Gratis Versand ab 19 €
2 Gratisproben
120 Tage Rückgaberecht
Filter

Kategorie

Filter

Für wen
Marke
Preis
-
Farbe
Shop von Moschino (11 Artikel)

Nicht das Richtige gefunden?

Moschino Parfum – das "Enfant Terrible" der Parfum- und Modewelt

Das italienische Modelabel Moschino ist vor allem für ironische Selbstinszenierung, provokantes Design und Fashion Shows, die eher an ein modernes Happening erinnern, bekannt. Neben exklusiver Design-Couture bietet die Marke auch eine Auswahl an einzigartigen Moschino Parfums mit bahnbrechendem Produkt-Konzept – entdecken Sie die außergewöhnlichen Parfumkreationen von Moschino bei Flaconi und lassen sich überraschen!

Die Geschichte des Labels Moschino

Moschino wurde 1983 vom gleichnamigen italienischen Modedesigner Franco Moschino (1950-1994) in Mailand gegründet. Er studierte Kunst an der Accadamia delle Belle Arti und war zunächst als Illustrator für verschiedene Modezeitschriften tätig, bevor er 1971 im Modehaus Versace als Skizzenzeichner übernommen wurde.

Noch im Gründungsjahr 1983 stellte Moschino bereits seine erste Kollektion vor und erlangte dank seiner verrückten und innovativen Kreationen schon bald Weltruhm. Getreu nach seinem Motto

» Who’s to say what’s in good taste? «
Franco Moschino

fertigte er auch seine Kollektionen: stets schrille, bunte und verrückte Mode, gespickt mit selbstironischen und kritischen Slogans, plakativ und provokativ. Gerne wurden die Couture-Kleidungsstücke auch mit einem riesigen Firmenlogo verziert – eine Tradition, die auch heute noch fortgeführt wird. Bekannt wurde Moschino vor allem auch, dass er kein Blatt vor den Mund nahm – beispielsweise parodierte er das zeitlose Chanel Jäckchen, ein ewiger Klassiker in der Modewelt, indem er es mit schrill bunten Details und Accessoires verzierte, was unter einigen Stimmen Empörung hervorrief, aber auch frischen Wind in die damals sehr steife Welt von Haute Couture brachte. Nur wenige Jahre nach der Firmengründung brachte er das erste Moschino Parfum auf den Markt, das gleichnamige Moschino Eau de Parfum.

Neben der Hauptkollektion entwarf der Designer ebenfalls eine etwas günstigere Nebenlinie namens "Cheap&Chic" sowie eine Herrenkollektion. Alle Modelinien des italienischen Labels sind auch heute noch in frechen Farben und mit unverkennbaren Eyecatchern gehalten.

Nach Moschinos Tod im Jahre 1994 übernahm seine langjährige Assistentin Rosella Jardini die Stelle des Creative Directors ein. Sie versuchte, die Marke aus der ironischen Richtung in eine weiblichere und weniger provokative Richtung zu leiten, gab im Oktober 2013 jedoch ihren Austritt aus dem Label bekannt. Als Nachfolger wurde der exzentrische Amerikaner Jeremy Scott auserkoren, der das ursprüngliche, schrille und verrückte Moschino wieder aufgriff.

Der unverkennbare Stil des italienischen Modehauses

Nicht nur Moschinos Kollektionen vom Laufsteg, auch die Moschino Parfums sind skurril, dekorativ, und dennoch immer sexy. Durch die kreative Leitung von Jeremy Scott und seinen bahnbrechenden Ideen wurde dem italienischen Moderiesen wieder zu Ruhm und Ehre in der globalen Fashion Welt verholfen. Scotts Accessoires sind ausladend und provokant, und wirken dennoch genau so gewollt – wie eine moderne Haute Couture Inszenierung eines Andy Warhol Gemäldes aus der Zeit des Pop-Art. Ein weiteres Markenzeichen des Modehauses ist das Einbinden von Comic-Elementen und das Aufwerten von banalen Zeichen und Details, die jeder kennt. So war die Spring Summer 2016 Show geprägt von pinken Designs und dem Barbie-Look der Models, ein gelungenes und provokatives Fashion-Happening.

Viel Aufsehen erregte beispielsweise die Ready-to-Wear Show Anfang des Jahres 2014, die Farb- und Logoelemente der Fast Food Kette McDonalds aufgriff, und das "M" von McDonalds als das Moschino-"M" verwendete – eine nie zuvor dagewesene Idee, die die Selbstironie der Marke perfekt symbolisiert hat. Diese Art von Provokation greift Scott immer wieder in seinen Kollektionen auf: neben dem Rot-Gelb von McDonalds, wurden auch Handyhüllen in Pommes-Form, als Zigarettenschachteln, als Barbie-Spiegel und Teddybär entworfen.

Getreu nach diesem Konzept sind auch das Parfum von Moschino gestaltet: Moschino Fresh Couture ist in Form einer Putzmittel Sprühflasche gehalten, Moschino I Love Love erinnert stark an eine Trinkflasche aus dem Fitnessstudio. Provokant und unvergleichlich – so ist eben nur Moschino.

Moschino Parfum – einzigartig und sexy

Moschino Parfum spiegelt die Essenz der Marke genau wieder. Moschino Parfum ist alles, was das Label ausdrücken will: Frech. Schrill. Bunt. Provokant. Moschino Parfum ist anders als alle anderen Parfums!

Moschino Fresh Couture ist ein spritziger, überraschender Duft, der Jugendlichkeit versprüht und schon allein mit seinem einzigartigen Flacon besticht. Eine quitschblaue Sprühflasche als Flakon – das kann nur Moschino Parfum! Der Duft wird eröffnet von einem verführerischen Dreiklang aus Bergamotte, Mandarine und Ylan Ylang, das Herz des Moschino Parfums bilden hinreißende blumige Essenzen von Himbeere, der Pfingstrose und Osmathus und der Duft wird sanft abgerundet von weichem Zedernholz, sanftem Pachouli und Ambrox.

Das Moschino Parfum Moschino Funny verströmt einen Hauch italienische Sonne und exotische und geheimnisvolle Duftnoten. Genau wie jedes Moschino Parfum ist dieser Duft einzigartig – und sprüht quasi nur so vor Frische. Dieses sommerliche Moschino Parfum verzaubert mit seinen blumigen und fruchtigen Noten: die Kopfnote bilden exotischer rosa Pfeffer, fruchtige Johannisbeere und spritzige Orange, die von einem blumigen Herz aus Amber, Zedernholz und Moschus abgelöst werden. Der Abgang ist orientalisch und himmlisch leicht, denn Jasmin, Pfingstrose und Grüner Tee bilden die unverwechselbare und aromatische Basisnote. Der Flakon ist gewählt romantisch und kitschig, gestaltet mit einem silbernen Herz als Verschluss und einer pinken Schleife – eben typisch Moschino.

Das Moschino Parfum Moschino Stars ist ein zauberhafter, sinnlicher Duft, der mit floraler Eleganz und anmutenden Essenzen überzeugt. Perfekt wer bei glamourösen Veranstaltungen aus der Masse herausstechen möchte. Moschino Stars steht für magische und elegante Schönheit.
Den Kopf des Moschino Parfums bildet ein zitrisch-blumiger Mix aus Pfingstrose, Mairose und Zitrus-Granite, der übergeht in das bezaubernde Herz aus Maiglöckchen, Orangenblüte und Jasmin. Abgerundet wird das Moschino Parfum durch eine sinnliche Komposition aus Vetiver, Ambroxan und weißem Treibholz.

Moschino Parfum ist nicht wie jedes Parfum. Moschino Parfum ist gewöhnungsbedürftig, schrill und sticht in der Masse hervor. Aber genau das macht die Moschino Parfums auch so einzigartig und besonders. Wenn Sie es jung, spritzig und außergewöhnlich mögen, liegen Sie mit Moschino Parfums genau richtig! Entdecken Sie die bunte Welt von Moschino Parfum und lassen sich mitreißen.

Jeremy Scott – der Mastermind hinter dem Modeimperium

» Ich spreche zwar kein Italienisch, aber ich spreche Moschino. «
Jeremy Scott

Mit diesem Satz kündigte Scott im Jahr 2013 an, die Marke zurück ins Leben zu holen – was ihm durch seine bahnbrechenden Ideen auch prompt gelang. Der Satz wurde auf einem seiner erster T-Shirts für das Label gedruckt. Scott stach schon immer aus der Masse hervor: aufgewachsen ist er ganz untypisch für die Modeindustrie auf einer Farm in Missouri, und Cartoons, Star Wars und Cindy Lauper brachten ihm die Popkultur näher, die ihn noch heute begleiten.

Mit nur 18 Jahren zog Scott nach New York, studierte Mode am Pratt Institute in Brooklyn. Seine Designs lehnen sich an Andy Warhol und Madonna an, was seine unverkennbare Handschrift hinterlässt. Sein Durchbruch gelang ihm, als er nach dem Studium nach Paris ging, um von den Besten zu lernen. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten, da kein französisches Atelier ihn ohne Versicherung annehmen wollte, vermarktete er seine erste eigene Kollektion komplett selbst: und überzeugte prompt die Gründerin des Pariser Modehauses Colette, Sarah Andelmann, die heute aus der Pariser Modeszene nicht mehr wegzudenken ist.

Die Zusammenarbeit mit Colette öffnete ihm Ohren und Türen: Scotts Designs polarisierten. Seine Mode ist ein spannender Neon-LSD-Trip. Farben, Muster und Materialien werden scheinbar wahllos zusammengeworfen – und passen gerade deshalb so gut zusammen. Der Amerikaner brachte wieder Humor und Ironie in die europäische Mode, kombiniert mit einer Schnelllebigkeit, die Moschino heute zu einem der erfolgreichsten Modehäuser der Welt macht. Und er revolutionierte die Haute Couture Welt: so wie er sich Designs von McDonalds abguckte, nahm er auch deren wirtschaftliche Strategie als Vorbild: als seine erste Kollektion nach nur einer Woche komplett ausverkauft war, wurde einfach nachproduziert. Geschmacklos findet Scott das nicht: schließlich spricht der durchschlagende Erfolg einer Moschino iPhone-Hülle in Pommestüten-Design und ein Moschino Parfum mit Sprühflaschen-Flakon für sich.