Gratis Versand ab 19 €
HEUTE SHOPPEN - IM OKTOBER ZAHLEN
Zertifizierter Händler
Schnelle Lieferzeiten

Welche Haarfarbe passt zur mir?

Drei verschiedene Haarfarben

Du willst dir die Haare färben, bist aber noch nicht sicher, welcher Ton zu dir passt? Dann bist du hier ganz richtig! Wir helfen dir, deine Auswahl zu treffen.

Der Griff zur richtigen Haarfarbe ist nämlich extrem wichtig. Häufiges Färben kann die Haare strapazieren und brüchig werden lassen.

Umso mehr gilt es daher für dich, Vorsicht bei der Suche nach der richtigen Colorierung walten zu lassen. So sparst du dir nerviges Nachfärben und achtest gleichzeitig darauf, dass du deine Haare nicht zu stark schädigst.

Was solltest du bei der Wahl der Haarfarbe bedenken?

Falls du also mit dem Gedanken spielst, deine Haare zu färben, bist du bei uns goldrichtig. Wir beraten dich bei deiner Wahl. Die passende Haarfarbe zu finden, ist nämlich oft gar nicht so leicht. Sollen die Haare dunkel oder hell werden? Blond oder braun? Nur Strähnchen oder doch eine Rundum-Veränderung? Die Beantwortung der Frage: „Welche Haarfarbe passt zu mir?“ ist von mehreren Faktoren abhängig.

Nicht jede Tönung oder Farbe funktioniert gut in Verbindung mit deinem Naturhaar.

Augenfarbe sowie Hauttyp spielen eine Rolle, aber auch dein Kleidungsstil hat Einfluss auf deine Entscheidung. Bist du eher der Sommer-, Winter-, Herbst- oder Frühlingstyp? Hier findest du einen Überblick über alles, was dir deine Wahl erleichtert und mehr.

Welche Haarfarbe passt zu deinen Augen?

Augenfarben gibt es viele. Manche sind eher hell, andere dunkler. Augen sind bekanntlich der Spiegel der Seele und geben deinem Gesicht sein charakteristisches Aussehen. Aber passt deine Augenfarbe auch zu deiner bevorzugten Haarfarbe? Die Frage mag etwas banal klingen, ist aber gar nicht so einfach zu beantworten. Die unterschiedlichen Augenfarben lassen sich nämlich nur mithilfe bestimmter Haarfarben hervorheben. Die meisten Menschen haben blaue, grüne, braune oder graue Augen. Die Verhältnisse sind dabei recht ungleich verteilt. Etwa achtzig Prozent der Weltbevölkerung haben braune Augen, grüne dagegen nur zwei Prozent. Auch Farbmischungen kommen vor. Bei dieser großen Bandbreite von Augenfarben fällt die Wahl der passenden Haarfarbe mitunter schwer. Auf die richtige Kombination kommt es an. Bestimmte Farbkombinationen lassen deine Augen eventuell stumpf wirken, andere lassen sie strahlen. Die Antwort auf die Frage: „Welche Haarfarbe steht mir?“ gestaltet sich also recht komplex.

Frau mit Sommersprossen und hellblauen Augen

Bevor du dich voller Enthusiasmus zum Friseur deines Vertrauens begibst oder dir eine Haarfarbe zum Selber-Färben kaufst, lohnt es sich daher herauszufinden, welche Haarfarbe optimal mit deiner Augenfarbe harmoniert.

Um dir die Entscheidung leichter zu machen, haben wir eine Liste der passendsten Kombinationen zusammengestellt.

  • grünes Männerauge

    Grüne Augen kannst du am besten mit diesen Farbtönen betonen:

    • Blond
    • Rot
    • Braun
    • Schokoladenbraun

    Zusätzlich kannst du Strähnchen oder Highlights einbauen, die zu deinen Augen passen. Silbertöne solltest du aber auf jeden Fall vermeiden. Auch hier gilt die goldene Regel beim Haare färben:

    Die künstliche Haarfarbe darf nicht um mehr als fünf Farbtöne von deiner natürlichen Haarfarbe abweichen.

  • blaues Auge

    Blaue Augen kannst du mit einer großen Palette von Farbtönen kombinieren. Von Braun bis Blond ist vieles möglich. Am besten passen:

    • Rot
    • Blond
    • Braun

    Besonders schön wirken pinke, lilafarbene oder blaue Untertöne. Allerdings können auch warme Tönungen wie Erdbeerblond, Rot oder Kupfer deine blauen Augen zum Strahlen bringen.

  • dunkelbraunes Auge

    Menschen mit braunen oder generell dunkleren Augen können zwischen verschiedenen Brauntönen wählen:

    • Goldbraun
    • Mittelbraun
    • Dunkelbraun
    • Schokoladenbraun

    Es kommen allerdings auch Blondtöne in Frage, die deine Augen besonders dunkel und mysteriös wirken lassen. Hellbraune Augen passen extrem gut zu blonden Haaren, da diese oft einen goldenen „Touch“ haben. Bei hellbraunen Augen kannst du deine Haare in einem mittleren Braun oder Blond sowie in hellem Blond einfärben.

  • helbraunes Auge

    Haselnuss bezeichnet einen Ton, der irgendwo zwischen Grün und Braun liegt. Haselnussfarbene Augen sind besonders schwierig hervorzuheben, weil sie teilweise eine Mischung aus gelben, grünen oder goldenen Farbtönen enthalten. Du entscheidest aber am besten zwischen den Haarfarben:

    • Rot
    • Rostbraun
    • Rötliches Braun

    Um den Look zu komplettieren, kannst du auch violette Untertöne einbauen. Kupfer- oder kalte Blondtöne gilt es dagegen für dich zu meiden.

Welche Haarfarbe passt zu meinem Hauttyp?

Der Farbton deiner Haare hat nicht nur einen Einfluss darauf, wie gut deine Augenfarbe zur Geltung kommt – er beeinflusst auch, wie du und andere deinen Hautton wahrnehmen. Sind deine Haare zu hell, kann deine Gesichtshaut beispielsweise schnell fahl oder blass wirken. Daher solltest du folgende simple Faustregel beachten:

Je heller dein Teint, desto heller kann auch deine Haarfarbe sein – je dunkler der Teint, desto dunkler deine Haarfarbe.

Aber welche Haarfarbe passt nun zu mir? Eine Beratung mit Fokus auf deinen Teint findest du im Folgenden:

Sehr heller Teint:

Besonders hübsch in Verbindung mit heller Haut wirken asch-, weiß oder platinblonde Töne. Diese Farben lassen die Haut strahlen, von gelblichem Blond solltest du aber die Finger lassen. Dieser Farbton kann nämlich Hautunreinheiten oder Rötungen betonen. Durch die Verbindung des hellen Hauttons mit der hellgelben Haarfarbe zeichnen sich insbesondere Pickel deutlich ab, da die roten Schwellungen farblich stark mit dem sehr hellen Umfeld kontrastieren.

Heller Teint:

Auch zu einem etwas dunkleren Teint passen blonde Haare. Aschige Braun-Nuancen oder Champagnerblond harmonieren hervorragend mit deinem Hauttyp.

Nur Farbtöne wie Dunkelbraun oder Schwarz solltest du meiden, da diese dich fahl und müde aussehen lassen.

Mittlerer Teint:

In Verbindung mit einem gesunden, bräunlichen Hautton wirken sandige Haarfarben besonders schön. Wie wäre es beispielsweise mit Beigeblond oder Hellbraun?

Auch Karamellnuancen passen gut zu einem goldfarbenen Teint und liegen außerdem voll im Trend.

Dunkler Teint:

Wenn du dich auch jetzt noch fragst: „Aber welche Haarfarbe passt zu mir?“ gehörst du wahrscheinlich zum Hauttyp mit einem eher dunklen, bräunlichen Teint. Vermutlich siehst du permanent so aus, als würdest du frisch aus dem Strandurlaub kommen. Deine Haut bringen Töne wie Rotbraun, Dunkelrot oder Mahagoni besonders zum Strahlen. Blondtöne kannst du dagegen getrost ausklammern, sie sehen bei deinem Teint eher unnatürlich aus, weil sie zu hell für dich sind.

Auch interessant: Bei den verschiedenen Hauttönen unterscheidet man außerdem zwischen warmen und kühlen Typen. Warmer Typ: Hat oft braune oder grüne Augen. Die Venen auf der Unterseite des Handgelenks wirken grünlich. Kühler Typ: Hat meist graue oder blaue Augen. Die Venen auf der Unterseite des Handgelenks wirken bläulich.

Farbtypenlehre: Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – wer bin ich?

Um die Frage zu beantworten, welche Haarfarbe zu dir passt, kann es sich lohnen, einen tieferen Einblick in die verschiedenen Hauttypen zu gewinnen. Diese unterscheidet man nämlich nicht nur mit Blick darauf, wie hell oder dunkel dein Hautton ist. Auch feine Nuancen spielen eine Rolle. Deine perfekte Haarfarbe findest du mithilfe der Farbtypenlehre. Welcher Typ du bist, kannst du schnell herausfinden:

Frau mit roten Haaren und Sommersprossen

Der Frühlingstyp

Die Haut des Frühlingstyps ist sehr hell. Frühlingsmenschen haben häufig Sommersprossen sowie helle oder rötliche Haare und sind extrem sonnenempfindlich. Optimal geeignet sind nun Haarfarben mit einem warmen Grundton. Solche sind beispielsweise Hellblond, Aschblond, Hellbraun oder Karottenrot.

Frau mit blonden Haaren

Der Sommertyp

Der Teint des Sommertyps ist olivfarben, kombiniert mit hell- bis dunkelblonden Haaren. Frage ich mich nun als Sommertyp, welche Haarfarbe zu mir passt, kann ich mich bei einer breiten Palette von Möglichkeiten bedienen. Passende Farben sind beispielsweise Hell- oder Dunkelblond, Hellbraun und sogar Dunkelbraun. Falls du eine leichte Typ-Veränderung anstrebst, kannst du auch Dunkelbraun (mit goldenem Schimmer) versuchen. Das passt vor allem gut, wenn du zusätzlich Eigenschaften des dunklen Wintertyps hast.

Frau mit dunkelblonden Haaren

Der Herbsttyp

Herbsttypen haben meist einen sehr warmen Teint mit honigfarbenem oder gelblichem Unterton, der nicht zwingend gebräunt sein muss. Auch bei Herbsttypen dominieren dunkle Haarfarben, allerdings solche mit einem goldenen oder rötlichen Schimmer wie Kastanie oder Schokobraun. Herbsttypen können allerdings aus einem breiten Spektrum von Farben wählen. Welche Haarfarbe zu dir als Herbsttyp passt, kannst du herausfinden, indem du dir über deine persönliche Typenkombination Gedanken machst. Bist du eher der warme Herbsttyp, bieten sich entsprechend warme Tönungen wie Braun, Gold oder Rot an. Besitzt du eher Merkmale des hellen Frühlingstyps, kommt durchaus auch Hell- statt Honigblond infrage. Beim kalten Herbsttyp (der Merkmale des Winters aufweist) kann das Haar sogar ganz schwarz sein. Hier eine kleine Übersicht:

  • Herbsttyp dunkel-warm: Hellbraun, Dunkelbraun, Honigblond, Intensives Rot, Karottenrot
  • Herbsttyp mittel-warm: Hellblond, Rotblond
  • Herbsttyp dunkel-warm-kalt: Schwarz
Frau mit schwarzen Haaren

Der Wintertyp

Typisch für den Wintertyp ist ein heller Hautton in Kombination mit einer dunklen Haarfarbe. Es gibt allerdings auch Wintertypen mit einem eher dunklen Teint. Entgegen der gängigen Meinung sind Wintertypen von Natur aus nicht blond, sondern eher dunkel. Allgemein passt zu diesem Jahreszeitentyp daher ein brauner bis schwarzer Farbton. Dieser Typ ist allerdings sehr flexibel. Entscheidend für dich und deine optimale Farbkombination ist, welche zusätzlichen Merkmale du aufweist neben den dominierenden winterlichen. Besitzt du etwa auch Merkmale des Sommertyps, stehen dir Töne wie Platin- oder Dunkelblond besonders gut. Allgemein unterscheidet man:

  • Wintertyp dunkel-warm: Schwarz, Dunkelbraun
  • Wintertyp mittel-kalt: Platinblond, Dunkelblond
  • Wintertyp dunkel-kalt-warm: Rot, Hellbraun

Entdecke passende Haarfarben bei flaconi

Weitere Färbe- und Pflegetipps für Frauen- und Männerhaar

Wenn du dir jetzt die Frage stellst: “Welche Frage passt zu mir als Mann?” oder “Welche Haarfarbe passt zu mir als Frau?” können wir nur sagen: Grundsätzlich gelten sowohl für Männer als auch für Frauen die Regeln, die wir oben ausführlich beschrieben haben.

Allerdings greifen Männer häufig aus anderen Gründen zu Haar-Colorationen als Frauen. Nämlich dann, wenn ihr Naturhaar erste unerwünschte Grauzonen entwickelt. Haartönungen benutzen Männer also in erster Linie, um Problemzonen zu kaschieren oder ihrer Naturhaarfarbe mehr Energie zu verleihen. Beim männlichen Geschlecht steht daher Natürlichkeit im Vordergrund. Frauen sind im Allgemeinen experimentierfreudiger.

Tipps fürs Färben und Pflegen:

  • Versuche deine erste Farbsession mit einem Haarschnitt zu verbinden. Nach dem Färben kann dieser nämlich fleckig wirken.
  • Wenn du graue Haare abdecken möchtest, entscheide dich für eine pflanzenbasierte Farbe – also ohne Ammoniak. Das sorgt für ein weicheres Farbergebnis und gestaltet die Übergänge harmonischer.
  • Gute Haarpflege musst du auch zu Hause selbst in die Hand nehmen. Eine Pflegespülung ist bei gefärbtem Haar ein Muss. Verwende diese daher am besten täglich.
  • Du solltest immer bedenken, dass gesundes Haar besser aussieht als strapaziertes oder geschädigtes. Manchmal ist es daher besser, wenn du dich deiner Wunsch-Haarfarbe Schritt für Schritt annäherst. Strebst du direkt eine Komplett-Färbung an, setzt du dadurch die Gesundheit deiner Haare aufs Spiel.

Männer oder Frauen, die sich die Frage stellen: „Welche Haarfarbe passt zu mir?“ sind also gut beraten, einen natürlichen Ton zu wählen und dabei nicht zu hektisch vorzugehen. Haare färben kann durchaus etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen, wenn du mit dem Ergebnis zufrieden sein willst.

Passende Haarpflege für gefärbte Haare