Gratis Versand ab 19 €
2 Gratisproben
120 Tage Rückgaberecht
Paloma Picasso Parfum
Filter

Kategorie

Filter

Für wen
Marke
Preis
-
Farbe
Shop von Paloma Picasso (3 Artikel)

Nicht das Richtige gefunden?

Düfte von Paloma Picasso beeindrucken mit Kreativität und Einzigartigkeit

Das Paloma Picasso Logo

Paloma Picasso trägt einen der berühmtesten Künstlernamen. Die 1949 geborene Tochter des begnadeten Malers Pablo Picasso weiß die Gabe ihres verstorbenen Vaters zu schätzen und schaffte es auf eindrucksvolle Weise, ihren eigenen Namen zur exklusiven Luxusmarke werden zu lassen. Seit ihrem Karrierestart 1949 als Designerin in Paris überzeugt die spanisch-französische Künstlerin mit dem Designen von Schmuck, Accessoires und mittlerweile auch mit der erlesenen Paloma Picasso Kosmetik. Aus der Reihe der hochwertigen Produkte von Paloma Picasso entstammen auch exquisite feminine Duftnoten, welche mit markanten Eigenschaften das Luxuslabel Paloma Picasso prägen.

Das Geheimnis um den ersten Paloma Picasso Herrenduft

Der erste Duft für Herren entstand mit Paloma Picasso Minotaure im Jahre 1992. Angelehnt an das sagenhafte Wesen aus der griechischen Mythologie steht das Parfum für Männer, die ihr Leben fest im Griff haben. Der Blick zu den Sternen und stark maskuline Züge repräsentieren das Odeur Paloma Picassos in der Werbekampagne. Der nackte, muskulöse Oberkörper des Models stellt die Männlichkeit signifikant in den Vordergrund. Geheimnisvoll sorgen Essenzen aus Sandelholz, Moschus und Tonkabohne in der Basis für die intensiv verführerische Wirkung auf Frauen. Ingredienzien wie Koriander und Bergamotte in der Kopfnote und Jasmin im Herzen regen die Fantasie an und umgeben seinen Träger mit einer magisch anziehenden Aura.

Die drei Paloma Picasso Düfte

Paloma Picasso und ihre Liebe zur Kunst

Die spanisch-französische Designerin Paloma Picasso entwickelte bereits in Ihrer Jugend eine tiefe Leidenschaft für Mode, Design und Kunst. Im jungen Alter von 19 Jahren erhielt sie ihren ersten großen Auftrag im Bereich des Modedesigns und dies bei keinem geringeren als Yves Saint Laurent. Kurz darauf bekam sie durch eine Beschäftigung bei dem griechischen Unternehmen Zolotas ebenfalls einen Einblick in Schmuckherstellung, an der sie ebenfalls große Begeisterung fand. So arbeitete Sie in Zukunft für hochrangige Namen wie Tiffany & Co, bis Paloma Picasso schließlich ihr eigenes Label gründete und unter ihrem Namen Bekleidung, Schmuck und Kosmetika vertrieb.