Nagellack

323 Artikel

Filtern nach

Marke
Finish
Geschlecht
Preis
Farbgruppe
Hauttyp
Produkttyp
Besonderheiten
Sortieren nach
  • Beliebteste
  • Name A-Z
  • Name Z-A
  • Niedrigster Preis
  • Höchster Preis
  • Neuheiten
Seite1von14

Nicht das Richtige gefunden?


Nagellack: Verleihe deinen Nägeln das gewisse Etwas

Fingernägel Lackieren hat sich mittlerweile als Teil unserer Schminkroutine etabliert. Nagellack in grellen, dezenten, sommerlichen oder winterlichen Farben kann deinen Style und dein Make-up optimal ergänzen und zieht die Blicke von Männern sowie Frauen auf sich. Den richtigen Lack auszuwählen, der ideal zum eigenen Stil passt, ist aber gar nicht so einfach. Schließlich gibt es ihn mittlerweile in praktisch jeder bekannten Form und Farbe. Gut, dass unser Onlineshop eine riesige Auswahl unterschiedlicher Marken bietet, sodass du in aller Ruhe und nach Herzenslust stöbern kannst.

Rosa lackierte Nägel

Die beliebtesten Nagellack-Farben

#Nägel lackieren

Im Bereich der Farben für Nagellack sind der Fantasie heutzutage praktisch keine Grenzen mehr gesetzt. So finden sich mehr als hundert Farbtöne im Angebot. Egal, ob du ein klassisches Rot vorziehst, auffälliges Pink oder Klarlack, der die Nägel schimmern lässt – bei uns wirst du garantiert fündig. Doch welche sind die beliebtesten Farben? Auf welche Nuance greifen Menschen am häufigsten zurück, wenn es darum geht, ihre Nägel zu verschönern? Und welche Trends beeinflussen die Auswahl? Im Folgenden findest du eine Übersicht der populärsten Nuancen

Rot:

Ähnlich wie bei Lippenstift gehören Rottöne zu den beliebtesten und am häufigsten verwendeten Farben für Nagellack. Mit einem klassischen Rot machst du garantiert nichts falsch. Da es sich hierbei um eine Signalfarbe handelt, versprühen rote Nägel automatisch eine sinnliche Wirkung.

Rosa:

Rosé- und Nude-Nagellack sorgt für einen dezenten Look und ist daher eine gute Wahl fürs Büro oder das erste Date. Sanft und zart in Pastell machen deine Nägel einen verspielten Eindruck. Auch leichtes rosa erzielt diesen Effekt. Kräftigere Nuancen, die in Pink übergehen, wirken dagegen selbstbewusst.

Schwarzer Nagellack:

Schwarzer Nagellack ist ebenso ein Hingucker. Nicht zu jedem Typ passt die dunkelste aller Farben, da sie doch sehr speziell ist. Aber auch hier gilt: Mit den richtigen Kleidungsstücken kombiniert, können auch schwarze Nägel sehr edel wirken und dein Styling abrunden

Bunte Farben:

Von Orange über Grün bis hin zu glamourösem Gold – die Liste an bunten Nagellack-Farben ist schier endlos. Ein besonderer Blickfang ist Neon-Nagellack. Bunte Farben eignen sich am besten, um sie individuell auf dein Tagesoutfit anzupassen. Die besten Resultate erzielst du, wenn die Farbe des Nagellacks einen bestimmten Ton des restlichen Outfits aufgreift und diesen stimmig hervorhebt.

Blauer Nagellack – Das Must-Have für deine Nägel

Ein blauer Nagellack setzt deine Hände perfekt in Szene, er ist allerdings genauso gut für das Lackieren deiner Fußnägel geeignet. Nagellack für Füße kommt besonders gut im Sommer zur Geltung, wenn du barfuß oder in Flip Flops unterwegs bist. Blau ist sehr beliebt, weil sich der Farbton gut mit anderen Farben kombinieren lässt. Mit blauen Nuancen kannst du ein Statement setzen. In unserem umfangreichen Sortiment findet sich blauer Nagellack von vielen verschiedenen Marken in den unterschiedlichsten Ausführungen.

Welche Arten von Nagellack gibt es?

Neben konventionellem Lack gibt es mittlerweile auch sogenannten UV-Nagellack, Gel-Nagellack sowie Thermo-Nagellack und weitere Varianten.  Alle drei Lack-Sorten weisen unterschiedliche Eigenschaften auf.

Konventioneller Nagellack

Die meisten Nagellacke, die du online bei uns kaufen kannst, benötigen etwa 20 bis 30 Minuten, um zu trocknen, und halten 2 bis 3 Tage. Die Haltbarkeit variiert von Hersteller zu Hersteller.

UV-Nagellack

UV-Nagellack besteht aus einer Mischung von farbigen Nagellack-Pigmenten und speziellem UV-Gel. Wie normalen Lack kannst du ihn im kleinen Fläschchen mit Pinsel kaufen. Der Vorteil liegt darin, dass UV-Nagellack unter UV-Licht extrem schnell trocknet. Außerdem hält er länger als konventionelle Produkte. UV-Lack behält bis zu 2 Wochen lang seine Form. Ein Nachteil ist allerdings, dass er vergleichsweise teuer ist. Zusätzlich benötigst du einen speziellen Remover, um ihn zu entfernen. Herkömmliche Nagellackentferner sind nicht stark genug.

Nagellack-Gel

Auch Gel Nagellack verspricht längeren Halt. Der große Unterschied zu herkömmlichem Nagellack liegt in der Textur und Konsistenz. Die gelartige Masse wird wie gewohnt aufgetragen und anschließend mithilfe von UV- oder LED-Licht getrocknet. Bei einigen Gels reicht auch einfaches Sonnenlicht. Sobald er fest ist, kann der Lack bis zu drei Wochen halten und ist extrem resistent gegenüber Kratzern oder Stößen. Gel-Lack ist allerdings ebenfalls vergleichsweise teuer und schwer zu entfernen.

Thermo-Nagellack

Diese faszinierende Lack-Variante reagiert auf Temperaturunterschiede, indem sie die Farbe wechselt. Du trägst sie in mehreren Schichten auf deine Nägel auf und lässt sie anschließend mithilfe von LED-Licht trocknen. Der Thermo-Lack hält in der Regel etwa 4 Wochen.

Magnet-Nagellack

Magnetischer Nagellack ist immer ein Hingucker auf deinen Nägeln. Du trägst ihn nicht anders auf als gewöhnliche Nagellacke. Eine Schicht genügt. Danach nimmst du den in der Packung enthaltenen Magneten zur Hand und hältst ihn für 30 Sekunden über deine lackierten Nägel.Vorsicht: Platziere den Magneten nicht zu dicht über deinem Finger, sonst entstehen unschöne Lackierdefekte. Für gerade Linien ziehst du ihn einfach am Fingernagel entlang – du kannst aber viele verschiedene Musterungen ausprobieren.

Leucht-Nagellack

Leucht-Nagellack ist ein echtes Must-Have. Die spezielle Leuchtfarbe des Lacks sorgt dafür, dass er schimmert. Wählen kannst du zwischen unterschiedlichen Varianten. Einige leuchten nur in Verbindung mit UV-Bestrahlung – sogenannte leuchtende UV-Nagellacke. Andere enthalten fluoreszierende Partikel, die im Dunkeln sichtbar sind.Leucht-Nagellack trägst du nicht anders als gewöhnliche Produkte auf. Verteile einfach etwas Base-Lack oder einen Klarlack als unterste Schicht auf den Nägeln und gib anschließend den Leucht-Nagellack darüber. Nach dem Auftragen solltest du ihn einfach wie gewohnt trocknen lassen oder einen von unseren Nagellacktrockner verwenden.

Nägel lackieren – so geht’s

Vor dem Lackieren solltest du deinen Nägeln ein kleines Wellness-Programm gönnen. Dazu eignen sich spezielle Handpeelings und Nagelbäder, die die empfindliche Nagelhaut weich machen und schützen. Nach dem Abtrocknen kannst du Letztere dann einfach mit einem Nagelhautschieber in Form bringen. Falls nötig, kannst du auch kleine Teilchen mit einem Nagelhautstift entfernen. Wichtig: Lass die Finger unbedingt von Schere oder Pinzette, da die Haut deiner Nägel empfindlich ist und sich sehr leicht entzündet.

Maniküte Utensilien” title=

Fingernägel richtig lackieren:

Schritt 1: Trage zuerst einen Pflegelack auf. Dieser pflegt deine Nägel, gleicht etwaige Unebenheiten aus und stärkt sie. Nach ein paar Minuten kannst du eine zweite Schicht auftragen. Wenn du zum Fingernägel- Lackieren einen Pflegelack wählst, der ein wenig milchig aussieht, sehen deine Nägel immer perfekt gepflegt aus. Falls du farbigen Lack auftragen möchtest, ist Unterlack unerlässlich. Dieser soll verhindern, dass dein Nagel sich verfärbt – was insbesondere bei Lack in dunklen Rottönen oft der Fall ist.

Schritt 2: Sobald die Vorlackierung getrocknet ist, wischst du den Pinsel des Nagellacks einmal am Flaschenhals ab. Dann beginnst du, die Fingernägel von der Wurzel bis zur Spitze des Nagels zu lackieren. Zuerst setzt du ein Strich in der Mitte, dann rechts und links. Besonders wenn deine Fingernägel sehr kurz sind, solltest du darauf achten, nicht den gesamten Nagel zu lackieren. Stattdessen lässt du einen kleinen Rand rechts und links frei. Das verlängert den Nagel optisch. Außerdem empfiehlt sich bei kurzen Nägeln eine dunkle Farb-Nuance.

Schritt 3: Füge Überlack für längeren Halt hinzu. Durch seine Versiegelung verhindert der Lack, dass deine Nägel frühzeitig absplittern. Pinsele ihn einfach über deinen getrockneten Nagellack - fertig!

Unsere große Markenwelt rund um Nagellack

Die meisten Kosmetik-Marken bieten den ein oder anderen Nagellack in ihrem Sortiment an. Bei uns im Shop findest du Nagellack von:

uslu airlines

Das bekannte Beautylabel uslu airlines, das seinen Hauptsitz in Berlin hat, ist berühmt für sein ausgefallenes Airbrush Make-up. Neben den Lippenstiften sind es aber besonders die Nagellacke, die die Marke erfolgreich machen. Passend zum Markennamen ist jeder Nagellack nach einem Flughafen benannt.

Yves Saint Laurent

Mit seinem La Laque Couture hat Yves Saint Laurent einen Nagellack lanciert, der die Herzen Beauty-begeisterter Menschen höherschlagen lässt. Ganze dreißig verschiedene Nuancen finden sich darunter, wie das klassische Rot (Corail Colisée) oder ein tiefes Blau (Bleu Majorelle). Zum La Laque Couture Nagellack entwickelte YSL weitere Serien, die mit ihren jeweiligen Farbtönen perfekt auf eine bestimmte Jahreszeit zugeschnitten sind. So kannst du beispielsweise deinen Frühlings- oder Winterlook perfektionieren.

OPI

OPI gehört zu den bekanntesten Marken und ist einer der größten Spezialisten in Sachen Nagellack. Die renommierten Produkte sind weltweit äußerst gefragt. Entdecke die spannenden Farben der Nagellacke, die ausgefallene Namen wie "Barefoot in Barcelona" oder "I Eat Mainly Lobster" tragen.

Neben diesen Beispielen sind weitere sehr bekannte und ausgezeichnete Marken im Shop vertreten. Bekannte Namen wie Lancôme, Clinique, Essie und Sally Hansen sind genauso darunter wie kleinere Firmen. Auch Unternehmen, die im Bereich Naturkosmetik tätig sind, findest du bei uns.

 

Der neue Anstrich – Die angesagtesten Nagellack-Trends

Wenn es um Nagellack-Trends geht, kommt man fast gar nicht mehr hinterher. Jede Saison sind neue, kreative Nageldesigns auf den Laufstegen der Welt zu sehen. Denn dort beginnen die meisten Nagellack-Looks. Lies hier nach, was dieses Jahr in ist.

Nagellack rot

Weniger ist oftmals mehr – das zeigt sich auch an den neuen Nagellack Trends. Ganz besonders angesagt ist derzeit nämlich der Nude-Look – also ein transparenter, schimmernder Lack. Sehr beliebt ist die Kombination mit einem grellen und intensiven Farbton. Das Farbspiel auf den Nägeln nennt sich Ombré-Stil. Alle großen Designer wie Donna Karan, Burberry, Tony Burch oder auch Marc Jacobs setzen auf diesen Trend in puncto Nagellack.

Generell kannst du sicher sein, dass du mit folgenden Farben immer eine gute Figur machst:

  • Nude
  • Schwarz
  • Weiß
  • Metallic

Zartes Rosa, Beige oder sogar Mintgrün passen perfekt zur warmen Jahreszeit und sehen schön frisch aus. Schneeweiß lackierte Nägel sind ebenfalls sehr stylisch. Sind diese Nuancen dir zu langweilig, kannst du sie auch mit schwarzem Lack kombinieren und zum Beispiel coole grafische Muster oder Smileys zeichnen.

Auch Metallic-Farben ziehen die Blicke auf sich und eignen sich besonders für deine schicke Abendgarderobe. Der Schimmer-Effekt lässt sich relativ einfach mit Nagelfolien erzeugen. Dafür tupfst du einen speziellen Kleber auf die lackierten Nägel, drückst dann eine Metallic-Folie darauf und ziehst diese sofort wieder ab. Folienstyles gehören eindeutig zu den faszinierendsten Nagellack-Trends.

Deine Finger- und Fußnägel kannst du auch hervorragend in Szene setzen, wenn du Muster mit verschiedenen Farben kreierst. Das braucht Übung, doch mit ein wenig Ausdauer kannst du dir diese Technik schnell aneignen. Rauten und andere Muster wirken auffällig und schön, wenn die Farbtöne gut harmonieren. Auch French Nails verlieren nie an Aktualität. Dabei trägst du die Farbe nur ein paar Millimeter breit an der Spitze des Nagels auf und lässt den Rest unbemalt. Wahlweise kannst du dabei auch einen transparenten Nagellack verwenden.

Mit Perlen, Glitzer oder anderen kleinen Accessoires lassen sich deine Nägel noch zusätzlich verzieren. Beim Befestigen kommt es allerdings auf Schnelligkeit an – denn sobald der Nagellack getrocknet ist, lassen sich die kleinen Steinchen nicht mehr so leicht platzieren.

Kaviar-Nagellack – Mikroperlen und Unterlack

Ein echter Hingucker ist der sogenannte Kaviar-Nagellack. Das Kaviar-Design besticht durch feine Perlen, die optisch den begehrten Fischeiern ähneln. Ob in Schwarz oder in bunten, sommerlichen Farben: Kaviar Nagellack ist hip und passt zu jedem Outfit.

Nagellack entfernen

Alles was du brauchst, um den faszinierenden Nagellack auf deine Nägel zu zaubern, sind Mikroperlen und Unterlack. Die kleinen Kügelchen gibst du auf den noch feuchten Lack und drückst sie anschließend leicht an. Die Farbe des Unterlackes kannst du ganz individuell wählen. Wenn du willst, kannst du über den Kaviar-Nagellack zusätzlich einen klaren, pflegenden Überlack geben.

So gewährleistest du eine höhere Haltbarkeit und schöneren Glanz. Der Effekt-Lack ist das Highlight eines jeden Looks und zieht garantiert bewundernde Blicke auf sich

Auch wenn das Nageldesign noch so gut gelungen ist – irgendwann muss der Lack doch wieder von den Fingern herunter. Bei uns findest du eine ebenso große Auswahl von Nagellackentferner, die Farbe rückstandslos von deinen Nägeln lösen.