Gratis Versand ab 19 €
2 Gratisproben
120 Tage Rückgaberecht

Rouge (115 Artikel)

Nicht das Richtige gefunden?

Rouge: der kleine große Unterschied

Natürlich braucht man für das tägliche Make up viele verschiedene Produkte, wie Primer, Foundation, Wimperntusche etc. Doch oftmals sind es die kleinen Dinge, oder ein einziger Schritt, der den entscheidenden Unterschied macht. Beim Make up ist dieser unverzichtbare Schritt das Rouge (rot auf französisch) oder auch Blush genannt. Eine gute, ebenmäßige Grundierung ist die Grundlage für einen gelungenen Look. Mit Bronzer und dunklerem Concealer kann man sein Gesicht definieren und konturieren. Doch mit Rouge geben Sie Ihrem Look Frische, Jugendlichkeit und das gewisse Etwas! Durch etwas Farbe auf den Wangen wirkt ihr Teint gleich gesünder und jünger und lässt Sie strahlen. Rouge ist der Frischemacher für ihren Make Up Look und lässt Sie fröhlich in den Tag starten.

Rouge gibt es in vielen Farbvarianten und verschiedenen Texturen: babyrosa, pink, pfirsichfarben oder ein helles Backsteinrot, alles in cremiger oder pudriger Textur erhältlich. Sie können jetzt bei Flaconi Rouge bestellen, in allen möglichen Varianten.


Die richtige Grundierung

Bevor man überhaupt an Rouge denkt, sollte man sich um die richtige Grundierung und Basis für den jeweiligen Make Up Look Gedanken machen. Los geht’s mit den richtigen Gesichtsreinigungsprodukten, der Feuchtigkeitspflege und Primer. Je nach Hauttyp sollte man darauf achten, welche Produkte man wählt: für fettige Haut Produkte, die den Glanz mildern und dennoch nicht austrocknen, für trockene Haut Produkte, die reichlich Feuchtigkeit spenden. Der Primer sollte bei fettiger Haut mattieren, bei trockener Haut zu einem gesunden Strahlen verhelfen. Wichtig beim Auftragen der Produkte ist gleichmäßiges Auftragen und genug Einziehzeit, damit keine Flecken entstehen und die Produkte sich nicht miteinander vermengen, was z.B. die Wirkung des Primers zunichtemachen würde.

Das A und O jeder Make up Routine: Foundation! Jede Frau sollte eine Lieblingsfoundation besitzen, die perfekt zu ihrem Hauttyp und ihrer Hautfarbe passt. Achtung: ein Produkt wählen, das eher heller ist als die Gesichtsfarbe, da Foundation, die dunkler oder die gleiche Farbe wie die Haut hat, schnell unnatürlich wirkt und man schneller Make up Ränder sieht. Hellere Foundation verleiht dem Teint mehr Frische und lässt ihn strahlen. Auch hier gilt: Zeit lassen mit der Einarbeitung und gleichmäßiges Auftragen! Ein Tröpfchen auf Stirn, den Wangen und dem Kinn auftragen und einarbeiten. Hierfür kann ein großer Pinsel oder ein Schwämmchen/ Beauty Blender verwendet werden. Geheimtipp: Um den Look natürlicher wirken zu lassen, an den Stellen, wo man Concealer auftragen möchte, keine Foundation benutzten, um weniger Produkt auf der Haut zu haben und zu verhindern, dass sich Foundation oder Make up absetzt.

Cremerouge

Ein sehr wichtiger Schritt und ein Produkt, dessen Wirkung vielen Frauen gar nicht bewusst ist: Concealer! Unter den Augen aufgetragen, um dunkle Schatten zu kaschieren, in der T-Zone und auf der Nase, um dem Gesicht mehr Dimension zu verleihen – Concealer ist die absolute Wunderwaffe für jeden Look, ob natürlich oder gewagt!Um die Grundierung zu „setten“ (aus dem Englischen: „to set“=festsetzen), muss das richtige Puder her. Um dem Gesicht noch mehr Tiefe zu verleihen, und zu verhindern, dass der Concealer sich absetzt, einfach auf die Stellen, wo Concealer aufgetragen wurde, loses, weißes Puder auftragen. Entweder mit einem Beauty-Blender in das Puder gehen, und an den gewünschten Stellen gleichmäßig reichlich Puder auftragen und nach einigen Minuten Einwirkzeit mit einem Pinsel das restliche Produkt wegstreichen, oder mit einem kleineren, geeigneten Pinsel das Puder verstreichen. Das restliche Gesicht mit dem gewohnten Puder in Gesichtsfarbe abpudern.

Ein wichtiger Schritt, der dem Look ein elegantes Finish verleiht, ist Bronzer. Entlang der Wangenknochen und am Rand der Stirn aufgetragen, verstärkt er die Tiefe und Dimension des Gesichts, welche bereits durch den Concealer erreicht wurde, und lässt Sie gesund und sommerlich gebräunt aussehen! Matter Bronzer wirkt eher natürlich, schimmernder Bronzer sieht elegant und sexy aus.

Auch wenn Sie es lieber natürlich mögen, und nur eine getönte Feuchtigkeitscrème oder Puder auftragen, kann Rouge verwendet werden, denn frische Wangen schmeicheln immer.
Aber Vorsicht: verwendet man Puder bei der Grundierung, kann darauf nur Puderrouge verwendet werden, da der Look sonst fleckig wird! Cremiges Rouge nur auf Foundation oder Crème-Produkten verwenden.

Sie fragen sich, was das alles mit Rouge zu tun hat, doch um die gewünschte Wirkung zu erzielen, sind die Grundlagen genauso wichtig wie die Stars der Show.

Das passende Rouge für jeden Look

Natürliches Rouge

Hat man die Grundierung aufgetragen, kommt nun – endlich – das Rouge oder der Blush ins Spiel. Hellere Farbtöne wie ein zartes rosa oder ein heller Pfirsichton sind perfekt geeignet für natürliche und frische Looks, beispielsweise das Sensai Colours Cheek Blush in Shirosakura, das Shiseido Luminizing Satin Face Color Rouge in Medusa oder das Clinique Blush in Bashful Blush. Hierfür sind auch Rouge aus pudriger Konsistenz geeignet, weil hier die Menge, die auf das Gesicht aufgetragen wird, leichter kontrolliert werden kann.
Einfach mit einem Rouge-Pinsel in das Produkt gehen, abklopfen, damit der Ton nicht zu kräftig wird, leicht lächeln und die Farbe über den Wangenknochen und hoch bis zur Schläfe auftragen. Diese Technik ist eher für Frauen mit einer runden Gesichtsform geeignet, da es die Züge schmaler wirken lässt. Profitipp: Darauf achten, nicht die Linie zwischen Mundwinkel und Auge zu überschreiten, da das Gesicht sonst zu breit wirkt.

Hat man eher kantige Züge und eine längliche Gesichtsform, kann man das Rouge nur auf den Bäckchen auftragen. Dies lässt die Züge weicher wirken. Vorsicht: ein Fehler, den viele Frauen machen: beim Auftragen des Produkts zu sehr lächeln! Dadurch rutscht die Farbe, wenn das Gesicht entspannt ist, nach unten, und dies erzielt nicht den gewünschten Effekt. Also Mundwinkel nur etwas anheben. Sollte man zu viel Rouge erwischt haben, kann man den Effekt ganz einfach mit transparentem Puder abschwächen.

Mit Rouge gekonnt Akzente setzen

Für einen Abendlook und etwas Gewagteres, können Sie knalliges Pink, kräftiges Pfirsich oder ein sattes Korall wählen, wie den Lancôme Blush Subtil Rouge in Péptite de Corail oder den Yves Saint Laurent Blush Volupté in héroine. Hier können Sie ruhig etwas mehr Farbe auftragen, um dem Ganzen mehr Stärke zu verleihen. Durch die Farben wirkt der Look gleich viel intensiver. Hier darauf achten, dass das Augen Make Up zwar für den Abend geeignet ist, aber die Farben dennoch nicht überladen wirken. Am besten also mit Lidstrich und dunklen, matten Braun- und Grautönen arbeiten.

YSL Kiss and Blush

Dunklere Farbtöne wie ein sattes Braun oder ein rotbraun (auch in Verbindung mit Bronzer aufgetragen) verleihen Ihrem Gesicht Kontur und Definition. Dieser Look ist auch für abends geeignet, wer es zwar elegant, aber dennoch natürlich halten möchte.
Wer schon etwas geübter in Sachen Make up ist, kann sich auch an Creme-Rouge oder flüssiges Rouge wagen, da sich diese Textur etwas schwieriger auftragen lässt und man schnell zu viel Produkt verwendet. Creme-Rouge eignet sich perfekt für schimmernde, subtile und frische Looks. Mit nur einem Hauch von Creme-Rouge auf der Haut setzt man seidige und schimmernde Akzente. Ein besonderes Produkt ist der Yves Saint Laurent Babydoll Kiss & Blush Cremerouge, den man dank seiner einzigartigen Textur auf Wangen und auf die Lippen auftragen kann. Aber Vorsicht: Creme Rouge oder flüssigen Rouge nur auf ebenfalls cremigen Texturen auftragen. Jetzt bei Flaconi Creme-, flüssigen oder Puder Rouge bestellen – wir bieten eine große Auswahl an Top Marken.

Wenn Sie Ihrem Make Up Look noch den allerletzten Schliff geben möchten, und noch mehr Akzente setzen möchten als „nur“ mit dem Rouge, tragen Sie danach noch Highlighter auf. Highlighter ist die Wunderwaffe, die Ihren Teint strahlen lässt, und schimmernde, hübsche Akzente setzt. Auf der höchsten Stelle des Wangenknochens aufgetragen, bis hin zum äußeren Rand des Auges, ist Highlighter ein absoluter Blickfang. Auch auf dem Nasenbogen, auf der Nasenspitze und auf dem Lippenherz setzt Highlighter gekonnt Akzente.
Rouge zaubert nicht nur sofortige Frische, sondern modelliert auch Ihre Gesichts­form. Doch nur richtig aufgetragen, betont er Ihre Vorzüge. Und so geht es:

Ovales Gesicht

Um ein ovales Gesicht optimal zu Geltung zu bringen, tragen Sie das Rouge fast waagerecht etwas unterhalb der Wangenknochen auf. So wird die längliche Form optisch verkürzt.

Rundes Gesicht

Tragen Sie das Rouge direkt auf den Wangenknochen schräg in Richtung Schläfe auf. So tricksen Sie Ihr Gesicht optisch schmaler.

Eckiges Gesicht

Modellieren Sie Ihr Gesicht etwas weicher, indem Sie das Rouge unterhalb des Wangenknochens auftragen und nach hinten, etwa auf Ohrhöhe ausblenden.



Weniger ist mehr

Achten Sie bei dem Benutzen von Rouge darauf, wirklich mit sehr wenig Produkt zu arbeiten, um den Look natürlich zu halten und nicht „wie angemalt“ auszusehen. Mit nur einem Hauch Farbe wird der Look gleich aufgewertet, mit zu viel Farbe kann der ganze Look schnell unschön wirken. Entdecken Sie unsere Vielfältige Auswahl an Rouge, bestellen Sie Ihre Lieblingsprodukte und verleihen Sie Ihrem Teint wieder neue Frische!