DIY Weihnachtskugeln

Weihnachtskugeln selbst gestalten

O Tannebaum

Tritt ein in unsere vorweihnachtliche Bastelwerkstatt! Dort erwartet dich alles, was du brauchst, um dir oder deiner Family eine selbstgemachte Freude zu machen. Denn dieses Weihnachtskugel-DIY eignet sich perfekt für deinen Tannenbaum oder als Aufmerksamkeit für deine Liebsten. Wir zeigen dir, wie du Weihnachtskugeln selber machen kannst – dafür brauchst du: eine Schüssel, Wasser, Nagellack, einen Holzspieß, weiße Weihnachtskugeln und Schleifenband. Und was du damit anstellst, erklärt dir unsere Weihnachtselfe Laura Lammel vom DIY-Blog Try Try Try …


Schritt 1
Schritt 1

Vorbereitung
Zuerst füllst du Wasser in eine Schüssel. Wichtig: Die Schüssel sollte so groß sein, dass deine Kugel komplett darin untertauchen kann. Nun gibst du ein paar Tropfen deiner Lieblingsnagellackfarben in das Wasser (Gold, Rot und Pink ergeben eine bunte Marmor-Optik). Achte darauf, dass der Lack an der Oberfläche schwimmt, sonst funktioniert das DIY nicht!


Schritt 2
Schritt 2

Farben mischen
Sobald der Nagellack im Wasser ist, hast du nur wenig Zeit. Also nicht trödeln, sonst lässt er sich nicht verteilen! Am besten vermischst du die Farben mit einem Holz- oder Bambusspieß, indem du vorsichtig in der Schüssel rührst. Dadurch entsteht eine stylische und einzigartige Marmorierung, die du danach auf deine Kugel überträgst. Wie das gelingt?


Schritt 3
Schritt 3

Kugel eintauchen
Jetzt kommt der spaßige Teil! Im nächsten Schritt tauchst du die Kugel langsam in die Schüssel mit dem Wasser-Nagellack-Gemisch. Tipp: Dreh die Kugel dabei leicht. Der Lack haftet automatisch an der Kugel, wenn du sie aus dem Wasser nimmst. Um deine eigene Maniküre vor der Marmorierung zu schützen, empfehlen wir dir, dabei Putzhandschuhe zu tragen!


Schritt 4
Schritt 4

Feinschliff
Nachdem du dein Meisterwerk aus dem Wasser genommen hast, hängst du es zum Trocknen auf. Für den letzten Feinschliff bastelst du eine Schlaufe aus Schleifenband und bringst oben am Verschluss eine Schleife an. Und zu guter Letzt findest du noch ein hübsches Plätzchen am Baum dafür oder verwendest deine Kreation als DIY-Geschenke-Topper. Easy, oder?