Frisuren für feines Haar

So zauberst du Fülle und Volumen in dein Haar

Für viele Frauen, die eher feines Haar haben, ist es schwierig, geeignete Frisuren zu finden. Viele Haarschnitte und -styles setzen nämlich gesundes, langes und kräftiges Kopfhaar voraus. Entsprechend können bestimmte Frisuren optisch unvorteilhaft wirken, wenn diese schwachen Haarwuchs oder dünnes Haar hervorheben. Allerdings gibt es mittlerweile auch mehr als genug Schnitte, die wie dafür gemacht sind, solche kleinen Makel zu kaschieren.

Du fragst dich, welche am besten für dich geeignet sind? Wir haben für dich eine Liste der schönsten Frisuren für feines Haar zusammengestellt.

Frau mit braunen Haaren und Pony

Welche Frisuren für dünnes Haar gibt es?

Wie schon angesprochen, sollten dir Frisuren für feines Haar mehr Volumen und Fülle auf den Kopf zaubern. Das können viele verschiedene Haarschnitte leisten. Um dir den Überblick zu erleichtern, haben wir dir Beispiele für unterschiedliche Haarlängen herausgesucht.

Halblange Frisuren für feines Haar

  • Je kürzer die Haare sind, desto voluminöser wirken sie.
    Der Blunt Bob unterscheidet sich vom Standard-Bob-Schnitt durch eine ganz bestimmte Schnitttechnik. Er wird nämlich stumpf geschnitten, sodass alle Haare einheitlich lang sind – Stufen fallen also weg. Das sorgt optisch für mehr Fülle.

  • Auch der Long Bob gehört zu den mittellangen Frisuren für dünnes Haar und sorgt für maximales Volumen.
    Bei diesem ist von schulter- bis kinnlang alles möglich. Ist dein Haar sehr dünn, ist es wichtig, Stufen in den Schnitt einzuarbeiten. Diese machen es leichter und verleihen ihm Sprungkraft. Zu extreme, auffällige Stufen sind allerdings eher kontraproduktiv – sie lassen das Haar dünn wirken.

  • Mit dem richtigen Schnitt kannst du feines Haar auch etwas länger tragen. Ganz ähnlich wie beim Blunt Bob lässt du es dir beim Soft Blunt Cut stumpf schneiden. In diesem Fall arbeitest du aber zusätzlich feine Stufen, rund um das Kinn, ins Haar hinein.

  • Klingt einfach – und genau das ist dieser Trendhaarschnitt auch. Halblange Haare, ein Pony und leichte Stufen sorgen in Kombination für Volumen und Fülle.
    Auch diese Frisur für dünnes Haar ist schnell und einfach zu stylen. Die längen dürfen gerne gewellt und „undone“ bleiben.

Kurzhaarfrisuren für feines Haar

Der Full Pixie

Dieser Haarschnitt für feines Haar eignet sich perfekt, um Fülle in einzelne Strähnen zu bringen. Im Vergleich zum klassischen Pixie Cut ist das Deckhaar voller, enthält aber weniger Schichten.
Der Vorteil: Im Gegensatz zu vielen anderen Frisuren für feines Haar ist der Full Pixie super pflegeleicht und einfach zu stylen.

Der Bubikopf mit Undercut

Diese Kurzhaarfrisur kann dünnes Haar echt sexy wirken lassen.
Der etwas jungenhaft wirkende Haarschnitt verbindet eine fransige Schicht Deckhaar mit einem ausrasierten Kopf.
Trägerinnen wirken gleichzeitig schick und stylisch.

Flechtfrisuren für dünnes Haar

Flechtfrisuren sehen besonders elegant aus und sind wie gemacht für festliche Anlässe wie Tanzbälle oder Hochzeiten. Auch in diesem Bereich finden sich einige Frisur-Möglichkeiten, um feines oder dünnes Haar zu kaschieren.

Frau mit braunen Haaren und Zwirbelfrisur

Auffällige Zwirbelfrisur

Diese Flechtfrisur ist ein echter Hingucker.
Binde mehrere kleine Zöpfe und verknote diese miteinander. Abschließend steckst du alle Haare am Hinterkopf zu einem losen Dutt zusammen. So zauberst du optisch ganz schnell mehr Volumen.<
Anschließend fixierst du deine Haare mit Haarnadeln.

Frau mit braunen Haaren und Dutt

Hoher Dutt mit Kissen

Beim hohen Dutt mit Duttkissen polsterst du den Bun praktisch aus und lässt ihn so dichter wirken.
Dazu wirfst du die Haare nach vorne über deinen Kopf. Dann bindest du mittig über dem Kopf einen Pferdeschwanz.
Das Kissen legst du auf deine Haare, führst den Zopf hindurch und wickelst überschüssige Strähnen um selbiges herum.
Dann fixierst du die Frisur mit einem Haargummi – fertig.

Frisuren für ältere Damen mit dünnem Haar

Ab einem gewissen Alter verliert das Haar auf ganz natürliche Weise an Glanz und Fülle. Das liegt an der hormonellen Umstellung, die der Körper in späteren Jahren erfährt. Speziell für ältere Damen sind daher Frisuren für feines Haar interessant, diese sollten aber selbstverständlich nicht zu mädchenhaft oder zwanghaft modern wirken.
Eine Auswahl entsprechender Frisuren für dünnes Haar ab 50 findest du hier:

  • Viele Frauen im gehobenen Alter setzen auf den stylischen Dutt mit Mittelscheitel. Diese Frisur kaschiert feines Haar und sieht dabei elegant aus. Der Dutt kann bewusst streng sitzen, lässig wirkt er allerdings, wenn einzelne Haare vorne herausfallen.

  • Beim halben Pferdeschwanz bindest du nur die obere Hälfte der Haare am Kopf zu einem Zopf zusammen. Dadurch stehen deine Haare am Hinterkopf leicht ab, was die Frisur voluminös wirken lässt.

Männerfrisuren für feines Haar

Insbesondere Männer ärgern sich damit herum, dass das Kopfhaar manchmal früher, manchmal später an Fülle und Kraft verliert. Gerade im Bereich der Männerfrisuren gibt es aber eine Vielzahl von Möglichkeiten, um dünnes Haar dichter wirken zu lassen.
Hier eine kleine Auswahl der beliebtesten Haarschnitte:

  • Je kürzer die Haare sind, desto dichter und voluminöser wirken sie. Eine angesagte Kurzhaarfrisur, die Geheimratsecken und dünnes Haar perfekt kaschiert, ist der Crew Cut.
    Bei diesem kürzt man das Haar an den Seiten bis auf einige Millimeter, am Oberkopf bleibt es dagegen länger. Der Übergang sollte fließend sein – optimalerweise föhnst du das Deckhaar leicht auf die Seite.

  • Dieser Haarschnitt gehört zu den unkompliziertesten Frisuren für feines Haar, die es gibt.
    Rasiere einfach dein komplettes Kopfhaar bis auf eine Länge von wenigen Millimetern ab – fertig!

  • Auch dieser Schnitt ist ideal für dünnes Haar geeignet.
    An den ultrakurzen Seiten scheint die Kopfhaut durch – das lässt das Deckhaar im Gegenzug voller wirken.

    Tipp: Wenn du mit den Fingern einzelne Strähnen akzentuierst, wirkt das feine Haar noch dichter.

Styling-Tipps für dünnes Haar

Gesamtzeit: Ungefähr 10 bis 20 Minuten
Um dünnes Haar fülliger wirken zu lassen, gibt es neben den Tipps für Haarschnitte, die wir dir im vorangegangenen Teil vorgestellt haben, auch nützliche Styling-Anleitungen. Eine solche haben wir für dich zusammengestellt.

Unsere Step-by-Step-Anleitung

Frau mit Haarshampoo in den Haaren

Haare waschen

Wasche dein Haar wie gewohnt, aber nutze dabei ein Volumenshampoo. Dieses polstert deine Haare auf und ist der erste Schritt zu einer prachtvollen Mähne.
Frau kämmt sich nasse Haare

Haare pflegen

Nach der Haarwäsche solltest du dein Haar immer pflegen. Nutze dafür aber eine Pflege, die nicht beschwert. Passend wäre ein Conditioner, ein Haarserum oder auch eine Leave-In Pflege.
Frau mit nassen Haaren

Haare vorbereiten

Gib eine kleine Menge Volumenschaum in dein handtuch-getrocknetes Haar. Auch Trockenshampoo oder Volumenspray sind praktische Helfer beim Styling und geben deiner Frisur eine Extraportion Volumen.
Frau mit dunkelblonden Haaren

Haare föhnen

Föhne das Haar erst über Kopf, dann gehst du mit deiner Bürste vom Ansatz aus durch und ziehst sie dabei gegen die Wuchsrichtung in die Spitzen. Föhne es zum Schluss mit kalter Luft, damit es abkühlt.

Tipp: Wenn du Haarspray benutzt, sprühe es von unten auf, damit es deine Haare nicht unnötig beschwert. Du kannst es auch direkt auf die Bürste sprühen – da sich dünnes Haar allerdings leicht elektrisch auflädt, solltest du nur antistatische Bürsten verwenden.

Ob kurzes oder langes, dickes oder dünnes Haar – für jeden Stil und jede Haarstruktur findet sich eine große Auswahl von Frisur-Variationen. Welcher Schnitt dabei voll im Trend liegt oder welcher eher altbacken wirkt, sollte für dich keine Rolle spielen. Entscheiden, welcher Style dir behagt, muss allein dein Bauchgefühl. In jedem Falle solltest du deinen Schopf nicht verstecken, sondern eine Frisur finden, die dein feines Haar perfekt in Szene setzt.