Gratisversand ab 29 €
Bis zu 2 Gratisproben
Zertifizierter Händler
120 Tage Rückgaberecht
Gratisversand ab 29 €

Graphic Eyeliner

Graphic Eyeliner

Was ist ein Graphic Eyeliner?

Graphic Eyeliner ist ein besonders kreativer Stil des Augen-Make-ups. Es geht dabei darum, Neues auszuprobieren und den Ideen freien Lauf zu lassen. Du kannst den Lidstrich oben oder unten ziehen und bunte Farben verwenden. Muster wie Wellen, Pfeile, Dreiecke, Rechtecke sind willkommen.

Mehr erfahren
179 Artikel
Seite1von8
Image placeholder

Glitter-Eyeliner

Alle Produkte auf einen Blick

Graphic Eyeliner: Tipps & Tricks für verschiedene Variationen des spannenden Augen-Make-ups

Wir können uns an Graphic Eyeliner nicht sattsehen. Er macht den Augenaufschlag zu einem Kunstwerk, das modern und speziell, aber nicht “over the top” ist. Zugegeben, der ausgefallene Style erfordert etwas Feingefühl. Doch mit dem gewissen Know-how und etwas Übung kannst du so dein Make-up veredeln, den Augen Ausdruck verleihen und für Abwechslung sorgen. Jetzt stellt sich nur noch die Frage, wie man den Lidstrich zieht. Hier erfährst du, wie du verschiedene Graphic-Eyeliner-Looks zaubern und den Eyeliner auftragen kannst.

Schminktipps: Darauf solltest du beim Graphic Eyeliner vorab achten

Graphic Eyeliner

Der Graphic Eyeliner kostet Mühe und Präzision. Da wäre es schade, wenn der Zauber schnell verflogen ist. Damit du lange etwas von deinem Make-up hast, empfehlen wir, vorab eine Eyeshadow Base aufzutragen. Anschließend mit einem leichten losen Puder fixieren. So dürfte der Graphic-Eyeliner-Look halten und nicht nach kurzer Zeit aufgrund von natürlichen Ölen auf dem Augenlid verlaufen.

Welche Tools brauchen wir eigentlich, um diesen speziellen Look zu schminken? Wie bei anderen Eyeliner-Styles eignet sich auch ein flüssiger Eyeliner. Ob du hier auf einen MAC Eyeliner oder doch eher den Catrice Liquid Eyeliner setzt, bleibt dir überlassen. Am besten wäre jedoch, wenn das Produkt wasserfest ist. Damit lässt sich nämlich eine besonders präzise Linie ziehen, die ausschlaggebend für die kunstvolle Optik ist. Ein Eyeliner-Pencil oder Lidschatten bieten sich ebenfalls an. Egal wofür du dich entscheidest, kannst du mit verschiedenen Farben arbeiten und glänzende, matte, zurückhaltende oder knallige Töne wählen. Jede Variante hat ihren eigenen Charme und gibt dem Graphic Eyeliner einen ganz anderen Charakter.

Eyeliner auftragen: Schminktipps für den Graphic-Look

  • Die wohl einfachste Möglichkeit, um zugleich das Auge in den Fokus zu rücken und Akzente zu setzen, ist Farbe. Wähle hierfür einen beliebigen flüssigen Eyeliner und los geht’s. Wie wär's mit einem strahlenden Flieder? Das verleiht dem Graphic Eyeliner Spring Vibes, egal zu welcher Jahreszeit.

    1. Ziehe die Haut des Augenlids mit deinenm Zeige- und Mittelfingerspitzen unter der Augenbraue nach oben. Der perfekte Lidstrich-Trick, denn so entsteht eine glatte Fläche.

    2. Nur nicht loslassen! Während du die Haut straff hältst, wird der Eyeliner mit der anderen Hand angewendet.

    3. Den Eyeliner am oberen Wimpernkranz ansetzen und vom inneren Augenwinkel aus eine Linie ziehen, die über den äußeren Augenwinkel hinausgeht. Wie wir es vom klassischen Winged Eyeliner kennen.

    4. Nun am Ende des Wings ansetzen und eine neue, geschwungene Linie Richtung Lidfalte ziehen. Die Länge entscheidest du.


    Perfekter-Lidstrich-Tipps: Du brauchst noch etwas Übung, bis ein präziser Lidstrich klappt? Denn setze zunächst Punkte am Wimpernkranz, die du anschließend zu einer Linie verbindest. Sollte deine Hand beim Auftragen zittern, empfehlen wir das Schminken mit Kosmetikspiegel am Tisch, wo du den Ellenbogen abstützen kannst und besseren Halt bekommst. Halte beim Kreieren eines Graphic Eyeliners immer Wattestäbchen bereit. Die einfach an der Spitze anfeuchten und kleine Missgeschicke damit beheben. Eine andere Möglichkeit ist ein Wing Eyeliner Stempel. Damit können auch Anfänger:innen einen symmetrischen Lidstrich zaubern.


  • Einer der beliebtesten Variationen des Graphic Eyeliners hat einen abstrakten und zugleich extravaganten Stil. Die schwebende Variante des Trends fällt sofort ins Auge. Hierfür arbeiten wir mit einem Eyeliner Pencil – gerne wieder in einem auffälligen Farbton.

    1. Den Stift im Freiraum zwischen Lidfalte und Augenbraue auftragen. Auf der Innenseite starten und einen nach unten zeigenden Bogen oder eine ganz gerade Linie ziehen.

    2. Den Lidstrich, der durch die Platzierung schwebend wirkt, nach Belieben ausmalen oder ganz schmal lassen.


    Perfekter-Lidstrich-Tipps: Manche arbeiten mit einem weiteren Lidstrich am Wimpernkranz oder Lidschatten, um den Graphic-Eyeliner-Look beliebig zu erweitern. Wir empfehlen, die Haut drumherum ungeschminkt zu lassen, um das Floating-Design hervorzuheben. Mascara an den Wimpern macht das Augen-Make-up rund.

  • Glamourös und ideal, um die Augen optisch zu vergrößern – für diesen Graphic Eyeliner benötigst du einen feinen Pinsel sowie einen Lidschatten und Eyeliner-Pencil in der gleichen Farbe.

    1. Den Lidschatten auf der inneren Seite des unteren Wimpernkranzes starten und eine Linie bis zum anderen Ende malen. Nach Belieben Verblenden.

    2. Nun den Stift am äußeren Ende des Augenwinkels ansetzen und einen Wing nach oben ziehen.

    3. Den Eyeliner Pencil am Ende des Wings ansetzen und eine geschwungene Linie Richtung Lidfalte bis zum inneren Augenwinkel ziehen.

    4. Die Linien nachzeichnen, sodass sie kräftiger wirken.

    5. Mit dem Pinsel einen Lidschatten-Tupfer im inneren Augenwinkel schminken, um den Graphic-Eyeliner-Look abzurunden.