Gratis Versand ab 19 €
2 Gratisproben
120 Tage Rückgaberecht
Filter

Kategorie

Filter

Für wen
Preis
-
Puder (194 Artikel)

Nicht das Richtige gefunden?

Puder perfektioniert Ihre Haut - jeden Tag!

Ein ebenmäßiges Hautbild ohne Glanz wirkt gepflegt und jugendlich. Doch oft reagiert unsere Haut im Alltag mit Glanz oder vergrößerten Poren. Mit einem Puder kann man diesen Problemen entgegenwirken und es kann ganz einfach ein makelloser Teint gezaubert werden, weshalb es zu einem unverzichtbaren Begleiter für Frauen aus aller Welt geworden ist und in keiner Kosmetiktasche fehlen darf.

Puder Pinsel

Puder bestehen aus Millionen von feinsten Partikeln. Diese legen sich wie schwerelos auf die Haut und verschmelzen mit dem Hautton. Die Anwendung ist vielseitig und kann nach den persönlichen Ansprüchen gewählt werden. Werden sie als Solist getragen, kann die Haut atmen und wird nicht unnötig belastet. Sie eignen sich gut als Abschluss bei der Verwendung eines Make-ups, denn sie machen das Make-up haltbarer und sorgen für ein ebenmäßiges Finish. Die mikroskopisch kleinen Inhaltsstoffe haben absorbierende Eigenschaften und verhindern so unschönen Hautglanz. Die Deckkraft kann von leicht bis stark variieren und kann nach den persönlichen Wünschen ausgewählt werden. Die zahlreichen Nuancen passen sich an den eigenen Hautton an und verschmelzen mit ihm zu einem perfekten Teint. Einige Puder haben lichtreflektierende Partikel, die für einen strahlenden Teint sorgen. Viele Puder sind zusätzlich mit pflegenden Inhaltsstoffen und Lichtschutzfaktoren ausgestattet.

Jetzt bei Flaconi den für Ihren Hauttypen passenden Puder bestellen und Ihre Haut perfektionieren!

Einfache Anwendung und beste Ergebnisse: Entdecken Sie Ihr neues Lieblingspuder

Puder Contouring

So vielseitig, wie das Leben ist, sind Puder in der Art der Verwendung. Puder auftragen ist kinderleicht und im Handumdrehen geschehen. Die Haut sollte vorher gut gereinigt und ausreichend mit einer pflegenden und feuchtigkeitsspendenden Creme versorgt werden. Die meisten Produkte sind mit einer Puderquaste oder Applikator ausgestattet. Diese eignen sich besonders für die tägliche Routine. Mit der Quaste wird durch leichtes Streichen über das Produkt etwas von dem Puder aufgenommen. Man beginnt in der Mitte des Gesichts mit dem Auftragen und arbeitet sich mit gleichmäßigen Bewegungen nach außen zu den Konturen. Durch wiederholtes leichtes Streichen über die Haut wird es optimal verteilt. An den Gesichtskonturen wird das Produkt ausgeblendet. Dies sorgt für einen natürlichen Look und verhindert einen unschönen Maskeneffekt. Sollte doch einmal etwas zu viel von dem Produkt verwendet worden sein, kann man den Überschuss mit einem feinen Pinsel abstreichen.


Mit Puder konturieren

Wenn man Puder in unterschiedlichen Farbnuancen anwendet, kann man das Gesicht Konturieren. In diesem Fall sollten die Produkte mit einem Puderpinsel aufgetragen werden.
Helle Töne setzen Highlights, zum Beispiel am Nasenrücken oder Brauenbogen und optimieren das Gesicht. Dunklere Töne kaschieren und rücken kleine Makel in den Hintergrund. Als Finish über ein Make-up reicht eine geringe Menge Puder, die mit einem Pinsel sanft und sparsam aufgetragen wird. Ein etwas dunklerer Ton eignet sich als Rouge und sorgt für ein besonders schönes und natürliches Ergebnis.

Hier unsere Schritt-für-Schritt Anleitung für Konturieren mit Puder:

  1. Schritt

    Bevor Sie mit dem „Powder-Contouring“ beginnen, wenden Sie ihre gewohnte Make Up Routine an, also Foundation und Concealer. Wenn Sie normalerweise keine Foundation verwenden, empfiehlt es sich in diesem Fall als erster Schritt dennoch welche aufzutragen, da sich das Puder so besser in die Haut einarbeiten lässt.


  2. Schritt

    Als nächstes nehmen Sie einen Bronzepuder oder einen dunklen Puder zur Hand, das zu Ihrer Haut passt und mit dem Sie sich wohl fühlen. Mit einem etwas abgeschrägten fluffigen Pinsel setzen Sie nun unter den Wangenknochen an und tragen das dunkle Puder genau am Knochen entlang, um die Wangenknochen hervorzuheben. Wichtig ist, mit dem Pinsel nicht zu sehr aufzudrücken, um ein natürliches Finish zu schaffen. Den dunklen Puder ebenfalls an die Schläfen und den Haaransatz an der Stirn ansetzen. Dies verleiht dem Gesicht mehr Dimension und Ausdrucksstärke. Man kann ebenfalls unter dem Kinn und am Hals konturieren, um die Kanten zu schärfen.


  3. Schritt

    Jetzt kommt das Highlight ins Spiel. Nehmen Sie einen geeigneten Pinsel und tragen entweder einen sehr hellen Puder oder einen Puder mit Schimmer-Effekt auf die „hohen“ Stellen in Ihrem Gesicht auf, also Nasenrücken, über den Wangenknochen, in der Stirnmitte, auf dem Lippenherz und unter den Augen auf. Achten Sie darauf, die Übergänge des hellen und dunklen Puders gut miteinander zu verblenden, um ein natürliches Finish zu schaffen.

Und fertig ist der Make Up Look! Für Anfänger empfiehlt sich mit wenig Puder anzufangen und zu üben, bevor man sich an mehr Make Up wagt, um ein „Überschminken“ zu vermeiden. So kann man sich an die Technik langsam herantasten und wird mit jedem Mal geübter.

Ein Geheimtipp der Make Up Profis: loser, weißer Puder ist wie dafür gemacht, überschüssige Feuchtigkeit auf der Haut aufzunehmen und so den Teint zu mattieren. Besonders an den Stellen, wo Concealer aufgetragen wurde, ist "Translucent Powder“ besonders geeignet, da es den Glanz und die Feuchtigkeit neutralisiert, die bei Concealer aufgrund seiner sehr starken Pigmentierung besonders gegeben ist. Mit einem geeigneten kleinen Puder Pinsel oder mit einem Beauty Blender in das Puder gehen, unter den Augen, am Kinn und überall wo sonst Concealer aufgetragen wurde auf die Haut tupfen, einwirken lassen und mit einem Pinsel überschüssiges Produkt wegstreichen. Wer zu glänzender Haut neigt, kann mit einem großen Puderpinsel etwas loses Puder auf das gesamte Gesicht auftragen. Hier muss jedoch darauf geachtet werden, nicht zu viel Puder aufzutragen, da der Teint sonst fleckig wirkt. Aufgrund der Konsistenz reicht auch nur sehr wenig Produkt, um überschüssige Feuchtigkeit zu absorbieren.


Einen natürlichen Make Up Look mit Puder schaffen

Puder Look

Wer keine Foundation verwendet und lieber natürliche, frische Looks mag, kann mit Puder schnell und einfach einen tollen Teint zaubern und Unreinheiten und Pickelchen auch ohne Foundation kaschieren. Hierfür sollte man zunächst das Gesicht reinigen und wie gewohnt Tagespflege auftragen. Um Augenringe zu kaschieren, kann man nur einen Tupfer Concealer unter den Augen auftragen und in die Haut einarbeiten. Wer leichte Unreinheiten hat, aber keine Foundation verwenden möchte, kann eine getönte Tagescrème auftragen. Dies frischt den Teint auf, kaschiert Rötungen und Unregelmäßigkeiten und wirkt dennoch nicht maskenhaft. Jetzt kommt das Puder ins Spiel. Einfach ein Puder in der gleichen Nuance wie der Hautton auf Wangen, Stirn und Kinn auftupfen und in die Haut einarbeiten. Dies zaubert einen tollen Teint und ein natürliches Finish. Wer nur verhindern möchte, dass die Haut im Laufe des Tages ölig wird, kann mit einem großen Puderpinsel entweder loses Puder oder mattierendes Puder in die Haut einarbeiten.


Puder – das passende Produkt für jeden Hautton


Für ein besonders mattiertes Hautbild eignet sich Shiseido Pureness Matifying Compact Oil-Free. Die ölfreie Powder Foundation kaschiert Poren und zaubert ein seidig mattes Finish. Der Puder ist in sechs Nuancen erhältlich und legt sich schmeichelnd auf die Haut. Givenchy Prisme Libre ist wunderbar leicht und ist besonders sanft zur Haut durch reichhaltiges Vitamin E. Die vier verschiedenen Nuancen in der Schatulle verbinden sich auf der Haut zur absoluten Ebenmäßigkeit. Das Ergebnis ist ein natürlich strahlender Teint und ein perfektes und erfrischtes Hautbild. Ein zarter Duft nach Moschus und Flieder verwöhnt zusätzlich die Sinne.

Clinique Stay-Matte Sheer bekämpft zuverlässig den Glanz von fettiger Haut und sorgt für einen natürlich schönen Look. Das zarte Puder schmiegt sich sanft auf die Haut und zaubert ein feines Hautbild. Die fünf verschiedenen Nuancen verschmelzen harmonisch mit dem Hautton. Der Puder Dior Diorskin Forever Compact mattiert nicht nur den Teint, sondern pflegt die Haut mit Inhaltsstoffen, die vor vorzeitiger Hautalterung schützen. Es ist angenehm auf der Haut und verschmilzt zu einem ebenmäßigen Teint. Das Ergebnis ist eine natürlich schöne Haut mit mattem Finish.

Estée Lauder Double Matte Kompakt-Puder lässt vergrößerte Poren verschwinden, ist langanhaltend und absorbiert überschüssiges Öl mit kleinen schwammartigen Partikeln. Das Hautbild wirkt verfeinert und ist stundenlang vor Glanz geschützt. Der ölfreie Puder ist in drei Nuancen erhältlich, die sich dem eigenen Hautton unsichtbar anpassen.



Um die Hygiene der Puder zu gewährleisten, sollten Quaste und Pinsel regelmäßig gereinigt werden. Dafür wird mit einer kleinen Menge mildes Shampoo oder Seife der Applikator vorsichtig gewaschen und danach getrocknet. Bevor dieser wieder mit dem Puder in Kontakt kommt, sollte er völlig trocken sein.