Kaufe 4, Zahl 3 mit dem Gutschein 3PLUS1
Gratis Versand ab 19 €
2 Gratisproben
120 Tage Rückgaberecht

Lockenpflege (32 Artikel)

Pflege Produkte für lockiges Haar entdecken Haarpflege Produkte jetzt bei Flaconi bestellen

Nicht das Richtige gefunden?

Erfolgreiche Lockenpflege – Mit den richtigen Produkten ganz einfach!

Schöne Locken dank der richtigen Lockenpflege

Widerspenstige Strähnen, ausgetrocknete Spitzen und Glanzlosigkeit. Das sind wohl die typischen Charakteristika für lockige Haare. Oft sind Menschen mit lockigem Haar deshalb sehr unzufrieden und wünschen sich stattdessen eine glatte Haarstruktur, die leicht zu bändigen und zu frisieren ist. Doch nach jedem Haare waschen zum Glätteeisen zu greifen, schadet den Haaren auf Dauer und trocknet sie noch mehr aus.

Was kann also bei einem wilden und kratzbürstigen Lockenkopf unternommen werden? Welche Pflege für Locken ist die beste und hilft auch bei dem widerspenstigstem Haar, sodass es gesund und wunderschön aussieht? Wenn man auf ein paar Kleinigkeiten bei seiner Locken Pflege achtet, kann man schon gute Resultate erzielen.

Die richtige Lockenpflege

Da lockiges Haar oft weiter von der Kopfhaut entfernt ist als glattes Haar, erhalten die Spitzen des lockigen Haares weniger schützenden Talg von der Kopfhaut – eine natürliche Lockenpflege bleibt aus und trockene Spitzen und Spliss sind das Resultat. Die richtige Lockenpflege ist deshalb das A und O, um zu einer wundervollen Lockenpracht zu gelangen, mit der ein Wohlfühlen garantiert ist.

Die Lockenpflege beginnt bereits bei der Auswahl des Shampoos und des Conditioners. Hierbei sollten vordergründig Produkte mit feuchtigkeitsspendenden und pflegenden Ölen, wie beispielsweise Granatapfelkernöl oder Traubenkernöl in die Auswahl fallen. Ebenso gut eignen sich Pflegeprodukte, die Avocado und Aloe Vera beinhalten. Während des Auftragens des Shampoos kann die Kopfhaut mit den Fingerspitzen sanft massiert werden, um die Talgproduktion anzuregen.

Gute Lockenpflege kräftigt das Haar

Nach der Haarwäsche sollte das Haar sehr gründlich ausgespült werden, damit keine restlichen Pflegestoffe in den Haaren hängen bleiben, die es überlasten könnten. Mit einem grobzinkigen Kamm wird die nasse Lockenmähne schnell in Form gebracht. Schließlich sollte das Haar luftgetrocknet werden, da lockiges Haar besonders zu Trockenheit neigt und durch die Fönhitze zusätzlich Feuchtigkeit entzogen wird.

Zur Lockenpflege bietet es sich außerdem an, etwa zweimal pro Woche eine Pflegekur anzuwenden. Weiterhin gehört das Einmassieren von Kokosöl oder Olivenöl in die Spitzen der Haare zu den bewährten Lockenpflegetipps. Sheabutter und Jojobaöl sind ebenfalls sehr beliebt.

Künstliche Locken – der Traum aller, die keine natürliche Locken haben

So schwer es auch diejenigen bei der Lockenpflege haben, die mit ebensolchen gesegnet sind, wünschen sich Frauen mit glatten Haaren oftmals ein lockiges Haar herbei. Um auch hier die Haare nicht zu sehr zu strapazieren, sollte man bei der Auswahl des Lockenstabs auch Acht geben.

Für wunderschöne Locken bietet sich hier beispielsweise ein Lockenstab von GHD an. Mit seiner bahnbrechenden Technologie ist dieses Produkt aus unserer Lockenpflege so konzipiert, dass es stets die beste Temperatur garantiert und die Haare nicht mit zu starker Hitze schädigt.