Styling

Einfache Frisuren

Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Nachmachen

Du bleibst am Morgen gerne so lange wie möglich im Bett liegen und hast deshalb im Bad nur wenige Minuten? Oder du frühstückst gerne ausgiebig und bist aus diesem Grund oft sowieso schon viel zu spät dran? Du hast aber keine Lust, jeden Morgen mit dem gleichen Dutt oder Pferdeschwanz das Haus zu verlassen? Für schöne Frisuren brauchst du nicht stundenlang vor dem Spiegel stehen. Denn oft sind diese einfach und gar nicht so aufwendig, wie vielleicht angenommen. Wir zeigen dir schnelle Frisuren, die du in Nullkommanichts zauberst und die ein echter Hingucker sind:

viele Varianten

Pferdeschwanzvarianten – alles andere als langweilig

Ein Pferdeschwanz ist leicht gebunden und ein echter Klassiker. Doch du findest diese einfachen Zöpfe langweilig? Weit gefehlt. Denn sie sind schnell gebunden und extrem wandelbar. Glaubst du nicht? Dann überzeuge dich jetzt von den vielfältigen Pferdeschwanzvarianten. Mit nur wenigen Handgriffen wird aus der einfachen Frisur ein stylischer Zopf, mit dem du garantiert alle Blicke auf dich ziehst.

Frau mit Bubble Braid
  • Diese leichte Haarfrisur sieht aus wie ein echtes Meisterwerk, ist aber völlig unkompliziert und gelingt innerhalb weniger Sekunden:

    1. Kämme deine Haare gründlich durch und fixiere sie zu einem hohen Pferdeschwanz – am besten ohne Scheitel.

    2. Binde nun mehrere Haargummis mit einem Abstand von etwa fünf Zentimetern um den Zopf herum. Wie viele du genau verwendest, hängt von deiner Haarlänge ab.

    3. Ziehe jetzt die Partien zwischen den Haargummis mit den Fingern leicht auseinander, bis kleine Haarkugeln, sogenannte Bubbles, entstehen.

Getwisteter Pferdeschwanz
  • Damit du nicht jeden Tag mit der gleichen schnellen Frisur aus dem Haus gehst, kannst du diese aufhübschen – zum Beispiel durch Twisten. Und das geht so:

    1. Binde deine Haare zu einem hohen Pferdeschwanz ohne Scheitel. Streiche dafür deine Haare so gleichmäßig wie möglich nach hinten und fixiere sie mit einem Haargummi.

    2. Teile jetzt den Zopf in zwei Parteien und zwirble sie. Dafür brauchst du sie nur umeinanderdrehen – und zwar über die gesamte Haarlänge. Im Anschluss befestigst du alles mit einem Haargummi. Und schon ist die einfache Frisur fertig.

    Tipp: Du möchtest, dass der Haargummi nicht auffällt? Dann wähle eine Variante, die eine ähnliche Farbe wie deine Haarfarbe hat.

Frau mit Sleek-Ponytail
  • Schnell gemacht und angesagt ist auch diese Frisur: der Sleek-Ponytail. Dabei handelt es sich um einen streng gebundenen Pferdeschwanz, der straff sitzt. Wie er funktioniert, verraten wir dir natürlich gerne:

    1. Abstehende Haare sind ein No-Go bei dieser leichten Frisur. Deshalb ist es wichtig, dass du alle Haare streng nach hinten kämmst, um einen möglichst straffen Zopf zu erhalten.

    2. Abstehende Haare fixierst du am besten mit Haarspray.

    Tipp: Du hast wellige oder lockige Haare? Damit dir diese einfache Frisur gelingt, solltest du deine Haare zuvor mit einem Glätteisen glätten.

Einfache Hochsteckfrisuren mit großem Effekt

Du bist auf der Suche nach einfachen Frisuren für Anfänger, weil du bisher noch kaum Erfahrungen mit dem Hochstecken der Haare gemacht hast? Wir haben ein paar Inspirationen für dich parat, die dir garantiert gelingen. Denn für die einfachen Frisuren haben wir die passenden Anleitungen. Und das Beste: Für diese Hochsteckfrisuren brauchst du nicht zwingend eine lange Mähne. Denn die einfachen Frisuren eignen sich auch für schulterlange Haare.

Frau mit Haarkranz
  • Überhaupt nicht schwer und im Handumdrehen fertig ist diese leichte Frisur: der Haarkranz. Mit diesem bist du immer gut gestylt – egal ob bei einem Treffen mit deinen Freunden bzw. Freundinnen im Café, beim Shoppen oder auf der Arbeit. In nur wenigen Schritten ist die einfache Frisur für jeden Tag fertig:

    1. Lege ein Haarband um den Kopf. Achte darauf, dass es auf deinen Haaren liegt und unten etwas tiefer sitzt als oben.

    2. Wickle nun Strähne für Strähne von unten nach oben um das Haarband. Und das Beste: Dabei brauchst du dir keine große Mühe geben. Denn etwas zerzaust sieht die einfache Frisur am besten aus.

    3. Ziehe jetzt die Partien zwischen den Haargummis mit den Fingern leicht auseinander, bis kleine Haarkugeln, sogenannte Bubbles, entstehen.

Frau mit hohem Dutt
  • Der Haarknoten ist wohl neben dem Pferdeschwanz eine der beliebtesten Frisuren – denn er ist einfach und schnell gemacht. Was jedoch viele nicht wissen, er ist auch sehr wandelbar. Besonders im Trend ist aktuell der hohe, einfache Dutt. Dieser eignet sich auch ideal als festliche Frisur, die gleichzeitig besonders einfach ist:

    1. Binde deine Haare zu einem Pferdeschwanz. Einen Scheitel brauchst du nicht zu ziehen.

    2. Wickle die Haare um den Haargummi herum und fixiere die Haarenden mithilfe von Haarnadeln.

Frau mit Twist-Frisur
  • Diese unkomplizierte Frisur funktioniert bei langen Haaren ebenso gut wie bei mittellangen oder kürzeren Haaren. Zudem eignet sie sich ideal für wellige oder lockige Mähnen. Denn bei diesen kommt sie besonders gut zur Geltung. Doch auch wenn du glatte Haare hast, kannst du die Twist-Frisur tragen. Du merkst – sie ist ein echter Allrounder. Natürlich ist sie auch schnell gemacht:

    1. Teile jeweils links und recht ein paar Zentimeter oberhalb der Schläfe eine schmale Strähne ab.

    2. Zwirble die Strähnen und lege sie nach hinten.

    3. Kreuze sie am Hinterkopf übereinander. Nun brauchst du sie nur noch mit Haarklammern zu befestigen – und fertig ist der verspielte Look.

Schnelle Flechtfrisuren für einen eleganten Auftritt

Mit geflochtenem Haar zauberst du einen verträumten Look. Und in der Regel ist es – wie leider oft fälschlicherweise angenommen – überhaupt nicht kompliziert. Denn auch wenn du meinst, dass du zwei linke Hände zum Flechten hast, kannst du diese Flechtfrisuren einfach im Handumdrehen selbst nachmachen:

Frau mit geflochtenem Seitenzopf
  • Besonders verträumt wirkt diese unkomplizierte Frisur: ein geflochtener Seitenzopf. Dieser passt zum lässigen Outfit aus Jeans und T-Shirt genauso gut wie zu einem schicken Abendkleid. Und wie es sich für einfache Frisuren gehört, ist auch dieser Zopf kinderleicht gemacht:

    1. Teile deine Haare zunächst in drei Partien auf.

    2. Flechte sie locker an einer Seite zusammen.

    3. An den Enden bindest du den Zopf mit einem Haargummi zusammen.

    4. Ziehe den Zopf mit den Fingern etwas auseinander. So erzeugst du mehr Volumen.

    Tipp: Rutschen kürzere Strähnen im Bereich des Nackens aus dem Zopf, kannst du sie mit Haarklammern unauffällig unter den Haaren befestigen.

Zopfhaarband
  • Du hast Lust, mal wieder ein Haarband zu tragen, aber gerade keins griffbereit? Kein Problem – flechte dir einfach aus deinen Haaren dein Haarband selbst. Doch wie soll das funktionieren? Wir zeigen es dir:

    1. Teile hinter dem Ohr eine kleine Strähne ab.

    2. Teile diese in drei Partien auf und flechte diese über die gesamte Haarlänge.

    3. Fixiere den Zopf mit einem kleinen Haargummi.

    4. Kämme nun die Haare aus dem Gesicht nach hinten und lege die geflochtene Strähne darüber.

    5. Befestige sie mit einer Haarklammer möglichst unauffällig am Kopf.

Frau mit geflochtene Pferdeschwanz
  • Einfach und dennoch ein echter Hingucker: ein geflochtener Pferdeschwanz. Diese leichte Frisur bekommt garantiert jede*r hin – auch am Morgen im Halbschlaf. Und zwar so:

    1. Binde deine Haare streng nach hinten zu einem Pferdeschwanz.

    2. Teile diesen nun in drei Partien auf.

    3. Jetzt kannst du mit dem Flechten deiner Haare loslegen.

    4. Hast du die Haarenden erreicht, fixierst du den Zopf mit einem kleinen Haargummi – und schon bist du fertig.

Schier unzählige Möglichkeiten für deinen Alltagslook

Es gibt nahezu unzählige Optionen, deine Haare in Form zu bringen. Und dass das nicht immer aufwendig und kompliziert ist, zeigen dir unsere Styling-Ideen. Denn du brauchst kein*e Frisör*in zu sein, um deine Haare zum schönen Hingucker zu machen. Ein paar wenige Handgriffe reichen oft schon aus, um eine einfache und gleichzeitig schöne Frisur zu zaubern. Entscheidest du dich zum Beispiel für einen Pferdeschwanz und verleihst ihm mit etwas Fingerspitzengefühl das gewisse Etwas, wird er im Nu zu einem echten Allrounder – egal ob locker und lässig für den Alltag oder streng gebunden und geflochten zum Abendkleid. Mit einer einfachen Steckfrisur machst du vor allem an heißen Tagen nichts falsch. Einfach die Haare hochstecken – und schon gelangt Luft an deinen Nacken. So kommst du so schnell nicht ins Schwitzen. Auch mit leichten Flechtfrisuren liegst du garantiert immer richtig. Flechte zum Beispiel deine Haare verspielt passend zu deinem Strandoutfit. Du merkst, deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Worauf wartest du noch? Versuch die leichten Frisuren doch einfach mal selbst aus und finde heraus, was dir am besten steht.

Inspiration
passende Produkte