Gratisversand ab 29 ‚ā¨
Bis zu 2 Gratisproben
Zertifizierter Händler
120 Tage R√ľckgaberecht
Gratisversand ab 29 ‚ā¨

Zahnpflege


Naturkosmetik Zahnpflege - mit Kreide...

Bio Zahnpasta erf√ľllt dieselben Funktionen wie die koventionelle Variante. Sie entfernt Essensreste und Zahnbelag, desinfiziert und erfrischt. F√ľr diese Zwecke nutzen Hersteller wie Weleda und Dr. Hauschka schon seit langer Zeit die verschiedensten Produkte aus der Schatzkammer der Natur.
Effektiv und ohne unerw√ľnschte Neben­wirkungen verbindet nat√ľrliche Zahnpas­ta Mundpflege und Schutz von Flora und Fauna. Denn alle pflanzlichen Zus√§tze entstammen rein biologischem Anbau. Diverse Siegel best√§tigen die Einhaltung der diesbez√ľglichen Richtlinien.
Zudem kommt nat√ľrliche Zahnpasta ohne Tierversuche, Parabene, Silikone und Erd­√∂lprodukte aus. Neben pflegenden Kr√§u­tern und Pflanzen enth√§lt nat√ľrliche Zahnpasta von Weleda und Lavera Sensitiv zum Beispiel feinst gemahlene Kreide, Salz oder wei√üe Tonerde. Diese sorgen f√ľr minimale Abrasion, Zahnstein und Verf√§rbungen werden damit schonend entfernt. Der nat√ľrliche Zahnschmelz bleibt dabei intakt.
Lavera verwendet hierf√ľr Xylit, einem in Obst und Gem√ľse vorkommenden Zucker­alkohol mit guter Wirkung gegen Karies. Auch R√ľgener Heilkreide wird gerne f√ľr nat√ľrliche Zahnpasta verwendet, so unter anderem bei Michael Droste-Laux.

... und mit Kr√§utern f√ľr nat√ľrliche Zahnpflege

Fenchel√∂l statt Pfefferminze klingt exotisch, schmeckt aber in der Weleda Calendula Zahncreme ebenso frisch. Au√üerdem l√§sst es sich im Gegensatz zu Minz√∂l auch w√§h­rend hom√∂opathischer Behandlungen ver­wenden. Die nat√ľrliche Zahnpasta enth√§lt zus√§tzlich Ausz√ľge aus Ringelblume (Ca­lendula), die seit alters her f√ľr ihre heilende Wirkung bekannt ist.
Eigens zur Reinigung von Milchz√§hnen entwickelte Dr. Hauschka eine wirkungs­volle nat√ľrliche Zahnpasta. Diese duftet nach Orangen statt nach Pfefferminze, die sich wegen ihrer Sch√§rfe nicht f√ľr Kinder eignet.
Sole ist eine weitere nat√ľrliche Zahnpasta von Dr. Hauschka. Neben Pfefferminz√∂l enth√§lt diese auch Zitronen- und Grapefruit-√Ėl, die f√ľr fruchtige Frische sorgen. Eine dritte Zahncreme aus dem Hause Hauschka beinhaltet au√üer √§the­rischem Pfefferminz√∂l auch Extrakte aus Rosskastanie sowie aus Neembl√§ttern. Rosskastanie biete eine wirkungsvolle Kombination von Saponinen und Gerb­stoffen. W√§hrend erstere wohltuend reini­gen, gl√§tten letztere angegriffenen Zahn­schmelz. Nat√ľrliche Zahnpasta mit Gerb­stoffen verhindert effektiv die Anlagerung von sch√§dlichen Zahnbel√§gen.
Mit Zutaten der besonderen Art besticht die Zahncreme von Droste-Laux. Sie enth√§lt die drei Gaben der Heiligen Drei K√∂nige: Myrrhe, Gold und Weihrauch. Das bittere Harz Myrrhe desinfiziert und wirkt zusam­menziehend, w√§hrend das mildere Weih­rauchharz entz√ľndungshemmende Wirk­stoffe bereith√§lt. F√ľr den luxuri√∂sen Touch sorgt Goldwasser, das ebenfalls Ent­z√ľndungen hemmt. Au√üerdem gilt es in der Edelsteinkosmetik als Feuchtigkeits­spender.
Nat√ľrliche Zahnpasta verwendet f√ľr den­selben Zweck h√§ufig auch Glycerin aus pflanzlichen Fetten oder √Ėlen. Wer keine Zahnpasta ben√ľtzen m√∂chte, kann auf das Mundzieh√∂l von Oliveda zur√ľckgreifen. Reines Oliven√∂l mit √§therischen Duft√∂len entschlackt getreu der ayurvedischen Tra­dition gr√ľndlichst den gesamten Mund­raum.