahlenden Hautbild nichts mehr im Wege.