Noch kein Geschenk? Jetzt 18% auf alle Einkäufe ab 50€ mit dem Code "ALL18" sichern! ▶ Hier klicken
Gratis Versand ab 19 €
2 Gratisproben
120 Tage Rückgaberecht

Shop von Dolce&Gabbana (32 Artikel)

Filter

Kategorie

Filter

Für wen
Marke
Preis
-
Farbe

Nicht das Richtige gefunden?

Das Luxusduo Dolce&Gabbana und die Welt der aufregenden Mode

Egal welches derzeitige Topmodel es auch ist, an dem Label Dolce&Gabbana kommt es nicht vorbei. Die Marke Dolce&Gabbana ist einfach Kult und mit diesem Kultstatus leben die beiden Stardesigner Domenico Dolce und Stefano Gabbana ihre kreativen Ideen sehr farbenfroh und in allerlei Stoffvariationen aus. 1982 lernte sich das Traum-Duo kennen und entwarf für die Textilfabrik des Vaters von Domenico eine gemeinsame Kollektion.

Die Designer Domenico Dolce und Stefano Gabbana lernten sich einst in Mailand kennen. Domenico war ursprünglich Schneider und Stefano Grafiker, bevor beide ihre eigentliche Berufung zum gemeinsamen Modeimperium fanden. In wenigen exklusiven Läden gab es die Dolce&Gabbana Mode zu kaufen. Ende der 80er Jahre kamen dann auch Bademode und Dessous zu dem Repertoire hinzu. Das Duo Dolce&Gabbana war so erfolgreich mit ihren Entwürfen, dass bereits in den 90er Jahren die Modelinien DG Jeans und überdies noch Accessoires wie Uhren, Brillen und andere Produkte dazukamen.

Die traditionell und folkloristisch inspirierte Mode von Dolce&Gabbana

Die italienischen Stilikonen wie Sophia Loren, Anna Magnani oder auch Monica Belucci haben den Stil von Dolce&Gabbana nachhaltig beeinflusst. Was vielleicht nicht jeder weiß, dass die Mode von Dolce&Gabbana – so bunt und so schillernd wie man sie kennt – ebenso inspiriert von der traditionellen sizilianischen Frauenkleidung ist, die sich durch schwarze Spitze, Fransentücher und Bauernröcke auszeichnet.

Besonders fasziniert war das Duo Dolce&Gabbana von italienischen Filmen aus den 50er Jahren, die ihre Mode im Stil wesentlich inspiriert haben. Auf diese traditionellen Stilrichtungen aufbauend, entwickelte Dolce&Gabbana natürlich seinen ganz eigenen und ebenso unverwechselbaren und auch sehr weiblich verspielten Stil mit vielen Farben und verschiedensten Mustern – und immer wieder mit einer ganz besonderen Liebe zum Detail. Doch ist das Label nicht nur für Damen- und Herrenmode bekannt, sondern seit dem Jahr 1994 auch für eine jüngere Zielgruppe ein Garant für Trends in der Designwelt.

Die Geschichte hinter der Dolce&Gabbana Marke

Der Name der Marke setzt sich aus den Nachnamen der beiden Gründer zusammen: Domenico Dolce und Stefano Gabbana. Dolce wurde 1958 in Generosa auf Sizilien geboren. Gabbana erblickte 1962 in Mailand das Licht der Welt. Domenico Dolce wusste bereits in den frühen Kindertagen, dass ihn eine Karriere in der Modebranche erwartet – bereits im zarten Alter von sechs Jahren kreierte er seine eigene Kleidung und fertigte diese sogar selbst an.

Die erste Begegnung der beiden Gründer von Dolce&Gabbana fand zunächst nur am Telefon statt. Domenico Dolce bewarb sich im Modehaus Gabbana um einen Arbeitsplatz. Die erste Kollektion des Designer-Duos wurde 1985 auf der Mailändischen Modewoche präsentiert. Neben dem neuen italienischen Label Dolce&Gabbana wurden fünf weitere Label präsentiert. Die erste Dolce&Gabbana Kollektion trug den Namen "Real Women". Bereits ein Jahr später wurde die zweite Kollektion von Domenico und Stefano auf den Laufstegen präsentiert und der erste Store eröffnet.

1987 überraschten die Designer mit einem eigenen Strickwarensortiment. Zwei Jahre später wurde die Produktpalette um Wäsche und Bademode ergänzt. 1990 stellte Dolce&Gabbana die erste Modekollektion für Herren vor. Nur ein Jahr später wurde diese sogar als innovativste Herrenkollektion mit dem Woolmark Award ausgezeichnet.

Zur internationalen Anerkennung verhalf dem innovativen Designer-Duo die weltweit bekannte Sängerin Madonna. Sie trug zur Filmpremiere ihrer Dokumentation "Truth or Dare" ein auffälliges mit Edelsteinen besetztes Korsett und eine passende Lederjacke vom Label Dolce&Gabbana. An diesen Erfolg knüpften die beiden an, indem sie 1993 gemeinsam mit Madonna ca. 1500 Kostüme für ihre internationale Musik-Tournee kreierten. Die 1990er Jahre waren davon geprägt, dass Dolce&Gabbana seine Marktposition immer mehr ausbaute und an Bekanntheit und Beliebtheit gewann.

Bereits zu Beginn dieser Phase in 1992 wurde der erste Dolce&Gabbana Duft vorgestellt. Der erste Duft der Marke war für Frauen und hieß ganz simple "Dolce&Gabbana Parfum". Die Erfolge der Mode können auch im Parfumsegment fortgeführt werden, denn auch das erste Parfum der Marke wurde nur ein Jahr nach seiner Lancierung als bester Damenduft des Jahres von der "Perfume Academy" ausgezeichnet. Auch der nachfolgende Herrenduft "Dolce&Gabbana pour Homme" wurde von der "Perfume Academy" in 1995 als bester Herrenduft des Jahres geehrt.

Der neue florale Dolce&Gabbana Duft ‐ Dolce Rosa Excelsa

Das Konzept der Dolce Düfte folgt einer floralen Tradition. Somit gliedert sich der neue Dolce&Gabbana Duft Dolce Roas Exelsa aus 2016 perfekt in diese Tradition ein. Während bei den Vorgänger-Düften oftmals weiße Blüten im Vordergrund standen, vereint dieses Parfum die Kühnheit und die Reinheit der Rose. Nuancen von frischen Blättern einer blühenden Blume geben dem Duft eine zarte und verführerische Note. Die Herznote wird letztendlich von verschiedenen Rosenaromen dominiert.

Erstmalig kommen hier Essenzen der afrikanischen Hundsrose in einem Duft zum Einsatz. Dieser exklusive Inhaltsstoff lässt das Dolce&Gabbana Dolce Roas Excelsa zu etwas Besonderem werden. Dieser einzigartige Duftakkord wird mit dem Duft der türkischen Rose kombiniert, sodass eine olfaktorische Explosion entsteht. Die Herznote versprüht somit eine atemberaubende Weiblichkeit. Der neue Duft von Dolce&Gabbana ist einfach legendär und einzigartig und wird sich sicher schon bald als absoluter und zeitloser Klassiker auf dem Markt etablieren. Mit diesem Duft knüpfen die Modeschöpfer erneut an Motive ihrer Modekollektionen an, denn auch hier ist die Rose ein stetig wiederkehrendes Thema.

  • Kopfnote:
  • In der Kopfnote entfaltet sich zu Beginn und direkt nach dem Aufsprühen eine süß duftende Kombination aus vitalisierenden Neroliblättern und Papayablüten. Diese Duftakkorde verbinden sich zu einem lieblichen Blumenbouquet aus weißer Seerose und ebenso weißer Narzisse.

  • Herznote:
  • Die verführerische Herznote lebt von einer einzigartigen Kombination aus Absolue der türkischen Rose und der seltenen und kostbaren afrikanischen Hundsrose. Diese Komposition verleiht dem Dolce-Parfum ein unverkennbares Aroma sowie einen anmutigen und satten Charakter.

  • Basisnote:
  • Die sehr weibliche und blumige Herznote wird in der Basisnote mit warmen und würzigen Noten relativiert. In der Basisnote finden sich wärmende Moschusnoten, Cashmeran und Sandelholz. Die leichten Holznoten verleihen dem Duft eine unaufdringliche und trotzdem spritzige Sinnlichkeit. Zurückbleibt ein erdiger und pikanter Fond, der den Duft perfekt abrundet.

    Der Dolce&Gabbana Dolce Rosa Excelsa ist ein ganz besonderer und einzigartiger Duft. Dementsprechend exklusiv und erstklassig gestaltet sich auch die dazugehörige Werbekampagne. In dieser haben Sie die Möglichkeit gleich drei italienische Oscar-Gewinner zu bewundern. Es handelt sich um den Regisseur Guiseppe Tornatore, den Komponisten Ennio Morricone und die Schauspielerin Sophia Loren.

    Der Werbesport ist kein klassischer TV-Spot, wie man ihn erwarten würde. Ganz im Gegenteil ‐ es handelt sich vielmehr um eine emotionale und symbolträchtige Kurzgeschichte. Der Kurzfilm präsentiert die Geschichte der neuen Kreation aus dem Dolce&Gabbana Beauty Bereich, Dolce Rosa Excelsa, in einem einzigartigen und typisch italienischen Setting.

    Eine ganz besondere Duftkollektion ‐ Dolce&Gabbana Velvet

    Die beiden Gründer haben sich mit der Velvet-Duftkollektion etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Alle Düfte der Serie basieren auf ganz persönlichen Erinnerungen von Domenico Dolce und Stefano Gabbana. Velvet bedeutet übersetzt "Samt". Samt wiederum ist ein Sinnbild für Geschichte, Mode und private Erinnerungen. Samt ist einmalig weich und das Material sieht dazu edel und einzigartig aus. Samt steht für Sinnlichkeit und ist außerdem ein handgefertigtes und damit edles Material, das Erinnerungen wecken kann ‐ genau wie die Dolce&Gabbana Velvet Düfte.

    Alle acht Velvet-Parfums sowie zwei Velvet-Oud Düfte basieren auf einer tiefgreifenden Studie altertümlicher Essenzen. Diese Essenzen machen sich die italienischen Traditionen zu Nutze. Die altertümlichen Inhaltsstoffe werden mithilfe der modernen Verfahren in der Parfumherstellung ganz neu interpretiert. Als Effekt werden die Träger der Düfte auf eine sinnliche Entdeckungsreise geschickt. Hier haben sie die Möglichkeit die Ursprünge der Dolce&Gabbana Geschichte zu erkunden.

    Dolce&Gabbana und das Gold

    Die Accessoires von Dolce&Gabbana sind immer auch von besonders exquisitem Design. Seien es Handtaschen mit edlen und verspielten Details, Sonnenbrillen mit sehr schönen Verzierungen oder gar das Motorola Razr V3i Dolce&Gabbana, die oft immer wieder eines gemeinsam haben: Die Farbe Gold.

    Gold, Roségold und Stahlelemente finden sich auch in den Uhrenkollektionen von Dolce&Gabbana wieder. So konnte die Marke sein Image als "Luxusmarke" mit der ersten Uhrenserie im High-End Bereich für Damen erneut stärken.

    Die Uhren sind von einem erstklassigen Stil und hoher Qualität geprägt. Domenico Dolce und Stefano Gabbana entwarfen, konzipierten und gestalteten die Uhren komplett selbst. Die Dolce&Gabbana Damenuhren kombinieren Funktionalität und Weiblichkeit sehr geschickt. Das Label steht dabei für ein kosmopolitisches Lebensgefühl, das gleichzeitig tagtäglich den glamourösen Auftritt feiert. Luxus wird bei Dolce&Gabbana großgeschrieben und das können nicht nur Filmgrößen genießen.