Buschige Augenbrauen

So betonst du deine Brauen richtig

Blaues Auge mit buschigen Augenbrauen

Schmal gezupfte oder gemalte Augenbrauen sind Schnee von gestern – Stars wie Cara Delevingne haben volle, voluminöse Brauen und Messy Brows alltagstauglich gemacht. Buschige Augenbrauen geben deinem Gesicht etwas Mysteriöses und wirken besonders markant. Außerdem betonen sie deine Augen auf ganz natürliche Art und Weise. 

Die Gründe, die für große Brauen sprechen, sind also vielfältig. Aber was tun, wenn deine einfach nicht wachsen wollen? Nicht jede Frau verfügt von Natur aus über dichten Brauenbewuchs. Zählst auch du dazu, ist das noch kein Grund zu verzagen.

Wir versorgen dich mit Tipps & Tricks, mit denen du deine Brauen schnell vergrößerst und anschießend pflegst.

Buschige Augenbrauen wachsen lassen in kurzer Zeit – diese Mittel helfen

Deine Brauenhärchen wachsen dir nicht schnell genug? Dann haben wir mehrere wirkungsvolle Hausmittel für dich, die nachweislich das Wachstum anregen und deine Augenbrauen buschiger und dichter wirken lassen. 

✓ Vaseline

Vaseline pflegt deine Augenbrauen und hält gleichzeitig deine Wimpern geschmeidig. Trage einfach zweimal am Tag eine kleine Menge auf, massiere diese sanft ein und lass sie über Nacht einziehen. 

Die Ergebnisse werden dich verblüffen. 

✓ Rizinusöl

Dieses natürliche Pflegeprodukt unterstützt nicht nur das Augenbrauen-, sondern auch das Wimpernwachstum. Trage das Rizinusöl morgens und abends auf die Brauen auf, massiere es ein und lasse es über Nacht einwirken. 

✓ Kokosnussöl

Auch Kokosöl regt wie Vaseline und Rizinusöl das Wachstum an. Es enthält nämlich zahllose Nährstoffe, die dein Haar dringend braucht. 

Auch dieses Öl massierst du ein, bevor du zu Bett gehst, und lässt es über Nacht seine Wirkung entfalten. 

✓ Zwiebelsaft

Zwiebeln enthalten vor allem Schwefel, welcher gesundheitsfördernd ist, weil er die Durchblutung anregt. Der Geruch ist gewöhnungsbedürftig und du solltest darauf achten, dass keine Tröpfchen in deine Augen geraten – aber das Ergebnis entschädigt dich für diese Unannehmlichkeiten. Zwiebelsaft lässt deine Augenbrauen nämlich schnell buschiger und größer werden. 

Trage ihn einfach regelmäßig auf und lass ihn einwirken. 

Ernährungstipps

Weiterhin kannst du dein Haarwachstum anregen, wenn du deine Ernährungsgewohnheiten umstellst oder optimierst. So können Lebensmittel, die größere Mengen von Vitamin A, Vitamin C und Vitamin E enthalten deine Haare nachweislich beim Wachsen unterstützen. 

Vermeide Zupfen und Wachsen

Wenn du deine Haare entfernst, gilt: Weniger ist mehr! 

Es kann bis zu 8 Wochen dauern, bis deine Augenbrauen nach dem Zupfen vollständig nachgewachsen sind. Wenn du sie zu häufig bearbeitest, kann sie das außerdem dauerhaft schädigen, sodass sie nie wieder nachwachsen. 

Benutze die Pinzette also nicht zu oft, wenn du buschige Augenbrauen haben möchtest!

Buschige Augenbrauen schminken – so geht’s

Frau schminkt buschige Augenbrauen

Egal wie viele Hausmittel – Cremes, Öle, Säfte etc. – du ausprobierst, deine Augenbrauen werden einfach nicht buschiger und voller? 

Dann haben wir einige Schminktipps für dich, mit denen du deinen Brauen optisch schnell mehr Volumen verleihst. 

Zum Augenbrauen schminken benötigst du:

  • Eine Pinzette
  • Eine Brauenbürste
  • Einen Augenbrauenstift
  • Hellen Lidschatten

Tipp 1:

Zupfe die Augenbrauen mit einer Pinzette zurecht und bürste sie in Wuchsrichtung. Danach zupfst du alle störenden Härchen aus, bis du die gewünschte Form erreicht hast. 

Tipp 2:

Dann kannst du die Form deiner Augenbrauen mit dem Stift nachmalen. Willst du sie größer haben, kannst du vorsichtig die darunterliegende Haut färben. So wächst der Umriss deiner Brauen. 

Tipp 3:

Betone mit einem hellen Lidschatten die Haut über deinem Auge. So wird der Kontrast zwischen der hellen Haut und der dunklen Braue stärker. 

Tipp 4:

Du kannst auch deine Augenbrauen färben, damit sie buschiger wirken. In der Regel hält die Farbe einige Wochen. Achte darauf eine Farbe zu wählen, die zu deinem Haar- und Hautton passt.

Tipp 5:

Vermeide Augenbrauenbalken! Wenn du es mit dem Nachschminken übertreibst, sieht das schnell unnatürlich aus. Im Optimalfall passt du deine Brauen an die Tageszeit an. Abends kannst du sie beispielsweise stärker betonen, tagsüber empfehlen wir dir dagegen dezentes Make-Up.   

Gel für buschige Augenbrauen

 Um buschige Augenbrauen zu malen, kannst du auch ein spezielles Augenbrauengel benutzen.

Vorher solltest du allerdings entscheiden, ob du ein durchsichtiges oder farbiges Gel verwenden möchtest. Die farblose Variante ist perfekt geeignet, wenn du vorher bereits einen Augenbrauenstift benutzt hast. Das Gel versiegelt die Farbe und bringt gleichzeitig abstehende, störrische Härchen in Form. 

Mit farbigem Gel intensivierst du dagegen die Augenbrauenfarbe. Lass dir aber lieber Zeit beim Wählen des Farbtons. 

Als Faustregel gilt: Der Gel-Ton sollte nur ein oder zwei Nuancen dunkler sein als deine natürliche Haarfarbe. 

Buschige Augenbrauen zupfen – Browmapping

Um deine Augenbrauen in Form zu bringen, solltest du sie möglichst akkurat ausmessen. Beim Browmapping bestimmst du den höchsten Punkt sowie das Ende der Braue, um deine ideale Brauenform festzulegen. 

Schritt 1: Lege einen Stift vom Nasenflügel zum inneren Augenwinkel hin an, um den Anfang deiner Braue zu finden. 

Schritt 2: Richte den Stift von deinem Nasenflügel zur Pupille hin aus. Die Stelle, an der dein Stift die Augenbraue trifft, markiert den höchsten Punkt derselben. 

Schritt 3: Schließlich richtest du den Stift vom Nasenflügel zum äußeren Augenwinkel hin aus, um das Ende der Braue festzulegen – Perfekt!

Nun hast du die optimale Grundform deiner Augenbraue bestimmt. 

Buschige Augenbrauen

Die beste Augenbrauenform für dein Gesicht

Bevor du deine buschigen Augenbrauen in Form bringst, solltest du wissen, welche Brauenform am besten zu deinem individuellen Gesichtstyp passt. Stark geschwungene Brauen eignen sich beispielsweise nicht für jede Frau. Beim Augenbrauen malen unterscheiden wir vier Gesichtsformen:

  • Runde Gesichter erkennt man daran, dass markante Formen wie hohe, eckige Wangenknochen oder kantige Kinnpartien fehlen. Die perfekte Augenbrauenform für dich sollte deinem runden Gesicht also mehr Kontur verleihen. Breite, eckig geformte Augenbrauen eignen sich optimal dafür. Runde Augenbrauen würden dein Gesicht dagegen noch runder wirken lassen.

  • Ovale Gesichter gelten als das Ideal. Bei diesen verbindet sich eine schmale Stirn und spitzes Kinn mit hohen, ausgeprägten Wangenknochen. 

    Entsprechend passt zu diesem Typ jede denkbare Augenbrauenform – ob rund, eckig oder geschwungen. 

  • Wenn dein Gesicht eine gewölbte Stirn und ein kantiges Kinn aufweist, gehörst du zum eckigen Gesichtstyp.

    Die für dich perfekte Augenbrauenform lässt deine Züge ein bisschen weicher wirken. Das schafft ein sanfter, runder Augenbrauenbogen. 

  • Bei diesem Typ sind Augen- sowie Stirnpartie eher breit, das Kinn dagegen schmal und spitz. Buschige Augenbrauen mit sanftem Brauenbogen lassen dein Gesicht feminin wirken und bilden einen weichen Kontrast zu der auffälligen Kinnpartie. 

Die optimale Augenbrauenform ist nicht zuletzt Geschmackssache – entscheide selbst, was dir behagt. Mit unseren Tipps sollte es dir jedenfalls ein leichtes sein, ausdrucksvolle, buschige Augenbrauen zu bekommen!