Glätteisen

54 Artikel

Filtern nach

Marke
Geschlecht
Wirkung
Preis
Haartyp
Produktfarbe
Produkttyp
Sortieren nach
  • Beliebteste
  • Name A-Z
  • Name Z-A
  • Niedrigster Preis
  • Höchster Preis
  • Neuheiten
Seite1von3

Nicht das Richtige gefunden?


Glätteisen - Das Haarstyling Multi-Talent

Frau mit glatten Haaren

Glätteisen - oder auch Haarglätter - gehören zu den beliebtesten Haarstyling Tools, denn man kann mit ihnen nicht nur krause, lockige oder voluminöse Haare glätten, sondern auch tolle Looks und Waves stylen.

Erfahre mehr darüber, welches Glätteisen zu deiner Haarstruktur und deinen Styling-Bedürfnissen passt und was du beim Kauf beachten solltest.

Welches Glätteisen ist das Richtige für mich?

Vor dem Kauf solltest du dich darüber informieren, welche Heizplatten und Technologien bei dem jeweiligen Glätteisen verwendet werden. Eine gute Wahl sind zum Beispiel:

  • keramikbeschichtete Platten
  • Platten aus Vollkeramik
  • Teflon

da diese die Wärme sehr gut ableiten und auf das Haar verteilen können. Ein weiteres Plus sind eine kontrollierte Maximaltemperatur oder eine manuell regulierbare Temperatur. Darüber hinaus spielt die Technologie bei der Auswahl des richtigen Glätteisens eine Rolle.

Text des Titels

Produkte und Technologien im Überblick

Produkt    Platte      Max. Temp.      Technologie   
ghd gold styler   Keramik       185°C      Dual-Zone  
ghd Platinum+ Styler White   Keramik     185°C      Ultra-Zone  
dyson Corrale Nickel/Fuchsia    Kupfer    210°C      Mangan-Kupfer-Legierung  
L'Oréal Professionnel SteamPod 3.0    Keramik      210°C      Dampf  
BaByliss Straight & Curl Brilliance    Titan     235°C      Ionen-Technologie  

Welche Rolle spielen die Haarlänge & Haarstruktur?

Kleine Glätteisen eignen sich sehr gut für kurze Haare, sind handlich und lassen sich optimal in die Tasche verstauen.

Glätteisen im mittelgroßen Format sind für alle Haartypen geeignet und große Glätteisen mit entsprechend großen Platten sind perfekt für lange Haare. Man sollte sich beim Haare glätten immer vor Augen halten, dass jede Behandlung mit Hitze dem Haar an die Substanz geht.

Glätteisen und Haare

Durch die Erhitzung Haare verändern sich die chemischen Verbindungen in der Haarstruktur, sodass der Haarglätter die Struktur neu formen kann. Dies kann besonders bei sehr feinem oder strapaziertem Haar zu Spliss und Haarbruch führen. Umso wichtiger ist daher die Verwendung eines geeigneten Hitzeschutzes, um die Haare bestmöglich auf das Styling vorzubereiten. Durch die spezielle Haarpflege wird eine Barriere rund um das Haar aufgebaut und die Hitze kann dem Haar nicht so viel anhaben.

Desweiteren gibt es einen Unterschied bezüglich der Beschichtung der Platten. Diese bestehen entweder aus Keramik, Turmalin, Titan und Teflon. Glätteisen mit Keramikplatten sind für alle Haartypen geeignet. Turmalin-Platten eignen sich für dünne und empfindliche Haare und Titan-Platten sind bei dichten Haaren ein Vorteil. Teflon stellt eine weitere schonende Variante dar, die sich zusätzlich schneller als andere Materialien auf die gewünschte Temperatur erhitzen lässt. Zudem gibt es noch Kupferplatten und verschiedene Kombinationen der oben genannten Materialien.

Schonendes Haare glätten durch innovative Technologien & Wärmeregulierung

Model mit geglätteten Haaren

Die Wärmeregelung spielt beim Haare glätten mittels Glätteisen ebenfalls eine wichtige Rolle. Glätteisen sind mit oder ohne Wärmeregulierung erhältlich. Es empfiehlt sich jedoch ein Glätteisen mit Wärmeregulierung anzuschaffen, denn je nach Haartyp gibt es verschiedene Empfehlungen für die Wärmeregulierung. Empfindliche Haare sollten mit einer niedrigeren Temperatur als starkes und dichtes Haar geglättet werden. Auch im Bezug auf die Technologie sind verschiedene Glätteisen auf dem Markt vertreten.

Bei der Ionen-Technologie legen sich negativ geladene Ionen um die Haare und spenden Feuchtigkeit. Die Infrarot- sowie die Dampf-Technologie sorgen für ein schonendes Styling. Zudem gibt es die Dual-Zone Technologie, die mit zwei Hitzesensoren arbeitet und für eine optimale und gleichmäßige Temperatur sorgt. Bei der Ultra-Zone Technologie , die beispielsweise den ghd platinum+ Styler auszeichnet, wird zusätzlich die Haarstärke sowie die Geschwindigkeit erkannt und dementsprechend die Temperatur angepasst.

Anwendung & Styling Tipps

Für einen glatten Look

Das Haar wird in einzelne Partien aufgeteilt – in Unterhaar und Deckhaar. Man beginnt mit dem Unterhaar. Immer einzelne, sehr kleine Haarsträhnen glätten, denn dann wirkt die Hitze des Glätteisens besser auf das Haar ein. Auch sollte man das Glätteisen nicht zu nah am Ansatz ansetzen, da die Haare zu stark geschädigt werden würden. Auch sollte das Glätteisen die Haare nicht eine längere Zeit an einer Stelle glätten, da das Haar dort dann überhitzt. Am besten ist es auch Haare zu glätten, wenn sie noch etwas feucht und noch nicht ganz trocken sind.

Für einen lockigen Look

Das Haar wird auch für die Lockenfrisur in Unterhaar und Deckhaar aufgeteilt. Wieder beginnt man mit dem Unterhaar. Eine Strähne wird zwischen die Glättplatten gelegt. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass das Glätteisen nicht zu nah am Ansatz, sondern eher auf Ohrhöhe angesetzt wird. Als nächstes wird das Glätteisen um 360 Grad um seine Längsachse gedreht. Dann wird das Glätteisen mit der Strähne mit gleichmäßigen Tempo nach unten gezogen bis zu den Spitzen gezogen. Nachdem das Unterhaar fertig ist, wird mit dem Deckhaar weitergemacht.